0800 - 11 55 600
Anruf kostenfrei! Mo.-Fr. 8:30-18:00 Uhr
Kostenfrei! Angebot anfordern!
Ratgeber Lexikon

Tilgungshypothek

Ihre Vorteile mit DTW Immobilienfinanzierung:

  • Kompetente Beratung
  • Garantierte Niedrigzinsen
  • Top Darlehensbedingungen
Kostenlose Voranfrage
A
AblösungAbnahmeverpflichtungAbtretung einer GrundschuldAmortisationAmtlicher LageplanAnfängliche TilgungAnnuitätAnnuitätendarlehenAnschlussfinanzierungAntrag BaukindergeldAuflassungAuflassungsvormerkungAuszahlungsvoraussetzungen
B
BaubeschreibungBaudarlehenBaufortschrittBaukindergeldBaukreditBaulastBaulastenverzeichnisBaunebenkostenBauspardarlehenBausparvertragBauträgerBauwertBearbeitungsgebührBebauungsplanBeleihungBeleihungsauslaufBeleihungsgrenzeBeleihungsobjektBeleihungswertBereitstellungszinsenBodenrichtwertBodenwertBonitätBriefgrundschuldBruttodarlehensbetragBuchgrundschuld
C
Cap-Darlehen
D
DarlehensbedingungenDarlehensgeberDarlehensnehmerDarlehensvertragDarlehenszinsenDisagio
E
Effektiver JahreszinsEigenkapitalEigenleistungEigennutzungEndfälliges Darlehen (Festdarlehen)Energieeinsparverordnung (EnEV)ErbbaurechtErbpachtErschließungskostenErtragswertESIS Merkblatt
F
FestdarlehenFinanzierungsplanFlurkarteForderungsverkaufForward-AufschlagForward-DarlehenFremdkapital
G
GrundbuchGrundbuchauszugGrunderwerbssteuerGrundpfandrechtGrundschuldGrundschuldbestellungGrundschuldbestellungsurkundeGrundschuldzinsGrundstück
H
HerstellungskostenHypothekHypothekenbankHypothekendarlehen
I
Immobilie
J
Jahres-PrimärenergiebedarfJahresleistung
K
KapitalbeschaffungKatasteramtKaufnebenkostenKaufvertragKfW-HausKfW - Kreditanstalt für WiederaufbauKreditbedarfKreditwürdigkeit
L
LaufzeitLöschungsbewilligung
M
Makler- und BauträgerverordnungMaklerprovisionMonatliche Rate / Monatsrate
N
NachrangfinanzierungNegativerklärungNettodarlehensbetragNichtabnahme­entschädigungNiedrigenergiehausNominalzinsNotarbestätigung
O
ObjektObjektwertÖffentliche Förderung des WohnungsbausOrdentliches Kündigungsrecht nach § 489 BGB
P
Prolongation
R
RestdarlehenRestschuldRisikobegrenzungsgesetzRückzahlungsrate
S
SachwertSchätzgebührenSchätzungSchufaSicherheitenSicherungszweckerklärungSollzinsSollzinsbindungSollzinssatzSondertilgung
U
Umbaute RaumUmschuldung
V
VerkaufswertVerkehrswertVertragslaufzeitVollfinanzierungVolltilgerdarlehenVorfälligkeitsentschädigungVorkaufsrechtVorlast
W
Werbungskosten bei der ImmobilienfinanzierungWertgutachtenWohnflächeWohnimmobilienkreditrichtlinieWohnungseigentumsgesetz
Z
ZinsänderungsrisikoZinsanpassungZinsbindungZinsbindungsfristZinsentwicklungZinsfestschreibungZinssatzZusatzsicherheitenZweckbestimmungs­erklärungZwischenfinanzierung

Baufinanzierungsrechner

Objektwert:

Nettodarlehensbetrag:

Zins berechnen

Tilgungshypothek

Eine Tilgungshypothek wird oft bei einer Immobilien­finanzierung eingesetzt. Sie ist eine Form des Annuitätendarlehens.

Eine Tilgungshypothek wird in immer gleichen Beträgen in genau definierten Zeiträumen (meistens in monatlichen Intervallen) während einer vertraglich festgesetzten und vereinbarten Zinsbindungsdauer an den Darlehensgeber zurück gezahlt. Der Darlehensnehmer kann die Höhe seiner Tilgung grundsätzlich frei wählen, doch es gibt mittlerweile auch Darlehensgeber, die einen Mindesttilgungssatz festlegen. Mit jeder gezahlten Rate variiert das Verhältnis zwischen Zinsen und Tilgung: Während der Anteil der Zinsen stetig sinkt, erhöht sich der Tilgungsanteil. So reduziert sich die Restschuld kontinuierlich.

Hypothek dient zur Darlehensabsicherung

Für den Darlehensgeber stellt die Hypothek eine Absicherung dar. Sie wird im Grundbuch hinterlegt, die Immobilie ist somit verpfändet. Kommt es zu Zahlungsausfällen seitens des Darlehensnehmers, dann kann der Darlehensgeber die Immobilie veräußern und den aus dem Verkauf erzielten Erlös für die Begleichung des noch ausstehenden Darlehens verwenden.

Eine Tilgungshypothek kann rein der Finanzierung der Immobilie selbst dienen. Sie kann aber auch Darlehen, die beispielsweise für den Kauf von Konsumgütern aufgenommen worden sind, absichern.

Der Zinssatz einer Tilgungshypothek wird von der Zinsbindungsdauer beeinflusst: Je länger diese gewählt wird, desto höher ist der zu zahlende Zinssatz. Darlehensnehmer sollten sich bei Vertragsunterzeichnung die Möglichkeit von Sondertilgungen einräumen lassen, denn diese führen zu einer schnelleren Darlehensrückzahlung und somit auch zu einer Reduzierung der Zinslast.

Tilgungshypothek: Nur eine Rückzahlungsvariante

Neben der Tilgungshypothek gibt es noch weitere Hypothekenarten, die in erster Linie in der Rückzahlungsform des Darlehens voneinander abweichen. Ein Beispiel für eine alternative Rückzahlungsvariante ist die Abzahlungshypothek. Bei dieser Form sind die Rückzahlungsraten nicht konstant: Während der Anteil der Tilgung unverändert bestehen bleibt, sinkt der Zinsanteil kontinuierlich. So verringern sich die regelmäßigen Ratenzahlungen stetig.

monatliche Rate

Tipp:

Besuchen Sie auch unseren Tilgungsrechner.

Bitte beachten Sie: Trotz gewissenhafter und sorgfältiger Recherche können wir für die Vollständigkeit, die Aktualität sowie Richtigkeit der Angaben nicht garantieren.

Sichern Sie sich jetzt den günstigen Zins für Ihre Baufinanzierung!

Die Berater von DTW | Immobilienfinanzierung erstellen Ihnen gerne einen persönlichen Finanzierungsvorschlag, kostenlos und unverbindlich! Wir vergleichen kostenlos für Sie und finden für Ihre Immobilienfinanzierung unter zahlreichen Partnern das passende & günstigste Angebot.

Kostenlose Online-Voranfrage
Diese Webseite verwendet Cookies. Wie werden die Cookies verwendet? Ich akzeptiere Cookies
Bewertung für die Immobilienfinanzierung mit DTW:
475 Erfahrungsberichte 4.6 von 5

* Ein 1. Platz beim Vergleich von Immobilienkrediten in Stiftung Warentest Finanztest, Ausgabe 11/2019.

© 2019 DTW GmbH
DTW | Immobilien­finanzierung ist ein Geschäftsbereich der DTW GmbH