0800 - 11 55 600
Anruf kostenfrei! Mo.-Fr. 8:30-18:00 Uhr
Kostenfrei! Angebot anfordern!
Startseite Ratgeber

Zinsentwicklung bei der Bau­finan­zierung

Ihre Vorteile mit DTW:

  • Kompetente Beratung
  • Garantierte Niedrigzinsen
  • Größte Kundenzufriedenheit
Kostenlose Voranfrage

Tilgungsverlauf

Restdarlehen
Gezahlte Raten
Ende Sollzinsbindung
Sollzinsbindung:
bis
Tilgungsplan als PDF herunterladen Rechenergebnis im Detail anzeigen
0,35
%
Effektiver Jahreszins
5 Jahre. Sollzinsbindung
5 Jahre
10 Jahre
15 Jahre
20 Jahre
30 Jahre
5 Jahre
Sollzinsbindung
Stand: 25.09.2020
0
Monatliche Rate
0,35%
Gebundener
Sollzinssatz
0
Restdarlehen
(nach 5 Jahren)
Zinsangebot anfordern

Rechenergebnis im Detail

Objektwert bzw. Kaufpreis der Immobilie
Beleihungswert
Nettodarlehensbetrag
Beleihungsauslauf
Sollzinsbindung
Anzahl der Raten während der Sollzinsbindung
Gebundener Sollzinssatz (fester Zinssatz)
Anfängliche Tilgung
Monatliche Rate (Annuität, zu Beginn)
Effektiver Jahreszins
Restdarlehen am Ende der Sollzinsbindung
Tilgungsleistung bis Ende der Sollzinsbindung
Zinsaufwand bis Ende der Sollzinsbindung
Jährliche Sondertilgung während der Sollzinsbindung
Angenommener Sollzinssatz nach Ende der Sollzinsbindung
Vertragslaufzeit (kalkulatorisch) *
Zu zahlender Gesamtbetrag (kalkulatorisch)

Repräsentatives Beispiel. Es handelt sich um ein Immobiliar-Verbraucher­dar­lehen, das durch ein Grundpfandrecht oder eine Real­last besichert wird. Die Kondition gilt bis zu des Beleihungs­wertes einer selbst genutzten Immobilie und ist freiblei­bend zum Stand 06.12.2019. Die Kredit­ver­gabe ist vorbehaltlich einer positiven Bonitäts- und Objekt­wert­prüfung. Zusätzlich fallen Kosten im Zusam­menhang mit der Bestellung der Grund­schulden an, wie Notarkosten, Kosten der Sicherheiten­bestel­lung (z.B. für das Grund­buch­amt), Gebäude­ver­sich­erung sowie weitere Kosten, die momentan noch nicht bekannt sind. Diese erhöhen eventuell den effektiven Jahreszins. Vermittler: DTW GmbH, Q5, 14-22, 68161 Mannheim

* Nach Ende der Sollzinsbindung können Sie den Darlehensgeber ohne Zahlung einer Vorfälligkeits­entschä­digung wechseln. Nach 10 Jahren Darlehenslaufzeit besteht ein gesetz­liches Sonderkündigungsrecht. Unter der Annahme, dass der Zinssatz nach Ende der Sollzinsbindung bis zur vollständigen Tilgung des Darlehens unverändert bleibt, ist der Nettodarlehensbetrag nach vollständig getilgt.

Zinsentwicklung bei der Baufinanzierung

Bei der Entscheidung für eine Immobilienfinanzierung oder Anschlussfinanzierung ist die aktuelle Zinsentwicklung bei der Baufinanzierung ein wichtiger Faktor. Nur wenige Prozentpunkte Unterschied bei den Bauzinsen können großen Einfluss auf die monatliche Rate und den Gesamtaufwand für eine Baufinanzierung haben. Dabei lohnt es sich, die historische und aktuelle Zinsentwicklung bei der Baufinanzierung im Blick zu behalten.

Mit dem interaktiven Zinsentwicklung Baufinanzierung-Chart von DTW | Immobilien­finanzierung haben Sie die Möglichkeit, die aktuelle Zinsentwicklung bei der Baufinanzierung zu verfolgen, um den optimalen Zeitpunkt für Ihre Baufinanzierung, Immobilienfinanzierung, Anschlussfinanzierung oder Ihr Forward-Darlehen herauszufinden.

Baufinanzierungsrechner

?

Objektwert

Bitte geben Sie hier den Kaufpreis der Immobilie ohne Kaufnebenkosten (Grunderwerbssteuer, Notar, Grundbuchamt, Makler), die angemessenen Herstellungkosten des Objekts (Grundstück, Baukosten, Baunebenkosten) oder den geschätzten aktuellen Wert Ihrer Immobilie ein.

?

Nettodarlehensbetrag

Bitte geben Sie hier den gewünschten Nettodarlehens­betrag ein. Dies ist der Betrag, auf den die Zinsen berechnet werden und den Sie über die Gesamtlaufzeit des Darlehens tilgen.

%
?

Anfängliche Tilgung, Monatsrate oder Volltilgung

Wählen Sie zwischen der Eingabe von Anfängliche Tilgung in %, Monatliche Rate in € oder Volltilgung.

Um die Höhe Ihrer Tilgungsleistung zu berechnen, geben Sie den anfänglichen Tilgungssatz, z.B. 3%, ein oder geben Sie die gewünschte monatliche Rate in Euro an.

Bei der Auswahl von Volltilgung wird die monatliche Rate so berechnet, daß das Darlehen innerhalb der Sollzinsbindung vollständig getilgt wird.

?

Sollzinsbindung

Geben Sie hier den Zeitraum ein, für den Sie die Zinsen fest vereinbaren möchten.

Besteht am Ende der Sollzinsbindung ein Restdarlehens­betrag, müssen Sie zu diesem Zeitpunkt die Zinsen neu vereinbaren oder das Darlehen vollständig tilgen.

Jährliche Sondertilgung:

?

Jährliche Sondertilgung

Möchten Sie neben der monatlich zu zahlenden Rate Sondertilgungen leisten?

Hier können Sie den gewünschten Betrag angeben, den Sie jährlich zusätzlich tilgen möchten.

Sondertilgungen sind bei DTW immer optional, d.h. Sie können diese leisten, müssen es aber nicht. Sondertilgungen in Höhe von 5% der ursprünglichen Darlehenssumme pro Jahr sind bei DTW so gut wie immer kostenfrei möglich.

Zins berechnen

Zinsentwicklung Baufinanzierung Chart

Sollzinsbindung: 5 J10 J15 J
Zeitraum der Zinsentwicklung:
7 Tage 14 Tage 30 Tage 90 Tage
1 Jahr 2 Jahre 5 Jahre 10 Jahre
Vom: bis:
Zinsangebot anfordern

Baufinanzierungsrechner

Objektwert:

Nettodarlehensbetrag:

Zins berechnen

Expertentipp zur Zinsentwicklung bei der Baufinanzierung

Die Berater von DTW | Immobilienfinanzierung beobachten für Sie den aktuellen Zinsverlauf und die Zinsentwicklung bei der Baufinanzierung. Informieren Sie sich mit dem aktuellen Zinskommentar zur Baufinanzierung über unsere Einschätzung zur Zinsentwicklung bei der Baufinanzierung und in welche Richtung sich die Zinsen für eine Immobilienfinanzierung bewegen werden.

Tipp zur Wahl der Sollzinsbindung

Ist das Zinsniveau bei Immobilienfinanzierung im historischen Vergleich niedrig, sollten die Zinsen für Baugeld möglichst langfristig festgelegt werden. In Zeiten relativ hoher Baugeldzinsen sind kürzere Sollzinsbindungen bei der Immobilienfinanzierung empfehlenswert. Um dabei die richtige Entscheidung für einen Baukredit zu treffen ist es wichtig, die zukünftige Zinsentwicklung bei der Baufinanzierung abschätzen zu können. Der Zinsentwicklung Baufinanzierung Chart von DTW | Immobilien­finanzierung ist hierbei ein wertvolles Hilfsmittel, um den richtigen Zeitpunkt für Ihre Immobilienfinanzierung herauszufinden.

Sichern Sie sich jetzt den günstigen Zins für Ihre Immobilienfinanzierung!

Die Zinsen bei Baufinanzierungen waren noch nie so günstig! Die Berater von DTW | Immobilien­finanzierung erstellen Ihnen gerne einen persönlichen Finanzierungsvorschlag, kostenlos und unverbindlich! Wir vergleichen kostenlos für Sie und finden für Ihre Immobilienfinanzierung unter zahlreichen Partnern das passende & günstigste Angebot.

Kostenlose Online-Voranfrage
Haus, Geld, Geldstapel

Die Zinsentwicklung bei der Baufinanzierung im historischen Vergleich

Neben der Beobachtung der aktuellen Zinsentwicklung bei der Baufinanzierung lohnt es sich durchaus, auch einen Blick auf die Zinsentwicklung beim Baugeld in der Vergangenheit zu werfen. Trends bei der Zinsentwicklung bei der Baufinanzierung können dadurch ermittelt und Erkenntnisse auf die Zukunft und die eigene Immobilienfinanzierung übertragen werden.

Bei dem derzeitig sehr niedrigen Zinsniveau bei Baufinanzierungen ist es ratsam, die Zinsen für Baugeld möglichst lange festschreiben zu lassen, das heißt eine lange Sollzinsbindung zu wählen. Bei einer langen Sollzinsbindung machen Sie sich von der Zinsentwicklung bei der Baufinanzierung unabhängig und können das Zinsänderungsrisiko bei der Anschlussfinanzierung minimieren. Das heißt, beim Abschluss einer Immobilienfinanzierung sollten Sie sich überlegen, für welchen Zeitraum Sie den vom Darlehensgeber angebotenen Sollzins festlegen möchten. Bei den meisten Finanzierungspartnern von DTW | Immobilien­finanzierung haben Sie bei einer Baufinanzierung, Immobilienfinanzierung, Anschlussfinanzierung oder einem Forward-Darlehen die Wahl zwischen Sollzinsbindungen von 5 Jahren, 10 Jahren, 15 Jahren, 20 Jahren oder einer Sollzinsbindung von maximal 40 Jahren. Viele Kunden von DTW | Immobilien­finanzierung nutzen ein sogenanntes Volltilgerdarlehen, um von der Zinsentwicklung bei der Baufinanzierung völlig unabhängig zu sein. Die monatliche Rate beim Volltilgerdarlehen ist so kalkuliert, dass nach Ende der Zinsbindungsfrist kein Restdarlehensbetrag mehr besteht. So erhalten Sie für Ihr Baudarlehen Zinssicherheit von der ersten bis zur letzten Rate.

Zinskurven, Chart

Über den Chart zur Zinsentwicklung bei der Baufinanzierung

Mit dem interaktiven Zinsentwicklung Baufinanzierung Chart von DTW | Immobilien­finanzierung haben Sie die Möglichkeit, sich die Zinsentwicklung bei der Baufinanzierung über eine Zeitraum von maximal 10 Jahren darstellen zu lassen.

Zusätzlich ist ein Vergleich der historischen Zinsentwicklung bei der Baufinanzierung mit einer Sollzinsbindung von 5 Jahren, 10 Jahren und 15 Jahren möglich. Hierbei gilt: je länger die gewählte Zinsbindungsfrist ist, d.h. je länger die Sollzinsen bei einer Immobilienfinanzierung festgeschrieben werden, desto höher ist auch der Sollzins für eine Baufinanzierung. Den niedrigsten Sollzins erhalten Sie demnach für Baugeld mit einer kurzen Sollzinsbindung, wie z.B. einer Sollzinsbindung von fünf Jahren oder kürzer. Bei einer Immobilienfinanzierung mit langer Sollzinsbindung, wie z.B. einer Sollzinsbindung von 30 Jahren, wird das Zinsniveau höher ausfallen als bei einer kurzen Sollzinsbindung. Die Zinsdifferenz zwischen einer kurzen Sollzinsbindung und einer langen Sollzinsbindung ist sozusagen "der Preis" für mehr Zinssicherheit beim Baugeld. Je nach Zinsentwicklung bei der Baufinanzierung kann es auch zu einer inversen Zinsstrukturkurve kommen. Dabei ist Baugeld mit einer langen Zinsbindung günstiger als Baugeld mit einer kurzen Zinsbindungsfrist.

Ein wichtiger Hinweis von DTW | Immobilienfinanzierung

Die hier angezeigten Zinssätze für Immobilienfinanzierungen stellen kein Angebot im Sinne der Verbraucherkreditrichtlinie (VKR) und/oder der Preisangabenverordnung (PAngV) dar. Die Zinsen für Baufinanzierungen sind individuell und hängen von zahlreichen Faktoren, wie Beleihungsauslauf, Bonität, Objektwert, Region, usw. ab. Die Beraterinnen und Berater von DTW | Immobilien­finanzierung erstellen Ihnen gerne ein persönliches Angebot, passend zu Ihrem Vorhaben und Ihren Wünschen. Wir freuen uns auf Ihre kostenlose und unverbindliche Online-Voranfrage!

Repräsentatives Beispiel für Grundschulddarlehen

Nettodarlehensbetrag: 200.000 Euro, Sollzinsbindung: 30 Jahre, Vertragslaufzeit: 40 Jahre, 1 Monat, Gebundener Sollzinssatz: 1,07 %, Effektiver Jahreszins: 1,08 %, Anfängliche Tilgung: 2,00 %, Anfängliche monatliche Teilzahlung: 511,67 Euro

Es handelt sich um ein Immobiliar-Verbraucher­dar­lehen,das durch ein Grundpfandrecht oder eine Real­last besichert wird.Die Kondition gilt bis zu55,56 %des Beleihungs­wertes einer selbst genutzten Immobilie und istfreiblei­bend zum Stand 26.09.2020. Die Kredit­ver­gabe ist vorbehaltlich einer positiven Bonitäts- undObjekt­wert­prüfung.Zusätzlich fallen Kosten im Zusam­menhang mit der Bestellungder Grund­schulden an, wie Notarkosten,Kosten der Sicherheiten­bestel­lung(z.B. für das Grund­buch­amt),Gebäude­ver­sich­erung sowie weitere Kosten,die momentan noch nicht bekannt sind.Diese erhöhen eventuell den effektiven Jahreszins.Vermittler: DTW GmbH, Q5, 14-22, 68161 Mannheim

Newsletter zur aktuellen Zinsentwicklung

Falls Sie in Sachen Zinsentwicklung regelmäßig informiert werden möchten, können Sie auch unseren kostenlosen Newsletter abonnieren. Zusätzlich zur aktuellen Zusammenfassung der Zinsentwicklung bei der Immobilienfinanzierung informieren wir Sie in unserem Newsletter immer wieder über wichtige Fakten zu Baukrediten, Anschlussfinanzierung, Forward-Darlehen und dergleichen. Außerdem geben wir kontinuierlich wertvolle Tipps, wie Sie sicher und günstig Ihre Immobilie finanzieren können.

Zum Newsletter anmelden

Häufig gestellte Fragen zur Zinsentwicklung bei der Baufinanzierung

Wie entwickeln sich die Zinsen bei der Baufinanzierung?

Die Zinsentwicklung bei der Baufinanzierung hängt von mehreren Faktoren ab. Ein wichtiger Faktor ist die Zinsentwicklung der langfristigen Bundesanleihen. Aufgrund der ultralockeren Geldpolitik sind die Zinsen für Bundesanleihen in den vergangenen Jahren stets gesunken. Die Zinsen für Baufinanzierungen sind entsprechend ebenfalls gesunken. Bleiben Sie mit unserem Zinskommentar stets über die neuesten Entwicklungen bei den Zinsen für Baufinanzierungen informiert.

Welchen Einfluss haben steigende Immobilienpreise auf die Zinsentwicklung bei der Baufinanzierung?

Die Preise für Immobilien, egal ob Eigentumswohnungen, Einfamilienhäuser, etc. stiegen in den letzten Jahren immer weiter an. Steigende Immobilienpreise haben Einfluss auf die Zinsentwicklung bei Baufinanzierungen. Kreditgebende Institute preisen die steigenden Immobilienpreise in die Bauzinsen ein. Der Wert der Immobilie wird mit einem niedrigeren tatsächlichen Wertes angesetzt. Der Beleihungsauslauf für den Baufinanzierer verschlechtert sich. Ein höherer Beleihungsauslauf bedeutet einen höheren Sollzins für die Baufinanzierung.

Warum ist die Zinsentwicklung bei der Baufinanzierung für meine Anschlussfinanzierung wichtig?

Läuft die Sollzinsbindung Ihrer Baufinanzierung in den nächsten 60 Monaten aus und es verbleibt eine Restschuld, dann ist in der Regel eine Anschlussfinanzierung notwendig. Je nachdem wie lange das Ende der Sollzinsbindung Ihrer Baufinanzierung in der Zukunft liegt, können Sie eine Umschuldung, ein Forward-Darlehen oder eine Prolongation abschließen. Hierbei ist es besonders wichtig, dass Sie auf die Zinsentwicklung bei der Baufinanzierung achten. Gehen Sie von steigenden Zinsen in den kommenden Jahren aus, dann sollten Sie bereits jetzt eine Anschlussfinanzierung abschließen.

Repräsentatives Beispiel zum Top-Zins

Kaufpreis der Immobilie: 400.000 €,Beleihungswert der Immobilie: 360.000 €,Nettodarlehensbetrag: 200.000 €, Sollzinsbindung: 5 Jahre, Sollzinssatz (fester Zinssatz): 0,35 %, Anfängliche Tilgung: 2,00 %, Monatliche Rate: 392 €, Effektiver Jahreszins: 0,35 %, Restschuld nach Sollzinsbindung: 179.827 €, Vertragslaufzeit: 46 Jahre, 1 Monat, Anzahl der Raten: 553 Monatsraten, Zu zahlender Gesamtbetrag: 216.592 €

Es handelt sich um ein Immobiliar-Verbraucher­dar­lehen,das durch ein Grundpfandrecht oder eine Real­last besichert wird.Die Kondition gilt bis zu 55.56 % desBeleihungs­wertes einer selbst genutzten Immobilie und ist freiblei­bend zum Stand 12.12.2019. Die Kredit­ver­gabe ist vorbehaltlich einer positiven Bonitäts- und Objekt­wert­prüfung.Zusätzlich fallen Kosten im Zusam­menhang mit der Bestellung der Grund­schulden an, wie Notarkosten,Kosten der Sicherheiten­bestel­lung (z.B. für das Grund­buch­amt), Gebäude­ver­sich­erungsowie weitere Kosten, die momentan noch nicht bekannt sind.Diese erhöhen eventuell den effektiven Jahreszins.Vermitter: DTW GmbH, Q5, 14-22, 68161 Mannheim

Wir verwenden auf unseren Webseiten Cookies. Neben technischen und funktionalen Cookies setzen wir Cookies zur Statistik und zum Marketing.

Mit "Cookies akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung aller Cookies zu. Unter Cookie-Einstellungen können Sie eine Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen widerrufen. Siehe Datenschutz und Impressum.

Cookies akzeptieren Cookie-Einstellungen ändern
Bewertung für DTW | Immobilienfinanzierung:
483 Erfahrungsberichte 4.6 von 5

* Vergleich von Immobilienkrediten in Stiftung Warentest Finanztest, Ausgabe 10/2020.

© 2020 DTW GmbH
DTW | Immobilien­finanzierung ist ein Geschäftsbereich der DTW GmbH
PDF