Beratung & Kontakt

0800 - 11 55 600

Anruf für Sie kostenfrei!

Mo.-Fr. 8:30-18:00 Uhr

Rückruf-Service E-Mail-Kontakt Beratungscenter Gratis Infopaket
Kostenlose Voranfrage

Online-Anfrage

Gratis & unverbindlich

Ihr persönlicher Finanzierungsvorschlag

Top Darlehensbedingungen

Mit gratis Tilgungsplan

Grundbuchauszug

Der Grundbuchauszug ist eine Abschrift aller Eintragungen aus dem Grundbuch zu einem ganz bestimmten Grundstück. Ein Auszug aus dem Grundbuch wird beispielsweise für die Beleihungsprüfung einer Immobilien­finanzierung benötigt. Auch Interessenten vor dem Kauf einer Immobilie haben die Möglichkeit einen Grundbuchauszug für Ihre anstehende Immobilien­finanzierung zu beantragen. Dieser schriftliche Antrag muss beim zuständigen Grundbuchamt gestellt werden (§§ 3 Abs. 1, § 12 und § 12c GBO). Der Antragsteller muss hierfür ein berechtigtes Interesse nachweisen, z.B. als Eigentümer der Immobilie für eine Anschlussfinanzierung. Im Zusammenhang mit einer Immobilien­finanzierung verlangen Kreditgeber bei einer grundbuchlichen Sicherung einen aktuellen Grundbuchauszug. Das Grundbuchamt stellt unbeglaubigte sowie beglaubigte Abschriften aus. Das Grundbuch wird inzwischen von den meisten Grundbuchämtern in elektronischer Form geführt. Privatpersonen können in das Grundbuch nicht online einsehen, sondern lediglich Banken, Notare, Gerichte oder Behörden.

Erhalt eines Grundbuchauszuges nur bei berechtigtem Interesse

Ein Grundbuchauszug kann in der Regel nur beantragt werden, wenn ein berechtigtes Interesse nachgewiesen wird, z.B. eine Immobilienfiannzierung. Diese Vorgehensweise dient vor allem dem Persönlichkeitsschutz der eingetragenen Personen. Jedoch ergeben sich aus der Unbestimmtheit des Rechtsbegriffs des „berechtigten Interesses“ einige Unklarheiten. Deshalb müssen dem Grundbuchamt sachliche Gründe dargelegt werden, dass ein „berechtigtes Interesses“ besteht. In diesem Sinne haben zunächst Grundstückseigentümer sowie weitere im Grundbuch eingetragene Rechteinhaber ein berechtigtes Interesse. Gleiches gilt für Gerichte, Notare, Behörden und öffentlich bestellte Vermessungsingenieure. Bei der Prüfung der Objektunterlagen einer Immobilien­finanzierung verlangen die Darlehensgeber in der Regel einen unbeglaubigten Grundbuchauszug der nicht älter als 3 Monate ist.

Bei DTW-Immobilien­finanzierung haben Sie die Möglichkeit einen Grundbuchauszug online zu bestellen. Bei Abschluss einer Immobilien­finanzierung über die DTW GmbH, innerhalb von drei Monaten nach Bestellung des Grundbuchauszuges über das elektronische Abrufverfahren, bleibt der Service für Sie kostenfrei. Ansonsten fallen für Sie Kosten in Höhe von 19,90 € (inkl. gesetzlicher Umsatzsteuer) an.

Kostenlose Anfrage zur Immobilienfinanzierung

Finanzierungsvorschlag von DTW | Immobilienfinanzierung:
Kostenloser Finanzierungsvorschlag:
 
Um den Service zu verbessern verwendet Immobilienfinanzierung.de Cookies. Mit dem Weitersurfen auf der Seite stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. OK
Bewertung von DTW | Immobilienfinanzierung (403 Erfahrungsberichte):
Datenschutz  |  Impressum  |  AGB

© 2018 DTW GmbH - www.immobilienfinanzierung.de

DTW | Immobilienfinanzierung ist ein Geschäftsbereich der DTW GmbH