Beratung & Kontakt

0800 - 11 55 600

Anruf für Sie kostenfrei!

Mo.-Fr. 8:30-18:00 Uhr

Rückruf-Service E-Mail-Kontakt Beratungscenter Gratis Infopaket
Kostenlose Voranfrage

Online-Anfrage

Gratis & unverbindlich

Ihr persönlicher Finanzierungsvorschlag

Top Darlehensbedingungen

Mit gratis Tilgungsplan

Restdarlehen

Im Regelfall sind Darlehen zur Immobilien­finanzierung nach Beendigung der Zinsfestschreibung noch nicht in vollem Umfang getilgt. Der dann noch offene Betrag wird Restschuld oder aber auch Restdarlehen genannt.

In einem Tilgungsplan ist festgeschrieben, wie hoch die finanziellen Verpflichtungen des Darlehensnehmers zu welchem Zeitpunkt der Kreditlaufzeit sind, das heißt, wie hoch das noch zu tilgende Restdarlehen im jeweiligen Monat oder Jahr ist.

Tipp: Mit dem DTW-Tilgungsrechner können Sie sich ihren individuellen Tilgungsplan einfach und bequem erstellen.

Benötigt ein Darlehensnehmer ein Baufinanzierungsdarlehen für seine Immobilie, ist es sinnvoll, nicht nur auf die aufgelisteten Zinssätze des Baufinanzierungsdarlehens zu achten, sondern vor allem auf die Höhe des Restdarlehens, das am Laufzeitende noch offen ist und getilgt werden muss. Kreditinstitute sind gesetzlich nicht dazu verpflichtet, das Restdarlehen in ihren Angeboten anzugeben, doch als Darlehensnehmer ist es ratsam, auf diese Angabe zu achten, da sie für eine bessere Vergleichbarkeit verschiedener Angebote sorgt.

Ein Instrument der Restdarlehensminimierung: Die Sondertilgung

Um das Restdarlehen möglichst gering zu halten, ist neben günstigen Baufinanzierungszinsen vor allem die Möglichkeit zur Sondertilgung wichtig. Als Sondertilgung wird die Zahlung bezeichnet, die neben der regulären Darlehensrate vom Darlehensnehmer in Form einer Sonderzahlung gezahlt werden kann und dazu dient, das Darlehen zügiger abzuzahlen und Darlehenszinsen einzusparen, da sich die Darlehenslaufzeit verkürzt. Sondertilgungen bieten sich vor allem dann an, wenn Darlehensnehmer in regelmäßigen Abständen Sonderzahlungen oder finanzielle Zuwendungen erhalten, die sie in ihr Darlehen einfließen lassen können.

Doch auch wenn gegenwärtig diese Einkommensoptionen nicht bestehen, sollten Darlehensnehmer auf die Möglichkeiten einer vertraglich festgelegten Sondertilgung bestehen. Da Baufinanzierungsdarlehen häufig über einen sehr langen Zeitraum angelegt sind, lässt sich oft nur schwer abschätzen, wie sich die das persönliche Vermögens- und Einkommensniveau entwickelt. Wer Sondertilgungsmöglichkeiten mit seinem Kreditinstitut vereinbart hat, diese aber während der Darlehenslaufzeit nicht einsetzen kann oder will, muss nicht mit finanziellen Nachteilen rechnen.

Die Höhe der Sondertilgungsrate ist von Kredítinstitut zu Kreditinstitut verschieden und variiert im Regelfall zwischen 5 und 10% des Darlehensbetrags. Achtung: Einige wenige Kreditinstitute verbinden die Gewährung einer Sondertilgung mit einem Zinsaufschlag!

Das Restdarlehen kann nach Laufzeitende des Darlehens entweder durch eine Einmalzahlung oder aber durch eine Anschlussfinanzierung abgelöst werden. Die Berater von DTW-Immobilien­finanzierung finden gemeinsam mit Ihnen die bestmöglichen Darlehensoptionen für die Anschlussfinanzierung Ihres Baufinanzierungsdarlehens.

Kostenlose Anfrage zur Immobilienfinanzierung

Finanzierungsvorschlag von DTW | Immobilienfinanzierung:
Kostenloser Finanzierungsvorschlag:
 
Um den Service zu verbessern verwendet Immobilienfinanzierung.de Cookies. Mit dem Weitersurfen auf der Seite stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. OK
Bewertung von DTW | Immobilienfinanzierung (387 Erfahrungsberichte):
Datenschutz  |  Impressum  |  AGB

© 2018 DTW GmbH - www.immobilienfinanzierung.de

DTW | Immobilienfinanzierung ist ein Geschäftsbereich der DTW GmbH