0800 - 11 55 600
Anruf kostenfrei! Mo.-Fr. 8:30-18:00 Uhr
Kostenfrei! Angebot anfordern!
Startseite Immobilienfinanzierung

Sparen bei der An­schluss­finanzie­rung

Ihre Vorteile mit DTW:

  • Kompetente Beratung
  • Garantierte Niedrigzinsen
  • Sehr große KundenzufriedenheitHohe Kundenzufriedenheit
Kostenlose Voranfrage

Tilgungsverlauf

Restdarlehen
Gezahlte Raten
Ende Sollzinsbindung
Sollzinsbindung:
bis
Tilgungsplan als PDF herunterladen Rechenergebnis im Detail anzeigen
0,42
%
Effektiver Jahreszins
5 Jahre. Sollzinsbindung
5 Jahre
10 Jahre
15 Jahre
20 Jahre
30 Jahre
5 Jahre
Sollzinsbindung
Stand: 27.07.2021
0
Monatliche Rate
0,42%
Gebundener
Sollzinssatz
0
Restdarlehen
(nach 5 Jahren)
Zinsangebot berechnen

Rechenergebnis im Detail

Objektwert bzw. Kaufpreis der Immobilie
Beleihungswert
Nettodarlehensbetrag
Beleihungsauslauf
Sollzinsbindung
Anzahl der Raten während der Sollzinsbindung
Gebundener Sollzinssatz (fester Zinssatz)
Anfängliche Tilgung
Monatliche Rate (Annuität, zu Beginn)
Effektiver Jahreszins
Restdarlehen am Ende der Sollzinsbindung
Tilgungsleistung bis Ende der Sollzinsbindung
Zinsaufwand bis Ende der Sollzinsbindung
Jährliche Sondertilgung während der Sollzinsbindung
Angenommener Sollzinssatz nach Ende der Sollzinsbindung
Vertragslaufzeit (kalkulatorisch) *
Zu zahlender Gesamtbetrag (kalkulatorisch)

Repräsentatives Beispiel. Es handelt sich um ein Immobiliar-Verbraucher­dar­lehen, das durch ein Grundpfandrecht oder eine Real­last besichert wird. Die Kondition gilt bis zu des Beleihungs­wertes einer selbst genutzten Immobilie und ist freiblei­bend zum Stand 06.12.2019. Die Kredit­ver­gabe ist vorbehaltlich einer positiven Bonitäts- und Objekt­wert­prüfung. Zusätzlich fallen Kosten im Zusam­menhang mit der Bestellung der Grund­schulden an, wie Notarkosten, Kosten der Sicherheiten­bestel­lung (z.B. für das Grund­buch­amt), Gebäude­ver­sich­erung sowie weitere Kosten, die momentan noch nicht bekannt sind. Diese erhöhen eventuell den effektiven Jahreszins. Vermittler: DTW GmbH, Q5, 14-22, 68161 Mannheim

* Nach Ende der Sollzinsbindung können Sie den Darlehensgeber ohne Zahlung einer Vorfälligkeits­entschä­digung wechseln. Nach 10 Jahren Darlehenslaufzeit besteht ein gesetz­liches Sonderkündigungsrecht. Unter der Annahme, dass der Zinssatz nach Ende der Sollzinsbindung bis zur vollständigen Tilgung des Darlehens unverändert bleibt, ist der Nettodarlehensbetrag nach vollständig getilgt.

Top-Zins für Ihre Anschlussfinanzierung

0,42%
Effektiver Jahreszins
5 Jahre Sollzinsbindung
5 J. Sollzinsbindung
Stand: 27.07.2021
 
5 Jahre
5 J
10 Jahre
10 J
15 Jahre
15 J
20 Jahre
20 J
30 Jahre
30 J
5 Jahre
Sollzinsbindung
(fester Zinssatz)
0,42 %
Gebundener
Sollzinssatz
0,42 %
Effektiver Jahreszins
10 Jahre
Sollzinsbindung
(fester Zinssatz)
0,43 %
Gebundener
Sollzinssatz
0,43 %
Effektiver Jahreszins
15 Jahre
Sollzinsbindung
(fester Zinssatz)
0,63 %
Gebundener
Sollzinssatz
0,63 %
Effektiver Jahreszins
20 Jahre
Sollzinsbindung
(fester Zinssatz)
0,85 %
Gebundener
Sollzinssatz
0,85 %
Effektiver Jahreszins
30 Jahre
Sollzinsbindung
(fester Zinssatz)
1,19 %
Gebundener
Sollzinssatz
1,20 %
Effektiver Jahreszins

Bei DTW | Immobilien­finanzierung erhalten Sie für Ihre Anschluss­finanzierung oder Ihr Forward-Darlehen einen Top-Zins mit Niedrigzinsgarantie. Finden Sie jetzt den Zins für Ihre günstige Anschluss­finanzierung.

Nutzen Sie die aktuelle Zinsentwicklung beim Baugeld

Sollzinsbindung: 5 J10 J15 J
Zeitraum der Zinsentwicklung:
7 Tage 14 Tage 30 Tage 90 Tage
1 Jahr 2 Jahre 5 Jahre 10 Jahre

Die Zinsentwicklung der Baufinanzierung beeinflusst die Zinsen der Anschluss­finanzierung und dem Forward-Darlehen. Informieren Sie sich hier über die Zinsentwicklung bei der Baufinanzierung.

Anschlussfinanzierung Rechner - Zins berechnen

?

Objektwert

Bitte geben Sie hier den Kaufpreis der Immobilie ohne Kaufnebenkosten (Grunderwerbssteuer, Notar, Grundbuchamt, Makler), die angemessenen Herstellungkosten des Objekts (Grundstück, Baukosten, Baunebenkosten) oder den geschätzten aktuellen Wert Ihrer Immobilie ein.

?

Nettodarlehensbetrag

Bitte geben Sie hier den gewünschten Nettodarlehens­betrag ein. Dies ist der Betrag, auf den die Zinsen berechnet werden und den Sie über die Gesamtlaufzeit des Darlehens tilgen.

%
?

Anfängliche Tilgung, Monatsrate oder Volltilgung

Wählen Sie zwischen der Eingabe von Anfängliche Tilgung in %, Monatliche Rate in € oder Volltilgung.

Um die Höhe Ihrer Tilgungsleistung zu berechnen, geben Sie den anfänglichen Tilgungssatz, z.B. 3%, ein oder geben Sie die gewünschte monatliche Rate in Euro an.

Bei der Auswahl von Volltilgung wird die monatliche Rate so berechnet, daß das Darlehen innerhalb der Sollzinsbindung vollständig getilgt wird.

?

Sollzinsbindung

Geben Sie hier den Zeitraum ein, für den Sie die Zinsen fest vereinbaren möchten.

Besteht am Ende der Sollzinsbindung ein Restdarlehens­betrag, müssen Sie zu diesem Zeitpunkt die Zinsen neu vereinbaren oder das Darlehen vollständig tilgen.

Jährliche Sondertilgung:

?

Jährliche Sondertilgung

Möchten Sie neben der monatlich zu zahlenden Rate Sondertilgungen leisten?

Hier können Sie den gewünschten Betrag angeben, den Sie jährlich zusätzlich tilgen möchten.

Sondertilgungen sind bei DTW immer optional, d.h. Sie können diese leisten, müssen es aber nicht. Sondertilgungen in Höhe von 5% der ursprünglichen Darlehenssumme pro Jahr sind bei DTW so gut wie immer kostenfrei möglich.

Zins berechnen

Berechnen Sie mit dem Anschluss­finanzierung Rechner einen Zinssatz zur ersten Orientierung. Schauen Sie sich den Tilgungsverlauf an und laden Sie sich den Zins- und Tilgungsplan als PDF herunter.

So einfach funktioniert eine Anschlussfinanzierung mit DTW

Wünsche & Vorstellungen gemeinsam besprechen

Besprechen Sie Ihre Wünsche und Vorstellungen gemeinsam mit unseren kompetenten Baugeldspezialisten

Wir finden Ihre passende Anschlussfinanzierung

DTW findet unter zahlreichen Banken und Finanzierungs­partnern die für Sie günstigste und passendste Anschluss­finanzierung

Sparen Sie bei Ihrer Anschluss­finanzierung

Sparen Sie jetzt mit DTW bei Ihrer Anschlussfinanzierung durch die aktuell historisch niedrigen Baugeldzinsen

Was ist eine Anschlussfinanzierung?

Eine Anschlussfinanzierung ist ein Darlehen, das auf eine Immobilienfinanzierung mit ablaufender Sollzinsbindung folgt, wenn noch eine Restschuld besteht.

Bei der Immobilienfinanzierung vereinbaren Sie im Darlehensvertrag eine Sollzinsbindung, an die alle Parteien gebunden sind. Oft ist die Sollzinsbindung nicht identisch mit der Gesamtlaufzeit des Kreditvertrages. Weshalb in vielen Fällen am Ende der Sollzinsbindung eine Restschuld verbleibt. Mit der Anschlussfinanzierung tilgen Sie die Restschuld Ihrer Erst­finanzierung. Die Anschlussfinanzierung setzt also da an, wo das vorherige Darlehen nach einer festvereinbarten Sollzinsbindung aufhört.

Gerne helfen Ihnen die Berater*innen von DTW | Immobilienfinanzierung bei der Suche nach der passenden Anschluss­finanzierung mit Top-Konditionen.

Jetzt sparen bei der Anschluss­finanzierung
Expertentipp

Für Ihre zukünftige Anschluss­finan­zierung zahlen Sie in der Regel weniger Zinsen als für Ihr aktuelles Hypotheken­darlehen.

Nutzen Sie diese Zinsersparnis um das Anschlussdarlehen schneller zu tilgen. Dadurch sind Sie schneller schuldenfrei und haben früher freie Mittel für zum Beispiel die Renovierung Ihres Hauses.

Wann benötige ich eine Anschlussfinanzierung?

Eine Anschluss­finanzierung ist dann notwendig, wenn am Ende der Sollzinsbindung Ihrer Immobilien­finanzierung noch eine Restschuld besteht.

Endet die Sollzinsbindung Ihrer Baufinanzierung in den nächsten 66 Monaten und es bleibt eine Restschuld bestehen? Dann ist jetzt der richtige Zeitpunkt sich über Ihre Anschluss­finanzierung für Ihr Haus oder Ihre Immobilie Gedanken zu machen.

Ab wann ist eine Anschluss­finanzierung für mich interessant?

Fristen bei der Anschlussfinanzierung

Sparen Sie sich den Weg zu den Banken! Wir beraten Sie ganz sicher und bequem per Telefon, Internet und Video von zu Hause.

Jetzt Anschluss­finanzierung anfragen
Expertentipp

Haben Sie keine Angst vor einem Bankwechsel

Verpassen Sie nicht die Chance am Ende der Zinsbindungs­frist die Zinskosten Ihrer Immobilien­finanzierung zu senken. Besonders in einer Niedrigzins­phase lohnt es sich Ihr Prolongations­angebot auf den Prüfstand zu stellen. Mit einer Umschuldung und einem Wechsel der Bank können Sie in den meisten Fällen viel Geld sparen.

Wann ist der richtige Zeitpunkt für die Anschlussfinanzierung?

Bei der Entscheidung für eine Anschlussfinanzierung ist die aktuelle Zinsentwicklung bei der Baufinanzierung ein wichtiger Faktor. Nur wenige Prozentpunkte Unterschied bei den aktuellen Bauzinsen können großen Einfluss auf die monatliche Rate und den Gesamtaufwand für eine Baufinanzierung haben.

Dabei lohnt es sich, die historische und aktuelle Zinsentwicklung beim Baugeld im Blick zu behalten. Mit dem interaktiven Chart von DTW | Immo­bilien­finanzierung haben Sie die Möglichkeit, die aktuelle Zinsent­wicklung zu verfolgen, um den optimalen Zeitpunkt für Ihre Anschluss­finanzierung herauszufinden.

Zinsentwicklung bei der Baufinanzierung

Sollzinsbindung: 5 J10 J15 J
Zeitraum der Zinsentwicklung:
7 Tage 14 Tage 30 Tage 90 Tage
1 Jahr 2 Jahre 5 Jahre 10 Jahre
Expertentipp

Rechtzeitig mit der Planung der Anschlussfinanzierung beginnen

Für so gut wie alle Baufinanzierer, deren Zinsbindung innerhalb der nächsten 66 Monate endet, lohnt es sich, ein kostenloses Vergleichs­angebot für die Anschluss­finanzierung von DTW | Immobilienfinanzierung einzuholen. Viele Banken oder Sparkassen setzen bei ihrem Prolongationsangebot für eine Anschlussfinanzierung auf die Trägheit ihrer Kunden und unterbreiten entsprechend teure Finanzierungsangebote. Fordern Sie in jedem Fall rechtzeitig vor Ende der Sollzinsbindung ein Angebot für Ihre Anschluss­finanzierung für Ihr Haus oder Ihre Immobilie an.

Welche Arten der Anschluss­finanzierung gibt es?

Anschlussfinanzierung, Umschuldung, Familie, Tablet

Umschuldung

Bei der Umschuldung einer Bau­finanzierung schließen Sie einen Kreditvertrag mit einem neuen Darlehensgeber ab. Am Ende der Soll­zins­bindung übernimmt der neue Darlehens­geber die Restschuld der Bau­finanzierung. Im Gegenzug erhält dieser die bestehende Grund­schuld als Sicherheit. Nach der Umschuldung wird das Bau­darlehen beim neuen Darlehens­geber zu neuen Konditionen und Bedingungen weiter geführt.

In den meisten Fällen lohnt sich bei der Anschluss­finanzierung eine Umschuldung, d. h. der Wechsel des Darlehensgebers.

Anschlussfinanzierung, Forward-Darlehen, Familie, Vision

Forward-Darlehen

Mit einem Forward-Darlehen können Sie bis zu 66 Monate vor dem Ende der Zins­bindung Ihrer Bau­finanzierung eine Anschluss­finanzierung vereinbaren. Das Forward-Darlehen schließen Sie zu den aktuellen Konditionen plus geringem Zinsaufschlag für die Wartezeit ab. Meistens wird dabei der Darlehens­geber gewechselt, der am Ende der Soll­zins­bindung das Bau­darlehen zu den vereinbarten Konditionen über­nimmt.

Mit dem Forward-Darlehen können Sie sich schon heute niedrige Baugeld-Zinsen für Ihre Anschluss­finanzierung sichern.

Anschlussfinanzierung, Prolongation, Familie, Haus

Prolongation

Unter einer Prolongation versteht man die Fortführung der Bau­finanzierung beim selben Darlehensgeber. Dabei wird die Rest­schuld nach dem Ende der Soll­zins­bindung zu neuen Konditionen und Darlehens­be­dingungen beim gleichen Darlehens­geber weiter­finanziert. Da eine Prolongation sehr bequem ist, versuchen einige Darlehens­geber für die Anschluss­finanzierung höhere Zinsen zu vereinbaren als bei Neukunden.

Eine Prolongation ist oftmals sehr teuer. Deshalb sollten Sie vor dem Abschluss immer Vergleichs­angebote einholen.

Welche Art der Anschlussfinanzierung kommt für mich in Frage?

Die Entscheidung welche Anschluss­finanzierung für Sie in Frage kommt, hängt in erster Linie von der Restlaufzeit Ihrer Sollzinsbindung ab. Entnehmen Sie aus unserem Schaubild, welche Anschluss­finanzierung für Sie in Frage kommt.

Wichtiger Hinweis: Sonderkündigungsrecht nach § 489 BGB

Bitte prüfen Sie auch ein mögliches Sonder­kündigungs­recht nach § 489 BGB bei Darlehen mit einer Sollzins­bindung über 10 Jahren. Denn ist die Vollauszahlung Ihrer Baufinanzierung (vollständiger Empfang des Immobilienkredits) bereits vor 10 Jahren oder länger erfolgt, können Sie Ihren Darlehensvertrag mit einer Kündigungsfrist von sechs Monaten ganz einfach kündigen (gemäß § 489 BGB). Die Restlaufzeit der Sollzinsbindung Ihrer Immobilienfinanzierung ist dabei völlig unerheblich.

Wie lange dauert Ihre Sollzinsbindung noch?

Art der Anschlussfinanzierung, Schaubild
Expertentipp

Fordern Sie frühzeitig Angebote für die Anschluss­finanzierung an

Ganz wichtig ist es, bei der Anschlussfinanzierung nicht unter Zeitdruck zu geraten. Warten Sie deshalb nicht auf die Prolongation Ihrer Hausbank, sondern fordern Sie rechtzeitig ein passendes Angebot für Ihre Anschluss­finanzierung an.

Unverbindliches Angebot anfordern

Kann ich bei meiner Anschlussfinanzierung die Bank einfach wechseln?

Anders als manche Kreditinstitute gerne behaupten, können Sie bei Ihrer Anschlussfinanzierung die Bank ganz einfach wechseln. Die dadurch bei der Anschlussfinanzierung entstehenden Kosten für Notar und Grundbuchamt liegen in den meisten Fällen weit unter dem, was Kreditnehmer durch günstigere Zinskonditionen bei der Baufinanzierung sparen. Ein Wechsel kann sich für Sie lohnen.

Eigenkapital prüfen und Sondertilgungen leisten

Gegen Ende der Sollzinsbindung haben Sie die Möglichkeit Ihre Immobilien­finanzierung vollständig oder auch teilweise zu tilgen. Deshalb lohnt sich in jedem Fall rechtzeitig einen Kassensturz durchzuführen. Eventuell haben Sie in Ihrem bestehenden Vertrag ja auch noch eine Sondertilgung vereinbart.

Prüfen Sie, ob sich eine Sondertilgung während der Sollzinsbindung rechnet oder ob Sie bis zum Ende der Sollzins­bindung warten möchten.

Anschluss­finanzierung unverbindlich anfragen
Anschlussfinanzierung, Bank wechseln, Haus, Familie

Was und wieviel kann ich bei der Anschluss­finanzierung sparen?

Rechenbeispiel zur Anschluss­finanzierung

Die aktuelle Baufinanzierung der Familie Mustermann hat noch eine Restschuld von 100.000 Euro, bei einem Zinssatz von drei Prozent. Diese läuft in fünf Monaten aus.

Die Bank hat ein Angebot für eine Anschlussfinanzierung zu 1,5 % mit 15 Jahren Zinsbindung unterbreitet. Auf Grund der aktuellen Finanzmarktlage sind die Baugeld-Zinsen in den letzten Jahren stark gesunken. Die Familie Mustermann empfindet daher das Prolongationsangebot ihrer Hausbank als günstig.

Nach einem Vergleich eines Baufinanzierungsspezialisten von DTW erhält die Familie Mustermann ein um 0,6 Prozent­punkte günstigeres Zinsangebot als von ihrer Hausbank. Nach 15 Jahren ergibt sich dadurch ein Sparpotential von über 4.000 Euro.

DTW
Hausbank
Darlehensbetrag
100.000,00 €
100.000,00 €
Monatliche Annuität
600,00 €
600,00 €
Gebundener Sollzinssatz
0,90%
1,50%
Anfängliche Tilgung in %
6,30%
5,70%
Zinsanteil gesamt
6.865,19 €
12.184,23 €
Restschuld nach 15 Jahren
0,00 €
4.184,23 €

Jetzt die historisch niedrigen Baugeldzinsen langfristig sichern! Sparen Sie mit DTW viel Geld bei Ihrer Anschluss­finan­zie­rung oder Umschuldung!

Jetzt sparen bei der Anschluss­finanzierung
Expertentipp

Niedrige Zinsen für Baugeld langfristig sichern

Aktuell stellt sich aufgrund der niedrigen Zinsen für Bau­finanzierungen die Frage – Soll ich für meine Anschluss­finanzierung oder mein Forward-Darlehen eine lange oder eine kurze Zins­bindung wählen?

Eine bessere Planungs­sicherheit ist ein wichtiges Argument für die Wahl einer längeren Zins­bindung bei der Baufinanzierung. Werden die Zinsen bei der Anschluss­finanzierung bis zur vollständigen Tilgung des Hypotheken­darlehens festgeschrieben, entfällt zukünftig das Risiko steigender Zinsen beim Baugeld.

Wie funktioniert eine Anschlussfinanzierung?

Informieren & kalkulieren, Darlehensan­frage stellen, Angebot zur Anschlussfinanzierung

Die Sollzinsbindung Ihrer Immobilien­finanzierung endet in den nächsten 66 Monaten? So finden Sie eine passende und günstige Anschluss­finanzierung:

Informieren & kalkulieren

  • Prüfen Sie, welche Restschuld am Ende der Sollzinsbindung besteht. Fordern Sie hierfür einen aktuellen Tilgungsplan bei Ihrem Darlehensgeber an.
  • Wie ist die aktuelle Zinsentwicklung beim Baugeld? Wie haben sich die Zinsen seit Abschluss Ihres Darlehensvertrags entwickelt? Nutzen Sie den Anschlussfinanzierung Rechner.

Angebote vergleichen

  • Fordern Sie ein Prolongations­angebot Ihres aktuellen Darlehensgebers an.
  • Holen Sie sich rechtzeitig vor dem Ende der Sollzinsbindung Vergleichsangebote für eine Umschuldung ein. Baugeldvermittler, wie DTW, unterstützen Sie dabei gerne.
  • Vergleichen Sie die Angebote zur Anschlussfinanzierung sorgfältig.

Neuen Darlehensvertrag abschließen

  • günstigstes und passendstes Angebot auswählen
  • Erforderliche Unterlagen zur Anschlussfinanzierung zusammenstellen
  • Neuen Darlehensvertrag unterzeichnen: Die Restschuld wird vom neuen Darlehensgeber übernommen, die Grundschuld abgetreten.
  • oder
  • Prolongationsangebot unterzeichnen: Das Baudarlehen wird beim gleichen Darlehensgeber zu neuen Konditionen und neuer Sollzinsbindung weiter geführt.
Expertentipp

Lassen Sie sich bei Ihrer Anschlussfinanzierung unterstützen

Der Weg zu einer passenden und günstigen Anschlussfinanzierung ist ganz einfach. Die Berater*innen von DTW unterstützen Sie gerne bei jedem Schritt. Unverbindlich, professionell, online, sicher und bequem von zuhause aus, ohne jegliche Zusatzkosten.

Jetzt unverbindlich Informieren

Wie vergleiche ich Angebote zur Anschlussfinanzierung richtig?

Wenn Sie sich beim Vergleichen der Anschlussfinanzierung selbst auf den Weg machen, wird Sie das sehr viel Zeit und Nerven kosten. Hausbanken, Sparkassen und weitere Kreditinstitute müssen nacheinander mühsam abgeklappert werden. Zudem ist dabei die Vergleichbarkeit der verschiedenen Angebote zur Immobilienfinanzierung nicht gewährleistet.

Gleiche Sollzinsbindung

Vor allem die Zinsbindung kann den Sollzins der Anschlussfinanzierung beträchtlich beeinflussen.

Gleiche monatliche Rate und Darlehenssumme

Ebenfalls sollten Sie darauf achten, dass die Angebote zur Anschlussfinanzierung die Sie vergleichen möchten die gleichen Voraussetzungen haben. Das bedeutet die gleiche Darlehenssumme und die gleiche monatliche Rate.

Gleicher Objektwert

Auch der angenommene Objektwert kann Unterschiede bei den Angeboten für Ihre Anschlussfinanzierung verursachen. Prüfen Sie daher ob der angenommene Objektwert der unterschiedlichen Angebote ungefähr gleich und realistisch ist. Ein zu hoher oder zu niedrig angenommener Objektwert kann den Zins der Anschlussfinanzierung enorm verändern.

Zum gleichen Zeitpunkt vergleichen

Beim Vergleichen der Anschluss­finanzierung sollte man darauf achten, dass die Angebote zum gleichen Zeitpunkt kalkuliert wurden. Die Bauzinsen am Markt verändern sich ständig. Deshalb kann ein Unterschied von wenigen Tagen bei der Kalkulation der Anschlussfinanzierung bereits deutliche Zinsunterschiede ausmachen.

Gleiche Darlehensbedingungen

Achten Sie auf die gleichen Darlehensbedingungen bei den Angeboten für Ihre Anschluss­finanzie­rung. Dazu gehören insbesondere die Sondertilgung oder der Tilgungs­satz­wechsel während der Zinsbindung.

Baugeldvermittler unterstützen Sie beim Vergleich

Am besten ist ein Vergleich der Angebote Ihrer Anschlussfinanzierung über einen Baugeldvermittler sichergestellt. Denn diese verfügen über eine breite Palette verschiedener Produkte für die Anschlussfinanzierung. Auf diese Weise erhält ein potentieller Darlehensnehmer quasi auf Knopfdruck tagesaktuell die günstigsten und passendsten Vorschläge für seine Anschlussfinanzierung. Der Baugeldvermittler vergleicht die unterschiedlichen Angebote zur Anschlussfinanzierung zum gleichen Zeitpunkt. Somit spielen die ständigen Veränderungen am Markt für Bauzinsen keine Rolle mehr.

Expertentipp

Mit dem Vergleichsrechner können Sie berechnen, wie viel Geld Sie mit DTW gegenüber einem bestehenden Angebot zur Anschlussfinanzierung oder einer Prolongation sparen können!

Vergleichsrechner

Objektwert:

Nettodarlehensbetrag:

Jetzt vergleichen

Welche Kosten fallen beim Anschlussdarlehen an?

Wenn Sie bei Ihrer Anschluss­finanzierung die Bank wechseln und umschulden, können Kosten entstehen. Bei der Umschuldung einer Immobilienfinanzierung wird die bestehende Grundschuld oder Hypothek auf den neuen Darlehensgeber übertragen. In der Regel wird zur Übertragung die Grundschuld abgetreten. Für eine Übertragung werden Grundbuch­gebühren berechnet, da eine notarielle Beglaubigung erforderlich ist. Diese Gebühren sind in der Regel in den Notarkosten enthalten. Wie hoch die Gebühren insgesamt sind, können Sie gern mit unserem Notar- und Grundbuchrechner ausrechnen.

Beispielrechnung: Kosten der Übertragung einer Grundschuld

Eingetragene Grundschuld
200.000,00 €
Notargebühren
Beglaubigung von Unterschriften
70,00 €
zzgl. 19 % MwSt.
13,30 €
Summe Notargebühren
83,30 €
Grundbuchgebühren
Veränderung von Grundbucheinträgen
217,50 €
Kalkulatorische Gesamtkosten
300,80 €

Zusätzliche Auslagen je nach Aufwand

Hinzu kommen die Auslagen nach tatsächlichem Aufwand wie Telefon und Porto. Für die Schreibauslagen gilt als Faustformel 1 EUR je Seite. Erfahrungsgemäß bewegen sich die Auslagen hier in einem Bereich von 50 EUR bis 150 EUR.

Wir empfehlen, sich vorab mit dem Notar in Verbindung zu setzen.

Jetzt die historisch niedrigen Baugeldzinsen langfristig sichern! Sparen Sie mit DTW viel Geld bei Ihrer Anschluss­finanzie­rung oder Umschuldung!

Jetzt sparen bei der Anschluss­finanzierung
Expertentipp

Höhe der Rate aktualisieren

Seit dem Abschluss Ihrer ersten Immobilienfinanzierung hat sich bestimmt einiges verändert. Ihre monatlichen Einnahmen und Ausgaben sind in der Regel nicht mehr die gleichen wie noch vor 10 oder 15 Jahren. Deshalb ist es sinnvoll, die Höhe der zukünftigen Rate für Ihre Anschluss­finanzie­rung neu zu berechnen und zu überdenken.

Zusätzlich sind die Zinsen in den letzten Jahren deutlich gesunken, so dass die gesparten Zinsen bei der Anschlussfinanzierung in eine höhere Tilgung investiert werden kann.

Welche Unterlagen benötige ich für eine Anschluss­finan­zierung?

Wenn Sie die Bank im Rahmen der Anschlussfinanzierung wechseln möchten, ist es hilfreich einige Unterlagen und Informationen im Vorfeld zusammentragen. Der geringe Aufwand lohnt sich für Sie. Sparen Sie durch eine Umschuldung mit DTW Zinskosten und zahlen Sie Ihre Hypothekendarlehen dadurch schneller zurück. Das sind die wichtigsten Unterlagen und Informationen für Kreditnehmer bei einer Anschluss­finanzierung:

Persönliche Unterlagen

  • Personalausweiskopie aller Kreditnehmer
  • Gehaltsabrechnung der letzten drei Monate aller Antragsstellern
    • Bei Rentnern: Aktueller Rentenbescheid oder Kontoauszüge der letzten drei Monate
    • Bei Selbstständigen: Jahresabschlüsse oder EÜR der letzten drei Jahre, Einkommen­steuer­bescheide der letzten drei Jahre, aktuelle betriebs­wirtschaftliche Auswertung

Vertragliche Unterlagen

  • Eigenkapitalnachweise durch z.B. Kontoauszüge, Depot­auszüge, etc.
  • Kaufvertrag der Immobilie oder Wohnung
  • Aktueller Kreditvertrag des umzuschuldenden Kreditgebers
  • Aktueller Jahreskontoauszug des umzuschuldenden Hypothekendarlehens

Objektbezogene Unterlagen

  • Wohnflächenberechnung
  • Aktueller Grundbuchauszug
    • Bei Eigentumswohnungen: Teilungserklärung
    • Bei vermieteten Objekten: Mietverträge, Aufstellung der Mieteinnahmen, letzte Einkommen­steuer­erklärung, aktuelle Vermögens­aufstellung
Expertentipp

Die Anzahl der Unterlagen ist überschaubar

Die genauen Anforderungen können sich jedoch von Bank zu Bank unterscheiden. Die Berater*innen von DTW besprechen gerne mit Ihnen die genaue Unterlagenliste für Ihre passende Umschuldung. Fordern Sie noch heute ein unverbindliches Angebot für Ihre Anschluss­finanzierung an.

Jetzt unverbindlich Informieren

Was muss ich als Rentner oder Pensionär bei der Anschluss­finanzierung beachten?

Für den Kreditgeber einer Anschluss­finanzierung ist es unabdingbar, dass er das geliehene Geld am Ende der Gesamtlaufzeit des Darlehens zurückerhält. Da zahlreiche Banken jedoch statistisch gesehen ein höheres Ausfallrisiko aufgrund des Alters berücksichtigen, sind einige Punkte bei der Anschlussfinanzierung zu beachten.

So erhöhen Sie als Senior die Chance auf eine Anschlussfinanzierung:

  • Höhere Tilgung wählen um die Gesamtlaufzeit zu verkürzen
  • Eigenkapital einsetzen um die Darlehenssumme zu verringern
  • Niedriger Beleihungsauslauf senkt das Ausfallrisiko für den Darlehensgeber
  • Sondertilgungsoptionen einbauen für eventuelle Tilgung durch Erbschaften oder Leistungen aus Versicherungen
  • Einnahmen- und Ausgabenrechnung mit dem Vermittler im Vorfeld besprechen
  • Weitere Sicherheiten wie Immobilienbesitz oder Sichteinlagen und Depots sind vorteilhaft

Die ausgezeichneten Baufinanzierungsexperten von DTW finden die passende Anschluss­finan­zierung für jedes Alter.

Angebot zur Anschluss­finanzierung
Expertentipp

Noch gibt es keine speziellen Anschlussfinanzierungen für Rentner und Pensionäre

Doch Senioren können aufatmen, denn grundsätzlich besteht auch für Rentner und Pensionäre die Möglichkeit, ein Hypotheken­darlehen zu bekommen.

Lohnt die Anschluss­finanzierung über die KfW?

Bauherren und Käufer einer Immobilie erhalten bei der Erstfinanzierung oftmals attraktive Konditionen und Zuschüsse der KfW. Doch lohnt sich auch eine Anschlussfinanzierung über die KfW?

Eine KfW-Anschlussfinanzierung können Sie nur dann in Anspruch nehmen, wenn Sie bereits bei der Erstfinanzierung einen Kredit der KfW genutzt haben.

Nicht immer ist das von der KfW unterbreitete Angebot auch das günstigste

Denn im Gegensatz zur Immobilienfinanzierung des ersten KfW-Darlehens, fällt in der Regel bei der Anschluss­finan­zierung über die KfW die staatliche Förderung weg.

Setzen Sie deshalb auf die Erfahrung der Berater*innen von DTW und sichern Sie sich ausgezeichneten Konditionen und eine passende Zinsbindung für Ihre Anschluss­finanzierung. Die Berater*innen von DTW besprechen mit Ihnen alle Möglichkeiten, um die weitere Tilgung Ihres Darlehens an Ihre persönlichen Wünsche anzupassen.

Expertentipp

Bei der Anschluss­finanzie­rung der KfW Kredite lohnt es sich genauer hinzuschauen

Besonders auf die Konditionen, die Flexibilität und die Zinsbindung des Verlängerungs­angebots der KfW sollten Sie achten.

Jetzt unverbindlich informieren

Anschlussfinanzierung mit einem Bausparvertrag

Grundsätzlich ist es möglich ein Bauspardarlehen als Anschluss­finanzierung zu verwenden, wenn Sie frühzeitig damit beginnen den Bausparvertrag anzusparen. Bitte beachten Sie immer die Zuteilungsreife des Bausparvertrages.

Ein Bausparvertrag wird zuteilungsreif, wenn Sie etwa 40 % - 50 % der Bausparsumme eingezahlt haben. Erst dann steht dem Bausparer das Bauspardarlehen zu. Sie können beim Abschluss des Vertrages die Zuteilung zwar ungefähr abschätzen, aber das genaue Datum kann Ihnen die Bausparkasse nicht versprechen.

Im Schlimmsten Fall benötigen Sie für eine Anschlussfinanzierung das Bauspar­darlehen, aber Ihr Bausparvertrag ist noch nicht zuteilungsreif.

In diesem Fall müssen Sie entweder Eigenkapital einsetzen oder zu teuren Konditionen zwischenfinanzieren. Durch diese Unsicherheit ist ein Bauspar­vertrag als Anschluss­finanzierung nur bedingt geeignet.

Expertentipp: Bausparguthaben als Rücklage nutzen

Es schadet jedoch nicht, wenn Sie parallel zur Immobilien­finan­zierung auch bausparen. Das Bauspar­guthaben kann gut als Instand­haltungs­rücklage genutzt werden. Für anstehende Reparaturen oder Modernisie­rungen an der Immobilie kann ein Bauspar­darlehen sehr gut genutzt werden.

Ihre Berater*innen von DTW erstellen Ihnen gerne ein Vergleichsangebot für Ihre Anschluss­finan­zie­rung, völlig kostenlos und unverbindlich.

Vergleich zur Anschluss­finanzierung anfordern
Anschlussfinanzierung, Bausparvertrag

Anschlussfinanzierung mit DTW

Mit DTW | Immobilienfinanzierung ist Geld sparen bei der Anschluss­finanzierung ganz einfach:

Füllen Sie jetzt für Ihre Anschluss­finanzie­rung die kostenlose & unverbindliche Online-Voranfrage aus.

Ihre Vorteile mit DTW | Immobilienfinanzierung

  • Wir vergleichen kostenlos und finden für Sie passendste & günstigste Anschlussfinanzierung
  • Ein Bankwechsel lohnt sich bei fast allen Anschlussfinanzierungen
  • Bequem und sicher von zu Hause aus, beim Baugeldvermittler mit „Größter Kundenzufriedenheit“
  • Ein persönlicher Ansprechpartner, jederzeit gerne für Sie da
  • Mit historisch günstigen Zinsen bei der Anschlussfinanzierung können Sie schneller tilgen oder Ihre monatliche Rate reduzieren
  • Unsere Finanzierungspartner kümmern sich für Sie um die Formalitäten bei der Anschlussfinanzierung

Kostenlose & unverbindliche Anfrage zur Anschluss­finanzierung

Die Berater von DTW | Immobilien­finanzierung erstellen Ihnen gerne kostenlos und unverbindlich einen persönlichen Finanzierungs­vorschlag für Ihre Anschlussfinanzierung mit Niedrigzinsgarantie!

Kostenlose Voranfrage starten

Repräsentatives Beispiel zum Top-Zins

Kaufpreis der Immobilie: 400.000 €,Beleihungswert der Immobilie: 360.000 €,Nettodarlehensbetrag: 200.000 €, Sollzinsbindung: 5 Jahre, Sollzinssatz (fester Zinssatz): 0,42 %, Anfängliche Tilgung: 2,00 %, Monatliche Rate: 404 €, Effektiver Jahreszins: 0,42 %, Restschuld nach Sollzinsbindung: 179.793 €, Vertragslaufzeit: 45 Jahre, 5 Monate, Anzahl der Raten: 545 Monatsraten, Zu zahlender Gesamtbetrag: 219.706 €

Es handelt sich um ein Immobiliar-Verbraucher­dar­lehen,das durch ein Grundpfandrecht oder eine Real­last besichert wird.Die Kondition gilt bis zu 55.56 % desBeleihungs­wertes einer selbst genutzten Immobilie und ist freiblei­bend zum Stand 12.12.2019. Die Kredit­ver­gabe ist vorbehaltlich einer positiven Bonitäts- und Objekt­wert­prüfung.Zusätzlich fallen Kosten im Zusam­menhang mit der Bestellung der Grund­schulden an, wie Notarkosten,Kosten der Sicherheiten­bestel­lung (z.B. für das Grund­buch­amt), Gebäude­ver­sich­erungsowie weitere Kosten, die momentan noch nicht bekannt sind.Diese erhöhen eventuell den effektiven Jahreszins.Vermitter: DTW GmbH, Q5, 14-22, 68161 Mannheim

Wir verwenden auf unseren Webseiten Cookies. Neben technischen und funktionalen Cookies setzen wir Cookies zur Statistik und zum Marketing.

Mit "Cookies akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung aller Cookies zu. Unter Cookie-Einstellungen können Sie eine Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen widerrufen. Siehe Datenschutz und Impressum.

Cookies akzeptieren Cookie-Einstellungen ändern
Bewertung für DTW | Immobilienfinanzierung:
501 Erfahrungsberichte 4.6 von 5
© 2021 DTW GmbH
DTW | Immobilien­finanzierung ist ein Geschäftsbereich der DTW GmbH
PDF