0800 - 11 55 600
Anruf kostenfrei! Mo.-Fr. 8:30-18:00 Uhr
Kostenfrei! Angebot anfordern!
Ratgeber Lexikon

Forward-Aufschlag

Ihre Vorteile mit DTW Immobilienfinanzierung:

  • Kompetente Beratung
  • Garantierte Niedrigzinsen
  • Top Darlehensbedingungen
Kostenlose Voranfrage
A
AblösungAbnahmeverpflichtungAbtretung einer GrundschuldAmortisationAmtlicher LageplanAnfängliche TilgungAnnuitätAnnuitätendarlehenAnschlussfinanzierungAntrag BaukindergeldAuflassungAuflassungsvormerkungAuszahlungsvoraussetzungen
B
BaubeschreibungBaudarlehenBaufortschrittBaukindergeldBaukreditBaulastBaulastenverzeichnisBaunebenkostenBauspardarlehenBausparvertragBauträgerBauwertBearbeitungsgebührBeleihungBeleihungsauslaufBeleihungsgrenzeBeleihungsobjektBeleihungswertBereitstellungszinsenBodenrichtwertBodenwertBonitätBriefgrundschuldBruttodarlehensbetragBuchgrundschuld
C
Cap-Darlehen
D
DarlehensbedingungenDarlehensgeberDarlehensnehmerDarlehensvertragDarlehenszinsenDisagio
E
Effektiver JahreszinsEigenkapitalEigenleistungEigennutzungEndfälliges Darlehen (Festdarlehen)Energieeinsparverordnung (EnEV)ErbbaurechtErbpachtErschließungskostenErtragswertESIS Merkblatt
G
GrundbuchGrundbuchauszugGrunderwerbssteuerGrundpfandrechtGrundschuldGrundschuldbestellung
H
HerstellungskostenHypothekHypothekenbankHypothekendarlehen
I
Immobilie
J
Jahres-PrimärenergiebedarfJahresleistung
K
KapitalbeschaffungKatasteramtKaufnebenkostenKaufvertragKfW-HausKfW - Kreditanstalt für WiederaufbauKreditbedarfKreditwürdigkeit
L
LaufzeitLöschungsbewilligung
M
Makler- und BauträgerverordnungMaklerprovisionMonatliche Rate / Monatsrate
N
NachrangfinanzierungNegativerklärungNettodarlehensbetragNichtabnahme­entschädigungNiedrigenergiehausNominalzinsNotarbestätigung
O
ObjektObjektwertÖffentliche Förderung des WohnungsbausOrdentliches Kündigungsrecht nach § 489 BGB
P
Prolongation
R
RestdarlehenRestschuldRisikobegrenzungsgesetzRückzahlungsrate
S
SachwertSchätzgebührenSchätzungSchufaSicherheitenSicherungszweckerklärungSollzinsSollzinsbindungSollzinssatzSondertilgung
T
TeilauszahlungTeilauszahlungszuschlagTeilungserklärungTeilvalutierungszuschlagTilgungTilgungsaussetzungTilgungsdarlehenTilgungsfreie JahreTilgungshypothekTilgungsplanTilgungssatzTilgungsverrechnungTransmissionswärmeverlust nach EnEVTreuhandzahlung
U
Umbaute RaumUmschuldung
V
VerkaufswertVerkehrswertVertragslaufzeitVollfinanzierungVolltilgerdarlehenVorfälligkeitsentschädigungVorkaufsrechtVorlast
W
Werbungskosten bei der ImmobilienfinanzierungWertgutachtenWohnflächeWohnimmobilienkreditrichtlinieWohnungseigentumsgesetz
Z
ZinsänderungsrisikoZinsanpassungZinsbindungZinsbindungsfristZinsentwicklungZinsfestschreibungZinssatzZusatzsicherheitenZweckbestimmungs­erklärungZwischenfinanzierung

Baufinanzierungsrechner

Objektwert:

Nettodarlehensbetrag:

Zins berechnen

Forward-Aufschlag

Forward-Aufschlag nennt man beim Forward-Darlehen den geringen Zinsaufschlag, der vom Kreditgeber monatlich für die Vorlaufwartezeit auf die Auszahlung der Darlehenssumme verlangt wird. Bis zu 66 Monate im Voraus kann ein Forward-Darlehen abgeschlossen werden, zum Beispiel bei einer anstehenden Anschluss­finanzierung für die Immobilien­finanzierung. Die Kreditsumme erhält der Darlehensnehmer erst zu dem festgelegten Termin in der Zukunft. Diese erhält er zum gegenwärtigen, vertraglich festgeschriebenen Zinssatz, selbst wenn in der Zwischenzeit allgemein die Bauzinsen gestiegen sein sollten. Auf diese Weise bietet das Forward-Darlehen eine attraktive Möglichkeit zur Absicherung vor künftig steigenden Zinsen. Insbesondere lohnt sich das Forward-Darlehen, wenn sich die Bauzinsen auf einem niedrigen Niveau bewegen. Zugleich verspricht es dem Darlehensnehmer eine früh- und langzeitige Planungssicherheit.

Bei steigenden Zinsen amortisiert sich der Forward-Aufschlag rasch

In der Zeit zwischen der Vertragsunterzeichnung eines Forward-Darlehens und der Auszahlung der Kreditsumme, der „Forward-Periode“, berechnen die Darlehensanbieter den zusätzlichen Forward-Aufschlag in Höhe von rund 0,01 und 0,04 Prozentpunkten monatlich. Das bedeutet für den Darlehensnehmer, dass sich der vertraglich festgehaltene Zinssatz des Forward-Darlehens pro Monat Wartezeit auf die Auszahlung um eben diesen geringen Forward-Aufschlag erhöht.

Doch die quasi „Aufstockung“ des Zinssatz durch den Forward-Aufschlag beim Forward-Darlehen kann sich rasch amortisieren. Denn diese Darlehensform besitzt in vielen Fällen ein hohes Einsparpotential gegenüber alternativen Formen der Anschluss­finanzierung. Die entsprechende Rechnung lässt sich leicht aufmachen. Wer zum Beispiel heute zu den immer noch sehr geringen Baugeldzinsen ein Forward-Darlehen mit einer Forward-Periode von – sagen wir einmal – drei Jahren abschließt, der kann bei in dieser Zeit eventuell sogar kräftig gestiegenen Zinsen, die folglich deutlich über dem Forward-Aufschlag liegen, mehrere Tausend Euro bei seiner Immobilien­finanzierung sparen.

Als pauschale Faustregegel darf man festhalten. Je niedriger die aktuellen Zinsen stehen und je höher sie in den darauffolgenden Monaten ansteigen werden, desto lohnender ist der frühzeitige Abschluss eines Forward-Darlehen, trotz des hinzukommenden Forward-Aufschlags.

Vertragliche Zeiten ohne Forward-Aufschlag

Für wen ein Forward-Darlehen bei der Immobilien­finanzierung in Frage kommt, sollte in jedem Fall die Angebote über einen Baugeldvermittler vergleichen. Nicht nur bei der Höhe des Forward-Aufschlags gibt es Unterschiede, sondern auch bei offerierten Fristen für einen Zeitraum ohne Forward-Aufschlag. Denn viele Darlehensverträge sehen vor, dass bei kürzeren Forward-Perioden von einem Jahr oder weniger gar keine Forward-Aufschläge berechnet werden. Einige Finanzierungsgeber bieten sogar Aktionen mit bis zu 48 Monaten ohne Forward-Aufschlag bei einer Anschluss­finanzierung.

Der Tipp von DTW | Immobilien­finanzierung:

Wir informieren Sie gerne über alle Optionen und Details des Forward-Darlehens inklusive Forward-Aufschlag. Sie können uns anrufen, uns eine E-Mail schreiben oder auch sehr komfortabel unsere Online-Voranfrage ausfüllen, die für Sie völlig kostenfrei und unverbindlich ist. In Kürze erhalten Sie dann von DTW | Immobilien­finanzierung ein Angebotsvorschlag für Ihr Forward-Darlehen mit Niedrigzins-Garantie. Vorab ermittelt Ihnen auch unser Forward-Darlehen Rechner ein aussagekräftiges Ergebnis. Aus dem Ergebnis des Baugeldrechners können Sie ablesen, wie günstig Ihre Anschluss­finanzierung mit einem Forward-Darlehen aussehen könnte.

Sichern Sie sich jetzt den günstigen Zins für Ihre Baufinanzierung!

Die Berater von DTW | Immobilienfinanzierung erstellen Ihnen gerne einen persönlichen Finanzierungsvorschlag, kostenlos und unverbindlich! Wir vergleichen kostenlos für Sie und finden für Ihre Immobilienfinanzierung unter zahlreichen Partnern das passende & günstigste Angebot.

Kostenlose Online-Voranfrage
Diese Webseite verwendet Cookies. Wie werden die Cookies verwendet? Ich akzeptiere Cookies

* Ein 1. Platz beim Vergleich von Immobilienkrediten in Stiftung Warentest Finanztest, Ausgabe 11/2019.

© 2019 DTW GmbH
DTW | Immobilien­finanzierung ist ein Geschäftsbereich der DTW GmbH