Beratung & Kontakt

0800 - 11 55 600

Anruf für Sie kostenfrei!

Mo.-Fr. 8:30-18:00 Uhr

E-Mail-Kontakt Rückruf-Service Beratung per Chat Beratungscenter
Kostenlose Voranfrage

Online-Anfrage

Gratis & unverbindlich

Ihr persönlicher Finanzierungsvorschlag

Top Darlehensbedingungen

Mit gratis Tilgungsplan

Zinssatz

Als Zinssatz einer Baufinanzierung bezeichnet man den Prozentsatz, der die Höhe der Zinsen festlegt. Er ist eine Gebühr, die berechnet wird, wenn ein Darlehensgeber einem Darlehensnehmer Geld für eine Immobilien­finanzierung leiht.

Die Höhe des Zinssatzes bildet sich auf den Markt und unterliegt dem Spannungsfeld von Angebot und Nachfrage.

Für Darlehensnehmer ist besonders der Nominalzinssatz von Bedeutung, der Zinssatz also, für den sie sich Geld bei einem Darlehensgeber leihen können. Der Nominalzinssatz berechnet sich wie folgt:

Zinssatz % = Zinskosten € * 100 /  Kreditbetrag €

Beispiel: Ein Darlehensnehmer benötigt ein Immobiliendarlehen in Höhe von 200.000 € für eine Laufzeit von 10 Jahren. Pro Jahr bezahlt der Darlehensnehmer Zinsen in Höhe von 4.000 €. Der Darlehensgeber stellt ihm also das Darlehen für einen Nominalzinssatz von 2 % zur Verfügung.

Das lohnt sich: Verschiedene Angebote für Baufinanzierung vergleichen

Da die Darlehenszinsen für Baufinanzierungen sehr stark zwischen den einzelnen Darlehensgebern variieren können, empfiehlt sich ein Vergleich der verschiedenen Angebote. Die Berater von DTW-Immobilien­finanzierung entwickeln für jeden Kunden das individuell bestmögliche Finanzierungsangebot und unterstützen Sie beim Vergleichen. Mit dem Baufinanzierungsrechner von DTW zum Beispiel können Sie die Finanzierungsangebote mit dem optimalsten Preis-Leistungs-Verhältnis gegenüberstellen.

Für den Vergleich der verschiedenen Darlehensangebote für die Baufinanzierung ist aber nicht nur der reine Zinssatz (nominal) ausschlaggebend, sondern vor allem der effektive Jahreszins, denn nur anhand dessen können Sie die Zinskosten für Ihr Baufinanzierungsdarlehen realistisch einschätzen. In den Effektivzins fließen neben dem Sollzins auch weitere Kosten wie Bearbeitungsgebühren, die Darlehenslaufzeit und die Tilgungsraten ein.

Wichtige Parameter für die Berechnung des indivuellen Zinssatzes

Die Höhe des angebotenen Zinssatzes berechnet sich für Darlehensgeber nach verschiedenen individuellen Parametern. So fließen die aktuelle Höhe des Leitzinses, die Darlehensdauer, der Verwendungszweck, die Darlehensart sowie die Bonität des Darlehensnehmers in die Darlehensofferte ein. Plant ein Darlehensnehmer beispielsweise eine Baufinanzierung, so wird er einen günstigeren Zinssatz angeboten bekommen als beispielsweise ein Kunde, der einen kurzfristigen Verbraucherkredit aufnehmen möchte, weil die zu finanzierende Immobilie dem Darlehensgeber als Sicherheit für das Baufinanzierungsdarlehen gilt.

Siehe Sollzinssatz und Effektiver Jahreszins.

Kostenlose Anfrage zur Immobilienfinanzierung

Finanzierungsvorschlag von DTW | Immobilienfinanzierung:
Kostenloser Finanzierungsvorschlag:
 
Um den Service zu verbessern verwendet Immobilienfinanzierung.de Cookies. Mit dem Weitersurfen auf der Seite stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. OK
Bewertung von DTW | Immobilienfinanzierung (405 Erfahrungsberichte):
Datenschutz  |  Impressum  |  AGB

© 2018 DTW GmbH - www.immobilienfinanzierung.de

DTW | Immobilienfinanzierung ist ein Geschäftsbereich der DTW GmbH