Beratung & Kontakt

0800 - 11 55 600

Anruf für Sie kostenfrei!

Mo.-Fr. 8:30-18:00 Uhr

E-Mail-Kontakt Rückruf-Service Beratung per Chat Beratungscenter
Kostenlose Voranfrage

Online-Anfrage

Gratis & unverbindlich

Ihr persönlicher Finanzierungsvorschlag

Top Darlehensbedingungen

Mit gratis Tilgungsplan

A
AblösungAbnahmeverpflichtungAbtretung einer GrundschuldAmortisationAmtlicher LageplanAnfängliche TilgungAnnuitätAnnuitätendarlehenAnschlussfinanzierungAntrag BaukindergeldAuflassungAuflassungsvormerkung
B
BaubeschreibungBaudarlehenBaufortschrittBaukindergeldBaunebenkostenBauspardarlehenBauträgerBauwertBearbeitungsgebührBeleihungsauslaufBeleihungsgrenzeBeleihungsobjektBeleihungswertBereitstellungszinsenBodenrichtwertBodenwertBonitätBriefgrundschuldBruttodarlehensbetragBuchgrundschuld
C
Cap-Darlehen
D
DarlehensgeberDarlehensnehmerDarlehensvertragDarlehenszinsenDisagio
E
Effektiver JahreszinsEigenkapitalEigenleistungEigennutzungEndfälliges DarlehenEnergieeinsparverordnung (EnEV)ErbbaurechtErbpachtErschließungskostenErtragswert
F
FestdarlehenFinanzierungsplanForderungsverkaufForward-AufschlagForward-DarlehenFremdkapital
G
GrundbuchGrundbuchauszugGrunderwerbssteuerGrundpfandrechtGrundschuldGrundschuldbestellung
H
HerstellungskostenHypothekHypothekendarlehen
I
Immobilie
J
Jahres-PrimärenergiebedarfJahresleistung
K
KatasteramtKaufnebenkostenKaufvertragKfW-HausKreditbedarfKreditwürdigkeit
L
Laufzeit
M
Makler- und BauträgerverordnungMaklerprovisionMonatliche Rate / Monatsrate
N
NachrangfinanzierungNegativerklärungNettodarlehensbetragNichtabnahme­entschädigungNiedrigenergiehausNotarbestätigung
O
ObjektObjektwertÖffentliche Förderung des WohnungsbausOrdentliches Kündigungsrecht nach § 489 BGB
P
Prolongation
R
RestdarlehenRestschuldRisikobegrenzungsgesetzRückzahlungsrate
S
SachwertSchätzgebührenSchätzungSchufaSicherheitenSicherungszweckerklärungSollzinsSollzinsbindungSollzinssatzSondertilgung
T
TeilungserklärungTeilvalutierungszuschlagTilgungTilgungsaussetzungTilgungsdarlehenTilgungshypothekTilgungsplanTilgungsverrechnungTransmissionswärmeverlust nach EnEVTreuhandzahlung
U
Umbaute RaumUmschuldung
V
VerkaufswertVerkehrswertVolltilgerdarlehenVorfälligkeitsentschädigungVorlast
W
Werbungskosten bei der ImmobilienfinanzierungWertgutachtenWohnfläche
Z
ZinsanpassungZinsbindungZinsbindungsfristZinsentwicklungZinsfestschreibungZinssatzZusatzsicherheitenZweckbestimmungs­erklärung

Prolongation

Prolongation nennt man die Verlängerung der Laufzeit bei der Immobilien­finanzierung und bei anderen Krediten oder Geldanlagen. Sie ist eine Form der Anschlussfinanzierung, die im Gegensatz zur Umschuldung steht. Abgleitet vom lateinischen Wort „prolungare“ für „verlängern“ wird bei der Prolongation die Baufinanzierung beim bisherigen Darlehensgeber einfach verlängert, während man bei der Umschuldung für die Anschlussfinanzierung einen Bankenwechsel vornimmt.

Gleichbleibende Konditionen bei der Prolongation

Bei den meisten Immobilien­finanzierungen handelt es sich nicht um Volltilgerdarlehen, sondern um Baukredite, bei denen nach Ablauf der Sollzinsbindung noch eine Restschuld besteht. Üblicherweise unterbreiten dann die Banken einige Wochen vor Laufzeitende dem Darlehensnehmer ein Angebot zur Prolongation der bestehenden Baufinanzierung. Dieses hat in der Regel nahezu die gleichen Konditionen wie das bisherige Baudarlehen. Sollzinsbindung, die Höhe der Monatsraten sowie gegebenenfalls die Möglichkeiten zur Sondertilgung bleiben unverändert. Allein der Sollzinssatz der Anschlussfinanzierung ändert sich entsprechend dem aktuellen Marktzins zum Zeitpunkt der Prolongation.

Die Bequemlichkeit der Prolongation kann teuer werden

Die Prolongation ist für den Darlehensnehmer sehr komfortabel. Denn das Verlängerungsangebot der Immobilien­finanzierung des bisherigen Darlehensgebers wird ganz einfach nur akzeptiert. Eine Unterschrift genügt. Diese Bequemlichkeit kann aber auch ihre Schattenseiten haben. Es kommt immer wieder vor, dass Kreditinstitute in ihrer Prolongationsofferte nicht die besten Konditionen für die Immobilien­finanzierung anbieten. Daher ist bei einer anstehenden Anschlussfinanzierung immer der Vergleich verschiedener Baufinanzierungen empfehlenswert. Bei Baugeldvermittlern, wie zum Beispiel DTW-Immobilien­finanzierung, kann man oftmals zinsgünstigere Alternativen finden, die sich trotz der Nebenkosten einer Umschuldung sehr lohnen. Diese bei einem Bankenwechsel anfallen Kosten für den Grundbucheintrag und den Notar sind selbstverständlich in die Kalkulation für die Anschlussfinanzierung einzubeziehen. Dennoch ist in vielen Fällen die Umschuldung die letztendlich günstige Variante zur Immobilien­finanzierung als die einfache Prolongation.

Vergleiche mit dem Baufinanzierungsrechner

Wenn eine Anschlussfinanzierung ansteht, helfen die Baufinanzierungsrechner von DTW | Immobilien­finanzierung sehr komfortabel und einfach bei der Suche nach attraktiven Immobiliendarlehen. Auf diese Weise kann man im Vorfeld seine etwaige Umschuldung optimieren und vorab sehr gut planen. Selbstverständlich beraten Sie die DTW-Experten auch gerne persönlich und klären mit Ihnen alle Optionen einer für Sie individuell passenden und günstigen Baufinanzierung.

Tipp: Ausführliche Informationen zur Problematik einfacher Prolongationsangebote finden Sie übrigens auch in diesem Blog-Artikel.

Kostenlose Anfrage zur Immobilienfinanzierung

Finanzierungsvorschlag von DTW | Immobilienfinanzierung:
Kostenloser Finanzierungsvorschlag:
 
DTW | Immobilienfinanzierung verwendet auf dieser Webseite Cookies zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Hinweise zur Verwendung von Cookies finden Sie hier. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung von DTW | Immobilienfinanzierung. OK
Bewertung von DTW | Immobilienfinanzierung (438 Erfahrungsberichte):
Datenschutzerklärung  |  Impressum  |  AGB

© 2018 DTW GmbH - www.immobilienfinanzierung.de

DTW | Immobilienfinanzierung ist ein Geschäftsbereich der DTW GmbH