Sparen Sie bei Ihrem Anschlusskredit Geld durch Umschuldung

Anschlusskredit mit DTW„Mit dem Wechsel zu einer günstigeren Bank sparen Hauseigentümer oft tausende Euro“ schreibt die Stiftung Warentest in ihrer Zeitschrift Finanztest, Ausgabe 01/2013. Weiterhin kommentiert sie die aktuelle Lage der Niedrigzinsphase für Baufinanzierungen wie folgt: „Weil die Zinsen noch nie so niedrig waren wie heute, wird ihr Anschlusskredit viel billiger als bisher. Außerdem haben sie die Chance, zu einer günstigeren Bank zu wechseln“. Das aktuelle Rekordtief bei den Baugeldzinsen bietet für Anschlussfinanzierer somit die optimale Gelegenheit, sich günstige Konditionen für Baugeld zu sichern.

Viele Hauseigentümer sind der Meinung, dass ein Anbieterwechsel bei der Baufinanzierung hohe Kosten und viel Aufwand mit sich bringt. Die Zinsersparnis wird dabei völlig außer Acht gelassen. Kosteneinsparungen für die Anschlussfinanzierung im fünfstelligen Bereich sind keine Seltenheit. Die Stiftung Warentest klärt in ihrer aktuellen Ausgabe von Finanztest 01/2013 über vier Irrtümer bei einem Anschlusskredit auf. Hierzu wurden 343 Bürger nach ihren Erfahrungen und Einschätzungen zum Anschlusskredit von Wirtschaftswissenschaftlern der Uni Hamburg befragt. An der Umfrage haben Immobilieneigentümer und solche, die in Zukunft eine Immobilie erwerben möchten, teilgenommen.

Zinsunterschied beim Anschlusskredit

„Fast ein Drittel der Teilnehmer meinten, dass sich die Hypothekenzinssätze der Banken höchstens um einen halben Prozentpunkt unterscheiden“, so ein Ergebnis der Umfrage. Tatsächlich kann der Zinsunterschied für Baugeld mehr als doppelt so hoch sein. Topanbieter sind bei Immobilienfinanzierungen oftmals mehr als ein Prozentpunkt günstiger als teure Banken. Die Stiftung Warentest errechnete in Finanztest, dass bei einem Darlehen in Höhe von 100.000,- € mit zehn Jahren Zinsbindung, ein Zinsunterschied von einem Prozentpunkt zu einer Ersparnis von fast 10.000,- € führt. Für Sollzinsbindungen mit einer Laufzeit von 15 Jahren liegt die Zinsersparnis bei der Anschlussfinanzierung sogar bei rund 16.000,- €. Der oft verbreitete Irrtum, dass sich ein Bankwechsel bei der Immobilienfinanzierung nicht lohnt, wird in der aktuellen Ausgabe von Stiftung Warentest Finanztest eindeutig widerlegt. Immobilienbesitzer, die in Kürze die Möglichkeit eines Bankwechsels haben, sollten sich mit dem Thema auseinandersetzen und bei der Anschlussfinanzierung Angebote vergleichen.

Anlass der Finanzierung:
Art der Immobilie:
Angebot unverbindlich
und kostenlos anfordern

Die Kosten bei einem Anschlusskredit

Eine weitere Fehleinschätzung betrifft die Kosten für einen Bankwechsel. Bei einem Wechsel des Partners für eine Baufinanzierung fallen hauptsächlich Kosten für die Übertragung der Grundschuld an. Infolgedessen sollten die Befragten die Höhe der Kosten für die Übertragung einer Grundschuld von 200.000,- € einschätzen. Rund ein Drittel schätzten laut Stiftung Warentest die Kosten mit „mindestens 600,- €“ ein, jeder Fünfte Teilnehmer sogar auf über 900,- €. Tatsächlich ist der Wechsel des Partners für die eigene Baufinanzierung viel günstiger. Für Hauseigentümer fallen bei einer Übertragung der Baufinanzierung Notar- und Grundbuchgebühren in Höhe von ca. 285,- € an. Hinzu kommt eine „Treuhandgebühr“ von ca. 100,- €, die jedoch umstritten ist. „Die Verbraucherzentralen und die Ombudsleute des Verbandes halten sie für unzulässig – die Ombudsleute der Volks- und Reiffeisenbanken sagen das Gegenteil“ gibt die Stiftung Warentest zur aktuellen Situation über die Treuhandgebühr zu verstehen. Damit liegen die Wechselkosten für die Anschlussfinanzierung bei höchstens 0,2 bis 0,3 Prozent der Darlehenssumme. „Viele Banken übernehmen sogar die Notar- und Grundbuchkosten, um neue Kunden zu gewinnen“ gibt das Verbrauchermagazin den Hauseigentümern mit auf den Weg.

Einfacher Wechsel beim Anschlusskredit

„Ein Bankwechsel ist kompliziert“, so beschreibt die Stiftung Warentest den dritten Irrtum vieler Anschlussfinanzierer. Tatsächlich ist ein Bankwechsel mit Aufwand durch das Einholen von Angeboten für die Anschlussfinanzierung verbunden. Die von den Anbietern geforderten Unterlagen sollten den Hauseigentümern vorliegen, da diese bereits bei der Erstfinanzierung erforderlich waren. Lagepläne, Bauzeichnungen etc. müssen daher nur noch kopiert und an die Anbieter gesendet werden. Kosten entstehen Ihnen lediglich durch das Anfordern eines aktuellen Grundbuchauszugs für rund 10,- € bis 18,- €. Um die Abwicklung des Bankwechsels für die Anschlussfinanzierung kümmern sich die Banken untereinander.

Anschlusskredit lohnt sich

„Ein Wechsel lohnt sich nur, wenn die neue Bank den Zinssatz der alten mindestens um einen halben Prozentpunkt unterbietet“, so denken laut Stiftung Warentest viele Kunden, wenn es um die eigene Anschlussfinanzierung geht. Ein teurer Irrtum! In Wirklichkeit lohnt sich der Bankwechsel für die Anschlussfinanzierung bereits dann, wenn der Zinsvorteil 0,05 bis 0,10 Prozentpunkte beträgt. Mehrere tausend Euro können so gespart werden. Das hohe Sparpotenzial wird von Hauseigentümern bestätigt, die bereits gewechselt haben. „Die Hälfte von Ihnen gab an, sie hätten im Vergleich zum Angebot ihrer alten Bank mindestens ein Prozent Zinsen im Jahr gespart“, so beschreibt die Stiftung Warentest in Finanztest das Ergebnis der Umfrage.

Der Artikel von Stiftung Warentest Finanztest zeigt: Den Partner für die Anschlussfinanzierung zu wechseln lohnt sich! Dank der aktuellen Niedrigzinsphase lohnt sich der Bankwechsel sogar noch mehr. Denn die Zinsersparnis kann direkt in eine höhere Tilgungsrate fließen. Die Restschuld wird dadurch schneller beglichen und das bedeutet für Sie insgesamt geringere Zinsaufwendungen. Für Ihre Fragen stehen Ihnen die Baufinanzierungsberater der DTW | Immobilienfinanzierung gerne zur Verfügung.

Kostenlose & unverbindliche Anfrage zur Baufinanzierung

Unverbindliche Online-VoranfrageUnverbindliche Voranfrage

1. Rang in Ökotest1. Platz beim FMH-Award 20181. Platz beim FMH-Award 2018
Kostenlose & unverbindliche Online-Voranfrage
Die Baufinanzierungs-Berater von DTW | Immobilienfinanzierung erstellen Ihnen gerne einen persönlichen Finanzierungsvorschlag. Unser Service ist für Sie selbstverständlich völlig kostenlos & unverbindlich!
Die Baufinanzierungs-Berater von DTW | Immo­bilienfinanzierung erstellen Ihnen gerne einen persönlichen Finan­zie­rungs­vorschlag. Selbstverständlich völlig kostenlos & unverbindlich!
1. Angaben zur
    Finanzierung
2. Gewünschtes
    Darlehen
3. Weitere
    Angaben
1. Angaben zur Finanzierung
2. Gewünschtes Darlehen
3. Weitere Angaben

Ich bin mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) einverstanden und stimme der Datenschutzerklärung sowie der Datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung von DTW | Immobilienfinanzierung zu.

Weiter zum nächsten SchrittWeiter
Online-Voranfrage absendenAbsenden
Zurück
Anfrage über TLS
sicher verschlüsselt

Quelle: Stiftung Warentest Finanztest, Ausgabe 01/2013, Artikel „Wechseln lohnt sich“, S. 52 – 53.