0800 - 11 55 600
Anruf kostenfrei! Heute 09:00-18:00 Uhr
Angebot anfordern
Kundencenter | Karriere | Chat | Kontakt
Kostenfrei! Angebot anfordern
  • BaufinanzierungsrechnerRechner
    • Baufinanzierungsrechner
    • Tilgungsrechner
    • Forwardrechner
    • Vergleichsrechner
    • Optimale Zinsbindung
    • Zinsrechner
    • Mieten oder kaufen?
    • Haushaltsrechner
    • Budgetrechner
    • Notar- und Grundbuchrechner
    • Vorfälligkeitsentschädigungsrechner
  • Immobilienfinanzierung
    • Immobilienfinanzierung
    • Suche Immobilie
    • Kauf Immobilie
    • Neubau Immobilie
    • Modernisierungskredit
    • KfW-Förderung
    • Bausparen
    • Privatkredit
    • Versicherungen
  • Anschlussfinanzierung
    • Anschlussfinanzierung
    • Umschuldung
    • Forward-Darlehen
    • Prolongation
  • FinanzierungsanfrageAnfrage
    • Online-Voranfrage
    • So einfach funktioniert's
    • Erforderliche Unterlagen
    • Formulare/Downloads
    • Grundbuchauszug anfordern
    • Flurkarte anfordern
    • Kundencenter
  • Ratgeber
    • Ratgeber
    • Zinsentwicklung
    • Zinskommentar
    • Sie fragen - Wir antworten
    • Tipps für eine günstige Immobilienfinanzierung
    • Newsletter
    • Lexikon
    • Blog
  • Über uns
    • Über uns
    • Auszeichnungen
    • Erfahrungsberichte
    • Karriere
    • Gründe für DTW Immobilienfinanzierung
    • Kunden werben Kunden
  • Kontakt
    • Kontakt
    • Rückruf-Service
    • Chat
    • Kontaktformular
  • Kundencenter
Startseite Lexikon

Bruttodarlehens­betrag

Ihre Vorteile mit DTW:

  • Kompetente Beratung
  • Garantierte Niedrigzinsen
  • Größte KundenzufriedenheitHohe Kundenzufriedenheit
Kostenlose Voranfrage
ABCDEFG
HIJ
KLM
N
OPQRS
TUVWXYZ

Tilgungsverlauf

Restdarlehen
Gezahlte Raten
Ende Sollzinsbindung
Sollzinsbindung:
bis
Tilgungsplan als PDF herunterladen Rechenergebnis im Detail anzeigen

Ihre Vorteile mit DTW:

  • Garantiert niedrige Zinsen
  • Kostenlose & kompetente Beratung
  • Größte Kundenzufriedenheit
Sonderpreis für Top-Beratung und Betreuung verbunden mit Top-Zinsen für DTW beim FMH-Award 2024 Auszeichnung des Deutschen Instituts für Service-Qualität: Sehr gut - Konditionen Sofortfinanzierung 2022 für Direkt-Baufinanzierer.

Berechneter Zins

2,97
%
Effektiver Jahreszins
Stand: 17.05.2024
Annahmen Zinssatz
5 Jahre
10 Jahre
15 Jahre
20 Jahre
30 Jahre
10 Jahre
Sollzinsbindung
 
0
Monatliche Rate
2,93%
Gebundener
Sollzinssatz
0
Restdarlehen
(nach 10 Jahren)
Zins berechnen

Rechenergebnis im Detail

Objektwert bzw. Kaufpreis der Immobilie
Beleihungswert
Nettodarlehensbetrag
Beleihungsauslauf
Sollzinsbindung
Anzahl der Raten während der Sollzinsbindung
Gebundener Sollzinssatz (fester Zinssatz)
Anfängliche Tilgung
Monatliche Rate (Annuität, zu Beginn)
Effektiver Jahreszins
Restdarlehen am Ende der Sollzinsbindung
Tilgungsleistung bis Ende der Sollzinsbindung
Zinsaufwand bis Ende der Sollzinsbindung
Jährliche Sondertilgung während der Sollzinsbindung
Angenommener Sollzinssatz nach Ende der Sollzinsbindung
Vertragslaufzeit (kalkulatorisch) *
Zu zahlender Gesamtbetrag (kalkulatorisch)

Repräsentatives Beispiel. Es handelt sich um ein Immobiliar-Verbraucher­dar­lehen, das durch ein Grundpfandrecht oder eine Real­last besichert wird. Die Kondition gilt bis zu des Beleihungs­wertes einer selbst genutzten Immobilie und ist freiblei­bend zum Stand 22.05.2024. Die Kredit­ver­gabe ist vorbehaltlich einer positiven Bonitäts- und Objekt­wert­prüfung. Zusätzlich fallen Kosten im Zusam­menhang mit der Bestellung der Grund­schulden an, wie Notarkosten, Kosten der Sicherheiten­bestel­lung (z.B. für das Grund­buch­amt), Gebäude­ver­sich­erung sowie weitere Kosten, die momentan noch nicht bekannt sind. Diese erhöhen eventuell den effektiven Jahreszins. Vermittler: DTW GmbH, Q5, 14-22, 68161 Mannheim

* Nach Ende der Sollzinsbindung können Sie den Darlehensgeber ohne Zahlung einer Vorfälligkeits­entschä­digung wechseln. Nach 10 Jahren Darlehenslaufzeit besteht ein gesetz­liches Sonderkündigungsrecht. Unter der Annahme, dass der Zinssatz nach Ende der Sollzinsbindung bis zur vollständigen Tilgung des Darlehens unverändert bleibt, ist der Nettodarlehensbetrag nach vollständig getilgt.

A
AblösungAbnahmeverpflichtungAbtretung einer GrundschuldAmortisationAmtlicher LageplanAnfängliche TilgungAnnuitätAnnuitätendarlehenArbeitnehmersparzulageAuflassungAuflassungsvormerkungAusbauhausAußenanlagenAuszahlungsvoraussetzungen
C
Cap-Darlehen
D
DarlehensbedingungenDarlehensgeberDarlehensnehmerDarlehensvertragDarlehenszinsenDisagio
E
Effektiver JahreszinsEigenkapitalEigenleistungEigennutzungEigentümergemeinschaftEigentümerversammlungEinkommensnachweiseEndfälliges Darlehen (Festdarlehen)EnergieausweisEnergieeffizienzEnergieeffizienz-ExperteEnergieeinsparverordnung (EnEV)ErbbaurechtErbpachtErschließungskostenErtragswertErtragswertverfahrenESIS Merkblatt
F
FertighausFestdarlehenFeuerrohbauversicherungFinanzierungsplanFlurkarteFlurstückForderungsverkaufForward-AufschlagFremdkapital
G
GebäudeenergiegesetzGrundbuchGrundbuchauszugGrunderwerbsteuerGrundflächenzahlGrundpfandrechtGrundschuldGrundschuldbestellungGrundschuldbestellungsurkundeGrundschuldzinsGrundstück
H
Haus- und GrundbesitzerhaftpflichtversicherungHauskreditHausratversicherungHerstellungskostenHypothekHypothekenbankHypothekendarlehenHypothekenmaklerHypothekenzinsen
I
ImmobilieImmobilienkreditImmobilienmaklerInstandhaltungskostenInstandhaltungsrücklage
J
Jahres-PrimärenergiebedarfJahresleistung
K
KapitalbeschaffungKatasteramtKaufnebenkostenKaufvertragKfW-HausKfW - Kreditanstalt für WiederaufbauKreditbedarfKreditwürdigkeit
L
LaufzeitLöschungsbewilligung
M
Makler- und BauträgerverordnungMaklerprovisionMonatliche Rate / MonatsrateMuskelhypothek
N
NachrangfinanzierungNegativbescheidNegativbescheinigungNegativerklärungNettodarlehensbetragNichtabnahmeentschädigungNiedrigenergiehausNießbrauchNominalzinsNotarbestätigung
O
ObjektObjektwertÖffentliche Förderung des WohnungsbausOrdentliches Kündigungsrecht nach § 489 BGB
P
Prolongation
R
RangrücktrittRangstelleRenovierungskreditRestdarlehenRestschuldRisikobegrenzungsgesetzRückauflassungsvormerkungRückzahlungsrate
S
SachwertSachwertverfahrenSanierungskreditSchätzgebührenSchätzkostenSchätzungSchufaSchuldnertauschSchuldübernahmeSicherheitenSicherungszweckerklärungSollzinsSollzinsbindungSollzinssatzSondertilgung
T
TeilauszahlungTeilauszahlungszuschlagTeilbaugenehmigungTeilungserklärungTeilvalutierungszuschlagTilgungTilgungsaussetzungTilgungsdarlehenTilgungsfreie JahreTilgungshypothekTilgungsplanTilgungssatzTilgungsverrechnungTransmissionswärmeverlust nach EnEVTreuhandzahlung
U
Umbaute RaumUnbedenklichkeitsbescheinigung
V
VerkaufswertVerkehrswertVertragslaufzeitVollfinanzierungVolltilgerdarlehenVorfälligkeitsentschädigungVorkaufsrechtVorlastVorvertragliche Informationen
W
WegerechtWerbungskostenWertermittlungWertgutachtenWiderrufsbelehrungWiderrufsfristWohnflächeWohngebäudeversicherungWohnimmobilienkreditrichtlinieWohnrechtWohnungsbauprämieWohnungseigentumsgesetzWohnwirtschaftliche Zwecke
Z
ZinsänderungsrisikoZinsanpassungZinsbindungZinsbindungsfristZinsfestschreibungZinssatzZinsstrukturkurveZusatzsicherheitenZuteilungZwangsversteigerungZwangsvollstreckungZweckbestimmungserklärungZweckerklärungZweckgebundenZwischenfinanzierung

Bruttodarlehens­betrag in Kürze:

  • Der Bruttodarlehensbetrag bezeichnet den Gesamtbetrag eines Kredits oder Darlehens, den der Kreditnehmer von der Bank oder dem Finanzinstitut erhält.
  • Es ist der Betrag, den der Kreditnehmer effektiv zur Verfügung gestellt bekommt, um zum Beispiel eine Immobilie zu kaufen oder ein anderes Finanzierungsprojekt umzusetzen.
  • Der Bruttodarlehensbetrag umfasst nicht nur den tatsächlichen Kreditbetrag, sondern auch eventuelle Gebühren und Kosten, die im Zusammenhang mit der Kreditaufnahme anfallen können.
  • Beim Vergleich von Kreditangeboten ist es wichtig, den Bruttodarlehensbetrag zu betrachten.

Was ist der Bruttodarlehens­betrag?

Der Bruttodarlehens­betrag bei einer Immobilien­finan­zierung ist die Gesamtsumme, die der Darlehensnehmer für sein Baudarlehen aufwenden muss. Neben der Darlehenssumme beinhaltet er alle weiteren Kosten der Baufinanzierung.

Dazu zählen die Zinsen, Bankgebühren für die Bearbeitung des Darlehens oder beispielsweise die Aufwendung für eine Restschuldversicherung. Unter der Berücksichtigung dieser Nebenkosten einer Immobilien­finan­zierung gibt der Bruttodarlehens­betrag also Auskunft über den Gesamtaufwand für das Darlehen. Daher wird er auch als Gesamtdarlehensbetrag bezeichnet. Weitere Synonyme sind Bruttokreditbetrag und Darlehensnennbetrag.

Immobilien­finanzierung: kostenlos & unverbindlich anfragen

Unverbindlich informieren
4.9 bei Google
 

Bruttodarlehens­betrag und Netto­darlehens­betrag bei der Immobilien­finan­zierung

Im Gegensatz zum Bruttodarlehens­betrag einer Immobilien­finan­zierung zeigt der Netto­darlehens­betrag die Summe auf, die nach Abzug aller Kosten für das Baudarlehen an den Darlehensnehmer überwiesen wird.

Dieser Netto­darlehens­betrag, den man auch Auszahlungsbetrag nennt, steht also dem Darlehensnehmer für den Kauf oder Bau einer Immobilie zur Verfügung.

Günstige oder teure Baufinanzierung?

In Deutschland sind die Darlehensgeber laut der sogenannten „Verbraucherkreditrichtlinie“ dazu verpflichtet, dem Darlehensnehmer bei Angeboten zur Immobilien­finan­zierung sowohl den Netto­darlehens­betrag als auch den Bruttodarlehens­betrag des Baudarlehens mitzuteilen.

Mit diesen beiden Beträgen kann der Darlehenssuchende sehr leicht berechnen, wie teuer oder günstig die angebotene Baufinanzierung ist. Hierfür zieht er einfach nur den Netto­darlehens­betrag vom Bruttodarlehens­betrag ab. Die Differenz spiegelt die Kosten bzw. den Preis des Baudarlehens wider. Auf diese Weise kann man sich sehr schnell einen ersten Überblick beim Vergleichen von mehreren Angeboten zur Immobilien­finan­zierung verschaffen. Allerdings ist dabei zu beachten, dass Baufinanzierungen immer nur dann wirklich aussagekräftig vergleichbar sind, wenn alle Voraussetzungen und Einzelheiten bei den Darlehens­bedingungen identisch sind.

Immobilien­finanzierung: kostenlos & unverbindlich anfragen

Unverbindlich informieren

Tipp von DTW | Immobilien­finan­zierung:In unserem Blog haben wir mehrere Artikel bereitgestellt, die sich mit den Kriterien beim Angebotsvergleich von Baudarlehen beschäftigen und aufzeigen, wie einfach das Vergleichen über einen Baugeldvermittler funktioniert. Zudem können Sie mit unserem Vergleichsrechner ein Ihnen vorliegendes Darlehensangebot zum Beispiel von Ihrer Hausbank mit einer Baufinanzierung über DTW | Immobilien­finan­zierung ins Verhältnis setzen.

So sehen Sie sofort, wie viel Geld Sie bei unseren Finanzierungsangeboten einsparen können. Wenn Sie weitere Fragen rund um die Immobilien­finan­zierung haben, können Sie uns selbstverständlich auch direkt kontaktieren. Unsere Baufinanzierungsexperten stehen Ihnen sehr gerne für eine ganz individuelle Beratung zur Verfügung.

So einfach funktioniert eine Immobilien­finanzierung mit DTW

Wünsche & Vorstellungen gemeinsam besprechen

Besprechen Sie Ihre Wünsche und Vorstellungen gemeinsam mit unseren kompetenten Baugeldspezialisten

Wir finden Ihre passende Immobilien­finanzierung

DTW findet unter zahlreichen Banken und Finanzierungs­partnern die für Sie günstigste und passendste Immobilien­finanzierung

Sparen Sie bei Ihrer Immobilien­finanzierung

Sparen Sie jetzt bei Ihrer Baufinanzierung durch die niedrigen Baugeldzinsen von DTW | Immobilien­finanzierung

Wir verwenden auf unseren Webseiten Cookies. Neben technischen und funktionalen Cookies setzen wir Cookies zur Statistik und zum Marketing.

Mit "Cookies akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung aller Cookies zu. Unter Cookie-Einstellungen können Sie eine Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen widerrufen. Siehe Datenschutz und Impressum.

Cookies akzeptieren Cookie-Einstellungen ändern
Karriere Nutzungsbedingungen Datenschutz Gender-Hinweis Impressum AGB Bildverzeichnis Partnerprogramm
Bewertung für DTW | Immobilienfinanzierung:
554 Erfahrungsberichte 4.6 von 5
© 2024 DTW GmbH
DTW | Immobilien­finanzierung ist ein Geschäftsbereich der DTW GmbH
PDF