Beratung & Kontakt

0800 - 11 55 600

Anruf für Sie kostenfrei!

Mo.-Fr. 8:30-18:00 Uhr

Rückruf-Service E-Mail-Kontakt Beratungscenter Gratis Infopaket
Kostenlose Voranfrage

Online-Anfrage

Gratis & unverbindlich

Ihr persönlicher Finanzierungsvorschlag

Top Darlehensbedingungen

Mit gratis Tilgungsplan

Treuhandzahlung

Unter einer Treuhandzahlung versteht man die Auszahlung eines Geldbetrags über einen Dritten. Häufig wird diese Zahlungsvariante bei Immobilien­finanzierungen gewählt, wenn ein Anderkonto eingesetzt wird, das einem bestimmten Zahlungszweck unterliegt.

Eigenschaften einer Treuhandzahlung

Bei einer Treuhandzahlung wird der Kaufpreis nicht direkt an den Empfänger ausgezahlt, sondern vorerst auf ein fremdverwaltetes Konto. Das Konto wird in den meisten Fällen von einem Notar in Funktion als Treuhänder für einen Dritten treuhänderisch verwaltet. Dies ist beispielsweise dann der Fall, wenn ein Kreditinstitut bereits das Darlehen zur Verfügung gestellt hat, aber sicher gehen möchte, dass erst eine Eintragung ins Grundbuch zu seinen Gunsten erfolgt. Erst dann wird der Betrag an den Verkäufer ausgezahlt. In diesem Fall fungiert ein Notar als Treuhänder und richtet ein Notaranderkonto ein. Er darf das Geld erst dann freigeben, wenn alle vereinbarten Vertragsmodalitäten erfüllt sind. Dies können zum Beispiel die Löschung einer Vorlast, die Eintragung der Auflassungsvormerkung oder die Vorlage behördlicher Genehmigungen sein.

Bestandteile eines Treuhandauftrags

In einem Treuhandvertrag werden u.a. diese Punkte aufgelistet:

  • Benennung des Treugebers
  • Benennung des Treuhänders
  • Geldwert und Währung
  • Gegenstand der Treuhand
  • Art der Treuhandverwaltung
  • Vertragsdatum
  • Gültigkeitszeitraum des Treuhandauftrags
  • Bankidentifikationsdetails
  • Kündigungs- und Beendigungsgründe
  • Treuhändervergütung

Beträge, die auf ein Anderkonto eingezahlt werden, sind besonders geschützt. Das Konto wird unter eigenem Namen geführt, jedoch auf fremde Rechnung. Wird der Treuhänder, der das Anderkonto verwaltet, insolvent, so fließt das Vermögen eines Anderkontos nicht in die Insolvenzmasse.

In der Praxis werden Anderkonten oftmals von Notaren, Rechtsanwälten, Insolvenz- oder Zwangsverwaltern betreut und unterliegen strengen anwaltlichen Auflagen. Für die Verwaltung eines Anderkontos werden Gebühren erhoben.

monatliche Rate

Tipp:

Erhalten Sie Ihr personalisiertes Darlehen hier.

Bitte beachten Sie: Trotz gewissenhafter und sorgfältiger Recherche können wir für die Vollständigkeit, die Aktualität sowie Richtigkeit der Angaben nicht garantieren.

Kostenlose Anfrage zur Immobilienfinanzierung

Finanzierungsvorschlag von DTW | Immobilienfinanzierung:
Kostenloser Finanzierungsvorschlag:
 
Um den Service zu verbessern verwendet Immobilienfinanzierung.de Cookies. Mit dem Weitersurfen auf der Seite stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. OK
Bewertung von DTW | Immobilienfinanzierung (410 Erfahrungsberichte):
Datenschutz  |  Impressum  |  AGB

© 2018 DTW GmbH - www.immobilienfinanzierung.de

DTW | Immobilienfinanzierung ist ein Geschäftsbereich der DTW GmbH