0800 - 11 55 600
Anruf kostenfrei! Mo.-Fr. 8:30-18:00 Uhr
Kostenfrei! Angebot anfordern!
Startseite Lexikon

Tilgungsdarlehen

Ihre Vorteile mit DTW:

  • Kompetente Beratung
  • Garantierte Niedrigzinsen
  • Größte Kundenzufriedenheit
Kostenlose Voranfrage
A
AblösungAbnahmeverpflichtungAbtretung einer GrundschuldAmortisationAmtlicher LageplanAnfängliche TilgungAnnuitätAnnuitätendarlehenAnschlussfinanzierungAntrag BaukindergeldAuflassungAuflassungsvormerkungAußenanlagenAuszahlungsvoraussetzungen
B
BauantragBaubeschreibungBaudarlehenBauerwartungslandBaufortschrittBaugenehmigungBaukindergeldBaukreditBaulandBaulastBaulastenverzeichnisBaunebenkostenBauspardarlehenBausparvertragBauträgerBauwertBearbeitungsgebührBebauungsplanBeleihungBeleihungsauslaufBeleihungsgrenzeBeleihungsobjektBeleihungswertBereitstellungszinsenBodenrichtwertBodenwertBonitätBriefgrundschuldBruttodarlehensbetragBuchgrundschuld
C
Cap-Darlehen
D
DarlehensbedingungenDarlehensgeberDarlehensnehmerDarlehensvertragDarlehenszinsenDisagio
E
Effektiver JahreszinsEigenkapitalEigenleistungEigennutzungEigentümergemeinschaftEigentümerversammlungEinkommensnachweiseEndfälliges Darlehen (Festdarlehen)Energieeinsparverordnung (EnEV)ErbbaurechtErbpachtErschließungskostenErtragswertErtragswertverfahrenESIS Merkblatt
F
FertighausFestdarlehenFinanzierungsplanFlurkarteFlurstückForderungsverkaufForward-AufschlagForward-DarlehenFremdkapital
G
GrundbuchGrundbuchauszugGrunderwerbssteuerGrundpfandrechtGrundschuldGrundschuldbestellungGrundschuldbestellungsurkundeGrundschuldzinsGrundstück
H
HerstellungskostenHypothekHypothekenbankHypothekendarlehen
I
ImmobilieImmobilienmaklerInstandhaltungskostenInstandhaltungsrücklage
J
Jahres-PrimärenergiebedarfJahresleistung
K
KapitalbeschaffungKatasteramtKaufnebenkostenKaufvertragKfW-HausKfW - Kreditanstalt für WiederaufbauKreditbedarfKreditwürdigkeit
L
LaufzeitLöschungsbewilligung
M
Makler- und BauträgerverordnungMaklerprovisionMonatliche Rate / Monatsrate
N
NachrangfinanzierungNegativbescheidNegativbescheinigungNegativerklärungNettodarlehensbetragNichtabnahmeentschädigungNiedrigenergiehausNießbrauchNominalzinsNotarbestätigung
O
ObjektObjektwertÖffentliche Förderung des WohnungsbausOrdentliches Kündigungsrecht nach § 489 BGB
P
Prolongation
R
RangrücktrittRangstelleRenovierungRestdarlehenRestschuldRisikobegrenzungsgesetzRückauflassungsvormerkungRückzahlungsrate
S
SachwertSachwertverfahrenSanierungSchätzgebührenSchätzkostenSchätzungSchufaSchuldnertauschSchuldübernahmeSicherheitenSicherungszweckerklärungSollzinsSollzinsbindungSollzinssatzSondertilgung
U
Umbaute RaumUmschuldungUnbedenklichkeitsbescheinigung
V
VerkaufswertVerkehrswertVertragslaufzeitVollfinanzierungVolltilgerdarlehenVorfälligkeitsentschädigungVorkaufsrechtVorlastVorvertragliche Informationen
W
WegerechtWerbungskosten bei der ImmobilienfinanzierungWertermittlungWertgutachtenWohnflächeWohnimmobilienkreditrichtlinieWohnrechtWohnungseigentumsgesetzWohnwirtschaftliche Zwecke
Z
ZinsänderungsrisikoZinsanpassungZinsbindungZinsbindungsfristZinsentwicklungZinsfestschreibungZinssatzZusatzsicherheitenZuteilungZwangsversteigerungZwangsvollstreckungZweckbestimmungserklärungZweckerklärungZweckgebundenZwischenfinanzierung

Baufinanzierungsrechner

Objektwert:

Nettodarlehensbetrag:

Zins berechnen

Tilgungsdarlehen

Bei einem Tilgungsdarlehen besteht ebenso wie beim Annuitäten­darlehen die regelmäßige Rate aus einem Zins- und Tilgungsanteil. Bei einem Tilgungsdarlehen wird über eine fixe Darlehenslaufzeit einer Baufinanzierung oder Immobilien­finanzierung vorab eine bestimmte Rate zur Tilgung festgelegt. Diese bleibt während der kompletten Darlehenslaufzeit der Baufinanzierung konstant. Der Bauzins wird separat auf die jeweils verbleibende Restschuld gerechnet. Da die Restschuld durch jede Tilgungsleistung geringer wird, verringert sich auch die Zinszahlung.

Im Gegensatz zu der konstanten Gesamtrate eines Annuitäten­darlehens verringert sich also beim Tilgungsdarlehen die monatliche Rate durch den kleiner werdenden Zinsanteil der Immobilien­finanzierung. Für den Darlehensnehmer bedeutet dies eine höhere anfängliche Rat. Diese wird dann mit der Zeit immer geringer. Die Gesamtkosten sind für diese Darlehensart jedoch meistens geringer als z.B. beim klassischen Annuitäten­darlehen.

Zins- und Tilgungsanteile können hierbei auch separat fällig werden. Beispielsweise können die Tilgungsraten der Baufinanzierung von Darlehensnehmern einer Immobilien­finanzierung jährlich gezahlt werden. Die Zahlung der Bauzinsen könnte demnach auch vierteljährlich statt finden.

Das Tilgungsdarlehen bei der Immobilien­finanzierung

Das Tilgungsdarlehen, auch Abzahlungsdarlehen genannt, findet bei privaten Immobilien­finanzierungen eher selten Anwendung. Dies begründet sich zum Teil aus der meist fehlenden Möglichkeit zur  Sondertilgung bei der Baufinanzierung.

Durch die gleichbleibenden Tilgungsraten jedoch, kommt diese Darlehensart öfter im gewerblichen Bereich zum Zuge. Finanzielle Vorteile durch Abschreibungen können der Höhe der Tilgung entsprechen.

Das Tilgungsdarlehen eignet sich aber auch für selbstständige, freiberufliche oder verbeamtete Darlehensnehmer, deren Einkünfte für mehrere Jahre sicher sind. Aufgrund der anfänglich hohen Raten ist ein hohes Einkommen bei dieser Art der Baufinanzierung ratsam.

Zinsbindung beim Tilgungsdarlehen

Ähnlich wie beim Annuitäten­darlehen, ist auch das Tilgungsdarlehen eine eher langfristige Form der Baufinanzierung. Zinsbindungen von 5 bis 15 Jahren sind je nach Zinsentwicklung üblich. Je niedriger das Zinsniveau, umso länger wird in der Regel der Bauzins bei einer Immobilien­finanzierung von den Darlehensnehmern festgesetzt.

Kündigung des Tilgungsdarlehens

Auch beim Tilgungsdarlehen haben Darlehensnehmer nach einer zehnjährigen Frist ein Sonderkündigungsrecht nach § 489 BGB. Bei einem Vertragsaustritt vor Ende der Sollzinsbindung dürfen Darlehensgeber keine Vorfälligkeits­entschädigung in Rechnung stellen.

Vor Ablauf dieser zehnjährigen Frist kann eine Immobilien­finanzierung oder Baufinanzierung nur durch ein begründetes berechtigtes Interesse gekündigt werden, z.B. bei Verkauf der Immobilie. Dabei darf der Darlehensgeber eine Vorfälligkeits­entschädigung in Rechung stellen.

Wenn Sie zu diesem oder anderen Themen der Baufinanzierung oder Immobilien­finanzierung Fragen sind die Baufinanzierungsberaterinnen- und Berater  von DTW | Immobilien­finanzierung gerne für Sie da.

Sichern Sie sich jetzt den günstigen Zins für Ihre Baufinanzierung!

Die Berater von DTW | Immobilienfinanzierung erstellen Ihnen gerne einen persönlichen Finanzierungsvorschlag, kostenlos und unverbindlich! Wir vergleichen kostenlos für Sie und finden für Ihre Immobilienfinanzierung unter zahlreichen Partnern das passende & günstigste Angebot.

Kostenlose Online-Voranfrage

Wir verwenden auf unseren Webseiten Cookies. Neben technischen und funktionalen Cookies setzen wir Cookies zur Statistik und zum Marketing.

Mit "Cookies akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung aller Cookies zu. Unter Cookie-Einstellungen können Sie eine Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen widerrufen. Siehe Datenschutz und Impressum.

Cookies akzeptieren Cookie-Einstellungen ändern
Bewertung für DTW | Immobilienfinanzierung:
483 Erfahrungsberichte 4.6 von 5
© 2020 DTW GmbH
DTW | Immobilien­finanzierung ist ein Geschäftsbereich der DTW GmbH