0800 - 11 55 600
Anruf kostenfrei! Mo.-Fr. 8:30-18:00 Uhr
Angebot anfordern
Kundencenter | Karriere | Kontakt
Kostenfrei! Angebot anfordern!
  • BaufinanzierungsrechnerRechner
    • Baufinanzierungsrechner
    • Tilgungsrechner
    • Forwardrechner
    • Vergleichsrechner
    • Optimale Zinsbindung
    • Zinsrechner
    • Mieten oder kaufen?
    • Haushaltsrechner
    • Budgetrechner
    • Notar- und Grundbuchrechner
    • Vorfälligkeitsentschädigungsrechner
  • Immobilienfinanzierung
    • Immobilienfinanzierung
    • Kauf Immobilie
    • Neubau Immobilie
    • Modernisierungskredit
    • KfW-Förderung
    • Bausparen
    • Privatkredit
    • Versicherungen
  • Anschlussfinanzierung
    • Anschlussfinanzierung
    • Umschuldung
    • Forward-Darlehen
    • Prolongation
  • FinanzierungsanfrageAnfrage
    • Online-Voranfrage
    • So einfach funktioniert's
    • Erforderliche Unterlagen
    • Formulare/Downloads
    • Grundbuchauszug anfordern
    • Flurkarte anfordern
    • Kundencenter
  • Ratgeber
    • Ratgeber
    • Zinsentwicklung
    • Zinskommentar
    • Sie fragen - Wir antworten
    • Tipps für eine günstige Immobilienfinanzierung
    • Newsletter
    • Lexikon
    • Blog
  • Über uns
    • Über uns
    • Auszeichnungen
    • Erfahrungsberichte
    • Pressemitteilungen
    • Karriere
    • Gründe für DTW Immobilienfinanzierung
    • Kunden werben Kunden
  • Kontakt
    • Kontakt
    • Rückruf-Service
    • Chat
    • Kontaktformular
  • Kundencenter
Startseite Lexikon

Tilgungsplan

Ihre Vorteile mit DTW:

  • Kompetente Beratung
  • Garantierte Niedrigzinsen
  • Größte KundenzufriedenheitHohe Kundenzufriedenheit
Kostenlose Voranfrage
ABCDEFG
HIJ
KLM
N
OPQRS
TUVWXYZ

Tilgungsverlauf

Restdarlehen
Gezahlte Raten
Ende Sollzinsbindung
Sollzinsbindung:
bis
Tilgungsplan als PDF herunterladen Rechenergebnis im Detail anzeigen
2,93
%
Effektiver Jahreszins
10 Jahre. Sollzinsbindung
Annahmen Zinssatz
5 Jahre
10 Jahre
15 Jahre
20 Jahre
30 Jahre
10 Jahre
Sollzinsbindung
Stand: 22.09.2022
0
Monatliche Rate
2,89%
Gebundener
Sollzinssatz
0
Restdarlehen
(nach 10 Jahren)
Zins berechnen

Rechenergebnis im Detail

Objektwert bzw. Kaufpreis der Immobilie
Beleihungswert
Nettodarlehensbetrag
Beleihungsauslauf
Sollzinsbindung
Anzahl der Raten während der Sollzinsbindung
Gebundener Sollzinssatz (fester Zinssatz)
Anfängliche Tilgung
Monatliche Rate (Annuität, zu Beginn)
Effektiver Jahreszins
Restdarlehen am Ende der Sollzinsbindung
Tilgungsleistung bis Ende der Sollzinsbindung
Zinsaufwand bis Ende der Sollzinsbindung
Jährliche Sondertilgung während der Sollzinsbindung
Angenommener Sollzinssatz nach Ende der Sollzinsbindung
Vertragslaufzeit (kalkulatorisch) *
Zu zahlender Gesamtbetrag (kalkulatorisch)

Repräsentatives Beispiel. Es handelt sich um ein Immobiliar-Verbraucher­dar­lehen, das durch ein Grundpfandrecht oder eine Real­last besichert wird. Die Kondition gilt bis zu des Beleihungs­wertes einer selbst genutzten Immobilie und ist freiblei­bend zum Stand 25.09.2022. Die Kredit­ver­gabe ist vorbehaltlich einer positiven Bonitäts- und Objekt­wert­prüfung. Zusätzlich fallen Kosten im Zusam­menhang mit der Bestellung der Grund­schulden an, wie Notarkosten, Kosten der Sicherheiten­bestel­lung (z.B. für das Grund­buch­amt), Gebäude­ver­sich­erung sowie weitere Kosten, die momentan noch nicht bekannt sind. Diese erhöhen eventuell den effektiven Jahreszins. Vermittler: DTW GmbH, Q5, 14-22, 68161 Mannheim

* Nach Ende der Sollzinsbindung können Sie den Darlehensgeber ohne Zahlung einer Vorfälligkeits­entschä­digung wechseln. Nach 10 Jahren Darlehenslaufzeit besteht ein gesetz­liches Sonderkündigungsrecht. Unter der Annahme, dass der Zinssatz nach Ende der Sollzinsbindung bis zur vollständigen Tilgung des Darlehens unverändert bleibt, ist der Nettodarlehensbetrag nach vollständig getilgt.

A
AblösungAbnahmeverpflichtungAbtretung einer GrundschuldAmortisationAmtlicher LageplanAnfängliche TilgungAnnuitätAnnuitätendarlehenArbeitnehmersparzulageAuflassungAuflassungsvormerkungAusbauhausAußenanlagenAuszahlungsvoraussetzungen
B
BauantragBaubeschreibungBaudarlehenBauerwartungslandBaufortschrittBaugenehmigungBauherren-HaftpflichtversicherungBaukreditBaulandBaulastBaulastenverzeichnisBauleistungsversicherungBaunebenkostenBauspardarlehenBausparvertragBauträgerBauträgermodellBauwertBearbeitungsgebührBebauungsplanBeleihungBeleihungsauslaufBeleihungsgrenzeBeleihungsobjektBeleihungswertBereitstellungszinsenBodenrichtwertBodenwertBonitätBriefgrundschuldBruttodarlehensbetragBuchgrundschuldBürgschaft
C
Cap-Darlehen
D
DarlehensbedingungenDarlehensgeberDarlehensnehmerDarlehensvertragDarlehenszinsenDisagio
E
Effektiver JahreszinsEigenkapitalEigenleistungEigennutzungEigentümergemeinschaftEigentümerversammlungEinkommensnachweiseEndfälliges Darlehen (Festdarlehen)EnergieausweisEnergieeffizienzEnergieeffizienz-ExperteEnergieeinsparverordnung (EnEV)ErbbaurechtErbpachtErschließungskostenErtragswertErtragswertverfahrenESIS Merkblatt
F
FertighausFestdarlehenFeuerrohbauversicherungFinanzierungsplanFlurkarteFlurstückForderungsverkaufForward-AufschlagFremdkapital
G
GebäudeenergiegesetzGrundbuchGrundbuchauszugGrunderwerbsteuerGrundflächenzahlGrundpfandrechtGrundschuldGrundschuldbestellungGrundschuldbestellungsurkundeGrundschuldzinsGrundstück
H
Haus- und GrundbesitzerhaftpflichtversicherungHausratversicherungHerstellungskostenHypothekHypothekenbankHypothekendarlehenHypothekenmaklerHypothekenzinsen
I
ImmobilieImmobilienmaklerInstandhaltungskostenInstandhaltungsrücklage
J
Jahres-PrimärenergiebedarfJahresleistung
K
KapitalbeschaffungKatasteramtKaufnebenkostenKaufvertragKfW-HausKfW - Kreditanstalt für WiederaufbauKreditbedarfKreditwürdigkeit
L
LaufzeitLöschungsbewilligung
M
Makler- und BauträgerverordnungMaklerprovisionMonatliche Rate / MonatsrateMuskelhypothek
N
NachrangfinanzierungNegativbescheidNegativbescheinigungNegativerklärungNettodarlehensbetragNichtabnahmeentschädigungNiedrigenergiehausNießbrauchNominalzinsNotarbestätigung
O
ObjektObjektwertÖffentliche Förderung des WohnungsbausOrdentliches Kündigungsrecht nach § 489 BGB
P
Prolongation
R
RangrücktrittRangstelleRenovierungskreditRestdarlehenRestschuldRisikobegrenzungsgesetzRückauflassungsvormerkungRückzahlungsrate
S
SachwertSachwertverfahrenSanierungskreditSchätzgebührenSchätzkostenSchätzungSchufaSchuldnertauschSchuldübernahmeSicherheitenSicherungszweckerklärungSollzinsSollzinsbindungSollzinssatzSondertilgung
U
Umbaute RaumUnbedenklichkeitsbescheinigung
V
VerkaufswertVerkehrswertVertragslaufzeitVollfinanzierungVolltilgerdarlehenVorfälligkeitsentschädigungVorkaufsrechtVorlastVorvertragliche Informationen
W
WegerechtWerbungskostenWertermittlungWertgutachtenWiderrufsbelehrungWiderrufsfristWohnflächeWohngebäudeversicherungWohnimmobilienkreditrichtlinieWohnrechtWohnungsbauprämieWohnungseigentumsgesetzWohnwirtschaftliche Zwecke
Z
ZinsänderungsrisikoZinsanpassungZinsbindungZinsbindungsfristZinsfestschreibungZinssatzZinsstrukturkurveZusatzsicherheitenZuteilungZwangsversteigerungZwangsvollstreckungZweckbestimmungserklärungZweckerklärungZweckgebundenZwischenfinanzierung

Tilgungsplan in Kürze:

  • Der Tilgungsplan ist gesetzlicher Pflichtbestandteil eines Darlehensvertrages.
  • Er stellt in einer Übersicht die regelmäßigen Zins- und Tilgungszahlungen dar.
  • Nach geleisteten Sondertilgungen wird ein aktualisierter Tilgungsplan erstellt.
  • Mit dem Tilgungsplan lassen sich Darlehensangebote vergleichen.
Jetzt sparen bei der Immobilienfinanzierung
Udo Hirschinger, Author bei DTW
Beitrag von Udo Hirschinger aktualisiert am 14.04.2022

Baufinanzierungsrechner

?

Objektwert

Bitte geben Sie hier den Kaufpreis der Immobilie ohne Kaufnebenkosten (Grunderwerbssteuer, Notar, Grundbuchamt, Makler), die angemessenen Herstellungkosten des Objekts (Grundstück, Baukosten, Baunebenkosten) oder den geschätzten aktuellen Wert Ihrer Immobilie ein.

?

Nettodarlehensbetrag

Bitte geben Sie hier den gewünschten Nettodarlehens­betrag ein. Dies ist der Betrag, auf den die Zinsen berechnet werden und den Sie über die Gesamtlaufzeit des Darlehens tilgen.

%
?

Anfängliche Tilgung, Monatsrate oder Volltilgung

Wählen Sie zwischen der Eingabe von Anfängliche Tilgung in %, Monatliche Rate in € oder Volltilgung.

Um die Höhe Ihrer Tilgungsleistung zu berechnen, geben Sie den anfänglichen Tilgungssatz, z.B. 3%, ein oder geben Sie die gewünschte monatliche Rate in Euro an.

Bei der Auswahl von Volltilgung wird die monatliche Rate so berechnet, daß das Darlehen innerhalb der Sollzinsbindung vollständig getilgt wird.

?

Sollzinsbindung

Geben Sie hier den Zeitraum ein, für den Sie die Zinsen fest vereinbaren möchten.

Besteht am Ende der Sollzinsbindung ein Restdarlehens­betrag, müssen Sie zu diesem Zeitpunkt die Zinsen neu vereinbaren oder das Darlehen vollständig tilgen.

Jährliche Sondertilgung:

?

Jährliche Sondertilgung

Möchten Sie neben der monatlich zu zahlenden Rate Sondertilgungen leisten?

Hier können Sie den gewünschten Betrag angeben, den Sie jährlich zusätzlich tilgen möchten.

Sondertilgungen sind bei DTW immer optional, d.h. Sie können diese leisten, müssen es aber nicht. Sondertilgungen in Höhe von 5% der ursprünglichen Darlehenssumme pro Jahr sind bei DTW so gut wie immer kostenfrei möglich.

Zins berechnen

Was ist der Tilgungsplan bei einer Baufinanzierung?

Der Tilgungsplan einer Baufinanzierung führt in einer Übersicht die regelmäßigen Zins- und Tilgungszahlungen mit allen Fälligkeitsterminen über die gesamte Vertragslaufzeit auf.

Gemäß § 492 des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) ist solch ein Tilgungsplan ein gesetzlich verankerter Pflichtbestandteil eines jeden Verbraucherdarlehensvertrags. Darunter fallen auch Immobilien­finan­zierungen, die man im Juristendeutsch als „Immobiliar-Verbraucherdarlehensverträge“ bezeichnet.

Daher sind Darlehensgeber verpflichtet, zu jedem individuellen Baudarlehen einen stets aktuellen Tilgungsplan zu erstellen und dem Darlehensnehmer auszuhändigen.

Immobilien­finanzierung: kostenlos & unverbindlich anfragen

Unverbindlich informierenUnverbindlich
informieren
1.Angaben zur
Finanzierung
2.Gewünschtes
Darlehen
3.Weitere
Angaben
1. Angaben zur Finanzierung
2. Gewünschtes Darlehen
3. Weitere Angaben

Bitte erstellen Sie mir kostenlos & unverbindlich einen persönlichen Finanzierungsvorschlag.

Weiter zum nächsten SchrittWeiter Online-Voranfrage absendenAbsenden Zurück
Anfrage über TLS
sicher verschlüsselt

Was beinhaltet ein Tilgungsplan?

In einer tabellarischen Aufstellung stellt der Tilgungsplan quasi einen Zahlungsfahrplan über die fälligen regelmäßigen Zins- und Tilgungsraten des Baudarlehens dar.

Im wesentlichen Kern beinhaltet ein Tilgungsplan die Daten über

  • den Zins- und Tilgungsrhythmus des Baudarlehens
  • die Höhe jeder Zins- und Tilgungsrate in Euro
  • deren jeweilige Fälligkeit

Darüber hinaus sind im Tilgungsplan alle relevanten Angaben zu Ihrer persönlichen Immobilien­finan­zierung von der Darlehenssumme über Sollzinsbindung bis zum effektiven Jahreszins genannt.

Immobilien­finanzierung: kostenlos & unverbindlich anfragen

Unverbindlich informierenUnverbindlich
informieren

Wie sieht der Tilgungsplan bei einem Annuitäten­darlehen aus?

Falls Sie sich bei Ihrer Baufinanzierung – wie meist üblich – für ein Annuitäten­darlehen mit monatlicher Ratenzahlung entschieden haben, dann zahlen Sie jeden Monat einen konstant hohen Ratenbetrag an Ihren Darlehensgeber. Diese sogenannte Annuität setzt sich aus dem Tilgungsbetrag sowie dem Zinsanteil zusammen.

Beispiel für einen Tilgungsplan

Der dazugehörige Tilgungsplan zeigt Ihnen somit in Etappenschritten für jeden Monat bis zum Ende der Vertragslaufzeit folgendes auf:

  • den Zinsanteil, der in jeder fälligen Monatsrate enthalten ist,
  • ebenso den Tilgungsanteil, den Sie mit der jeweiligen Monatsrate leisten,
  • und die verbleibende Restschuld Ihres Baudarlehens nach jeder monatlichen Rückzahlung

Bei einem Annuitäten­darlehen verschieben sich der Zins- und Tilgungsanteil innerhalb der konstanten Monatsrate kontinuierlich, wie die untenstehende Grafik veranschaulicht. Im Tilgungsplan ist diese Verschiebung von Ratenzahlung zur Ratenzahlung in exakten Eurobeträgen zum genauen Fälligkeitsdatum ersichtlich.

Baufinanzierung, Tilgungsanteil, Zinsanteil im Tilgungsplan ersichtlich

Bei einer Immobilien­finan­zierung mit einem vereinbarten vierteljährlichen Zahlungsrhythmus der Raten werden selbstverständlich entsprechend Quartalszahlen ausgewiesen.

Baufinanzierungsrechner

Zins berechnen

Wozu dient der Tilgungsplan einer Baufinanzierung?

Vor Abschluss einer Immobilien­finan­zierung ist der Tilgungsplan ein hilfreiches Instrumentarium, um Darlehensangebote zu vergleichen. Danach informiert er Sie über den exakten Verlauf der Tilgung, der Sollzinsen und der Restschuld bei Ihrer Baufinanzierung.

Tilgungsplan zum Vergleichen von Baudarlehen:

Anhand von Tilgungsplänen lassen sich verschiedene Angebote für eine Immobilien­finan­zierung gut vergleichen. Denn im Tilgungsplan zu einem konkreten Darlehensangebot sind alle wichtigen Zahlen übersichtlich aufgeführt. Sie können also rasch erkennen, ob das vorliegende Darlehensangebot zum Beispiel im Hinblick auf die monatlichen Belastungen oder den Zeitpunkt der vollständigen Kredittilgung für Sie passend ist.

Tilgungsplan nach Vertragsabschluss eines Baudarlehens:

Nachdem Sie einen Darlehensvertrag unterzeichnet haben, dient der Tilgungsplan, denen Ihnen die Bank ausstellt, dazu, dass Sie bei Ihrer Baufinanzierung immer auf dem aktuellen Informationstand sind. Denn sollten Sie beispielsweise eine zusätzliche Sondertilgung geleistet haben, erhalten Sie danach einen aktualisierten Tilgungsplan zu Ihrem Baudarlehen.

Baufinanzierungsrechner

Zins berechnen

Wie ändert sich der Tilgungsplan bei Sondertilgungen?

Nachdem Sie eine Sondertilgung gezahlt haben, erhalten Sie zu Ihrer Baufinanzierung einen aktualisierten Tilgungsplan, in dem der Darlehensgeber eine sogenannte Tilgungs­verrechnung vorgenommen hat.

Je nachdem was im Darlehensvertrag geregelt ist, erfolgt die Tilgungs­verrechnung üblicherweise entweder sofort nach Eingang der Sondertilgung oder zum Monatsende mit der nächsten Ratenzahlung.

Die Neuberechnung Ihres Tilgungsplans berücksichtigt, dass Sie mit einer geleisteten Sondertilgung die Restschuld Ihres Annuitäten­darlehens reduziert haben. Dadurch verringert sich Ihre Gesamtzinslast. Das schlägt sich bei Ihren folgenden Monatsraten nieder, indem der Tilgungsanteil in den konstanten monatlichen Annuitäten durch den verringerten Zinsanteil steigt.

Im neuen Tilgungsplan nach der Tilgungs­verrechnung der Sonderzahlung hat der Kreditgeber folglich alle Angaben zu Ihren Tilgungs- und Zinszahlungen sowie den Restschuldbeträgen angepasst.

Woher bekomme ich einen Tilgungsplan?

Den gesetzlich geforderten Tilgungsplan zu Ihrer Baufinanzierung zu Vertragsbeginn und nach Sondertilgungen stellt Ihnen der Darlehensgeber aus.
Zuvor, also bei der Suche nach einer passenden und günstigen Immobilien­finan­zierung, können Sie sich aber schon Tilgungspläne zu Darlehensangeboten erstellen lassen.

Viele Baufinanzierungsrechner generieren nach der Eingabe der individuellen Eckdaten für ein Finanzierungsvorhaben auch Tilgungspläne, die dem Kreditsuchenden helfen, eine günstige Immobilien­finan­zierung zu finden.

Der Tilgungsrechner von DTW | Immobilien­finan­zierung zeigt Ihnen nach der Eingabe der wichtigsten Daten zu Ihrem Finanzierungsvorhaben das Rechenergebnis in Kurzusammenfassung sowie im Detail an.

Darüber hinaus erstellt der DTW-Rechner einen dazugehörenden Tilgungsplan als PDF, der folgende Punkte der Immobilien­finan­zierung beinhaltet:

  • angegebener Objektwert der Immobilie
  • gewünschter Netto­darlehens­betrag
  • Beleihungsauslauf
  • Dauer der Sollzinsbindung
  • Anzahl der Raten während der Sollzinsbindung
  • Gebundener Sollzinssatz (fester Zinssatz)
  • gewählte anfängliche Tilgung
  • monatliche Rate (Annuität)
  • Effektiver Jahreszins
  • Restdarlehen am Ende der Sollzinsbindung
  • Tilgungsleistung bis Ende der Sollzinsbindung
  • Zinsaufwand bis Ende der Sollzinsbindung
  • Vertragslaufzeit (kalkulatorisch)
  • Anzahl der Raten (kalkulatorisch)
  • Zu zahlender Gesamtbetrag (kalkulatorisch)
  • Ihren persönlicher Tilgungsplan im ersten Jahr in Monatsschritten (Tabelle mit Zins- und Tilgungsanteilen sowie Restschuld)
  • Ihren persönlicher Tilgungsplan während der Sollzinsbindung in Jahresschritten (ebenfalls Tabelle mit Zins- und Tilgungsanteilen sowie Restschuld)
Tilgungsrechner mit Tilgungsplan

Baufinanzierungsrechner mit Tilgungsplan - was muss ich beachten?

Beim Vergleichen von Darlehensangeboten zur Immobilien­finan­zierung sollten Sie immer darauf achten, dass die Eckdaten zum Finanzierungsvorhaben und die Kreditkonditionen dieselben sind. Das gilt unabhängig davon, ob das Baukreditangebot samt Tilgungsplan von einer Bank, einem Baugeldvermittler oder von einem Baufinanzierungsrechner erstellt wurde.

Für eine signifikante Vergleichbarkeit sollten die Angebote für Baufinanzierungen stets folgende Punkte gemeinsam haben:

  • Gleiche Darlehenssumme
  • Gleicher Objektwert und Eigenkapitalanteil
  • Gleiche Sollzinsbindung
  • Gleich gewählte anfängliche Tilgung bzw. Monatsrate
  • Gleiche Darlehens­bedingungen wie Sondertilgungsrechte, Tilgungssatzwechsel etc.
  • Möglichst gleicher Zeitpunkt der Angebotserstellung

Erst unter diesen Voraussetzungen sind die genannten Sollzinssätze in den angebotenen Baudarlehen untereinander aussagekräftig vergleichbar.

Sollte Ihnen derzeit bereits ein Darlehensangebot für einen Immobilienkredit (mit oder ohne Tilgungsplan) vorliegt, nutzen Sie doch unseren DTW-Vergleichsrechner. Geben Sie die identischen Daten des vorliegenden Angebots in die Rechnermaske ein. Der Rechner präsentiert Ihnen sofort ein günstiges, vergleichbares Alternativangebot von DTW | Immobilien­finan­zierung.

DTW-Vergleichsrechner
Expertentipp

Sondertilgungsrechte beim Baudarlehen

Viele Baufinanzierungen bieten Möglichkeiten zur kostenfreien jährlichen Sondertilgung, also eine Tilgungsoption zusätzlich zu den planmäßigen monatlichen Tilgungsraten.

Falls Sie die Sondertilgungsrechte nutzen können, beschleunigen Sie die Rückzahlung des Baudarlehens, womit sich der Zinsaufwand für die Immobilienfinanzierung reduzieren lässt.

Über die Einspareffekte durch eine höhere und schnellere Tilgung der Baufinanzierung informieren wir Sie ausführlich in unserem Blog.

So einfach funktioniert eine Immobilien­finanzierung mit DTW

Wünsche & Vorstellungen gemeinsam besprechen

Besprechen Sie Ihre Wünsche und Vorstellungen gemeinsam mit unseren kompetenten Baugeldspezialisten

Wir finden Ihre passende Immobilien­finanzierung

DTW findet unter zahlreichen Banken und Finanzierungs­partnern die für Sie günstigste und passendste Immobilien­finanzierung

Sparen Sie bei Ihrer Immobilien­finanzierung

Sparen Sie jetzt bei Ihrer Baufinanzierung durch die niedrigen Baugeldzinsen von DTW | Immobilien­finanzierung

Wir verwenden auf unseren Webseiten Cookies. Neben technischen und funktionalen Cookies setzen wir Cookies zur Statistik und zum Marketing.

Mit "Cookies akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung aller Cookies zu. Unter Cookie-Einstellungen können Sie eine Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen widerrufen. Siehe Datenschutz und Impressum.

Cookies akzeptieren Cookie-Einstellungen ändern
KarriereNutzungsbedingungenDatenschutzGender-Hinweis ImpressumAGBBildverzeichnisPartnerprogramm
Bewertung für DTW | Immobilienfinanzierung:
537 Erfahrungsberichte 4.6 von 5
© 2022 DTW GmbH
DTW | Immobilien­finanzierung ist ein Geschäftsbereich der DTW GmbH
PDF