0800 - 11 55 600
Anruf kostenfrei! Mo.-Fr. 8:30-18:00 Uhr
Kostenfrei! Angebot anfordern!
Startseite Immobilienfinanzierung

Immobilienfinan­zierung: Kauf einer Immobilie

Ihre Vorteile mit DTW:

  • Kompetente Beratung
  • Garantierte Niedrigzinsen
  • Größte Kundenzufriedenheit
Kostenlose Voranfrage

Tilgungsverlauf

Restdarlehen
Gezahlte Raten
Ende Sollzinsbindung
Sollzinsbindung:
bis
Tilgungsplan als PDF herunterladen Rechenergebnis im Detail anzeigen
0,32
%
Effektiver Jahreszins
5 Jahre. Sollzinsbindung
5 Jahre
10 Jahre
15 Jahre
20 Jahre
30 Jahre
5 Jahre
Sollzinsbindung
Stand: 30.10.2020
0
Monatliche Rate
0,32%
Gebundener
Sollzinssatz
0
Restdarlehen
(nach 5 Jahren)
Zinsangebot anfordern

Rechenergebnis im Detail

Objektwert bzw. Kaufpreis der Immobilie
Beleihungswert
Nettodarlehensbetrag
Beleihungsauslauf
Sollzinsbindung
Anzahl der Raten während der Sollzinsbindung
Gebundener Sollzinssatz (fester Zinssatz)
Anfängliche Tilgung
Monatliche Rate (Annuität, zu Beginn)
Effektiver Jahreszins
Restdarlehen am Ende der Sollzinsbindung
Tilgungsleistung bis Ende der Sollzinsbindung
Zinsaufwand bis Ende der Sollzinsbindung
Jährliche Sondertilgung während der Sollzinsbindung
Angenommener Sollzinssatz nach Ende der Sollzinsbindung
Vertragslaufzeit (kalkulatorisch) *
Zu zahlender Gesamtbetrag (kalkulatorisch)

Repräsentatives Beispiel. Es handelt sich um ein Immobiliar-Verbraucher­dar­lehen, das durch ein Grundpfandrecht oder eine Real­last besichert wird. Die Kondition gilt bis zu des Beleihungs­wertes einer selbst genutzten Immobilie und ist freiblei­bend zum Stand 06.12.2019. Die Kredit­ver­gabe ist vorbehaltlich einer positiven Bonitäts- und Objekt­wert­prüfung. Zusätzlich fallen Kosten im Zusam­menhang mit der Bestellung der Grund­schulden an, wie Notarkosten, Kosten der Sicherheiten­bestel­lung (z.B. für das Grund­buch­amt), Gebäude­ver­sich­erung sowie weitere Kosten, die momentan noch nicht bekannt sind. Diese erhöhen eventuell den effektiven Jahreszins. Vermittler: DTW GmbH, Q5, 14-22, 68161 Mannheim

* Nach Ende der Sollzinsbindung können Sie den Darlehensgeber ohne Zahlung einer Vorfälligkeits­entschä­digung wechseln. Nach 10 Jahren Darlehenslaufzeit besteht ein gesetz­liches Sonderkündigungsrecht. Unter der Annahme, dass der Zinssatz nach Ende der Sollzinsbindung bis zur vollständigen Tilgung des Darlehens unverändert bleibt, ist der Nettodarlehensbetrag nach vollständig getilgt.

Die passende Immobilien­finanzierung beim Kauf einer Immobilie

Der Kauf einer Immobilie gehört zu den größten Investitionen im Leben. Die individuell passende Immobilien­finanzierung für den Kauf einer Immobilie zu finden ist deshalb äußerst wichtig. Ob Zinsbindung, eingesetztes Eigenkapital oder die Tilgung - zahlreiche Bausteine führen zu einer günstigen Baufinanzierung. Mit mehrfach ausgezeichneten Zinskonditionen und einer professionellen Beratung durch unsere Baufinanzierungsspezialisten, lässt sich bares Geld bei der Finanzierung und dem Kauf Ihrer Immobilie sparen.

Inhaltsverzeichnis:

Baufinanzierungsrechner

?

Objektwert

Bitte geben Sie hier den Kaufpreis der Immobilie ohne Kaufnebenkosten (Grunderwerbssteuer, Notar, Grundbuchamt, Makler), die angemessenen Herstellungkosten des Objekts (Grundstück, Baukosten, Baunebenkosten) oder den geschätzten aktuellen Wert Ihrer Immobilie ein.

?

Nettodarlehensbetrag

Bitte geben Sie hier den gewünschten Nettodarlehens­betrag ein. Dies ist der Betrag, auf den die Zinsen berechnet werden und den Sie über die Gesamtlaufzeit des Darlehens tilgen.

%
?

Anfängliche Tilgung, Monatsrate oder Volltilgung

Wählen Sie zwischen der Eingabe von Anfängliche Tilgung in %, Monatliche Rate in € oder Volltilgung.

Um die Höhe Ihrer Tilgungsleistung zu berechnen, geben Sie den anfänglichen Tilgungssatz, z.B. 3%, ein oder geben Sie die gewünschte monatliche Rate in Euro an.

Bei der Auswahl von Volltilgung wird die monatliche Rate so berechnet, daß das Darlehen innerhalb der Sollzinsbindung vollständig getilgt wird.

?

Sollzinsbindung

Geben Sie hier den Zeitraum ein, für den Sie die Zinsen fest vereinbaren möchten.

Besteht am Ende der Sollzinsbindung ein Restdarlehens­betrag, müssen Sie zu diesem Zeitpunkt die Zinsen neu vereinbaren oder das Darlehen vollständig tilgen.

Jährliche Sondertilgung:

?

Jährliche Sondertilgung

Möchten Sie neben der monatlich zu zahlenden Rate Sondertilgungen leisten?

Hier können Sie den gewünschten Betrag angeben, den Sie jährlich zusätzlich tilgen möchten.

Sondertilgungen sind bei DTW immer optional, d.h. Sie können diese leisten, müssen es aber nicht. Sondertilgungen in Höhe von 5% der ursprünglichen Darlehenssumme pro Jahr sind bei DTW so gut wie immer kostenfrei möglich.

Zins berechnen

Checkliste: Was ist beim Kauf einer Immobilie zu beachten?

In der aktuellen Niedrigzinsphase für Immobilien­finanzierungen ist ein Kauf einer Immobilie für viele Familien und Alleinstehende äußerst attraktiv. Sie möchten in den nächsten Wochen oder Monaten ein Haus oder eine Wohnung kaufen?

DTW | Immobilien­finanzierung unterstützt Sie bei der Vorbereitung zum Immobilienkauf mit einer Checkliste für den Kauf einer Immobilie. Die Baufinanzierungsberaterinnen und Berater von DTW | Immobilienfinanzierung helfen Ihnen gerne die passende Immobilien­finanzierung für den Kauf Ihrer Immobilie zu finden.

Kaufbudget berechnen: Wie viel Haus kann ich mir leisten?

Ein Kauf einer Immobilie muss in Ihre Lebensplanung passen. Das gilt für die Größe und Ausstattung Ihrer Wunschimmobilie, aber auch für den Kaufpreis und die Gesamtkosten der Anschaffung. Für eine passende Immobilien­finanzierung ist es wichtig, sein Budget für den Kauf einer Immobilie richtig einzuschätzen.

Die DTW Finanzierungsexperten finden gemeinsam mit Ihnen heraus, welche Darlehenssumme darstellbar ist und wie viel Immobilie Sie sich leisten können. Stellen Sie hierzu einfach eine unverbindliche Online-Voranfrage. Der Budgetrechner von DTW | Immobilienfinanzierung berechnet zur ersten Orientierung den maximalen Kaufpreis Ihrer Immobilie.

Zum Budgetrechner

Die richtige Tilgung für die passende Immobilienfinanzierung

Der Tilgungsrechner von DTW | Immobilien­finanzierung berechnet Ihren persönlichen Zins- und Tilgungsplan mit Sondertilgungen und Tilgungssatzwechsel beim Kauf einer Immobilie.

Kalkulieren Sie die monatliche Rate bei verschiedenen Sollzinsbindungen und berechnen Sie den Restdarlehensbetrag. Finden Sie die passende Rate und Tilgung Ihrer Baufinanzierung bei Ihrem Immobilienkauf. Mit wenigen Angaben berechnet Ihnen dieser Baufinanzierungsrechner einen Zinssatz zur ersten Orientierung. So finden Sie die passende Immobilien­finanzierung für den Kauf Ihrer Immobilie.

Zum Tilgungsrechner
Junges Paar, Couch, Tablet, Frau zeigt in die Luft

Welche Nebenkosten fallen beim Immobilienkauf an?

Beim Immobilienerwerb fallen Nebenkosten an, die man bei der passenden Baufinanzierung nicht vernachlässigen sollte. Typische Nebenkosten der Immobilien­finanzierung beim Kauf einer Immobilie sind:

  • eventuelle Maklergebühren (ca. 3,57 % bis 7,14 % des Kaufpreises inkl. Mwst.)
  • Grunderwerbsteuer (3,5 % bis 6,5 % des Kaufpreises, je nach Bundesland)
  • Notargebühren (bis ca. 1,5 % des Kaufpreises vom Grundstück)
  • Grundbuchkosten (bis ca. 1,5 % des Kaufpreises vom Grundstück)
  • Kosten für Innenausstattung, Sanierung und Modernisierungsmaßnahmen
  • Kosten für den Umzug
  • Versicherungen (Wohngebäudeversicherung, Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht, Lebensversicherung, BU)
  • Rückstellungen für Instandhaltungsarbeiten
  • Aktuelle Mietkosten bis zur Kündigung

Nebenkosten beim Immobilienerwerb

Chart Nebenkosten Chart Nebenkosten Chart Nebenkosten

Diese Unterlagen helfen bei der Kaufentscheidung einer Immobilie

Vor dem Kauf einer Immobilie sollten Sie sich genau über das Objekt informieren. Dabei gilt: Je mehr Informationen Sie sich beschaffen, um so besser können Sie in die Kaufverhandlungen der Immobilie einsteigen.

Grundbuchunterlagen einsehen

  • Eigentumsverhältnisse prüfen
  • Rechte zu Gunsten Dritter checken
  • Denkmalschutz der Immobilie

Gutachten nutzen:

  • Wärmeschutznachweis
  • Schallgutachten
  • Bausubstanzgutachten
  • Holzschutzgutachten
  • Wertgutachten

Bauunterlagen prüfen:

  • Bauantrag (Lageplan inkl. markierter Gebäudeteile, Baubeschreibung, Wohnflächenberechnung und Berechnung des umbauten Raums)
  • Baugenehmigung (Prüfung eventueller Auflagen oder Einschränkungen)
  • Bebauungsplan (Prüfung bzgl. der Zulässigkeit evtl. Aus- oder Umbauten)
  • Statik

Zusätzliche Unterlagen beim Kauf von Eigentumswohnungen

  • Teilungserklärung (regelt die Eigentümerverhältnisse in einem Haus)
  • Aufteilungsplan (weist die Sondereigentums- und Gemeinschaftseigentumsflächen in einem Haus aus)
  • Gemeinschaftsordnung der Eigentümergemeinschaft
  • Protokolle der letzten Eigentümerversammlungen (geben Auskunft über eventuelle beschlossene Reparaturmaßnahmen am Gemeinschaftseigentum)
  • laufende Gerichtsverfahren der Eigentümergemeinschaft
  • Hausmeister-/ Verwaltungsvertrag
  • Nebenkostenabrechnungen der letzten Jahre

Unterlagen zum Unterhalt der Immobilie

Mithilfe dieser Unterlagen können Käufer besser einschätzen, was die Immobilie im Unterhalt kostet. Denn die Nebenkosten einer Immobilie müssen in Ihrem Finanzierungsplan berücksichtigt werden.

  • Energieausweis
  • Heizkostenabrechnung
  • Strom- und Wasserabrechnung
  • Grundsteuerbescheid
  • Müllentsorgungskosten
  • Wohngebäudeversicherung
  • Mängelfreier Bericht des Schornsteinfegers
  • Hausmeister-/ Verwaltungsvertrag
  • Nebenkostenabrechnungen der letzten Jahre
Kostenloses Finanzierungsangebot

Welche Unterlagen brauche ich beim Kauf einer Immobilie?

Unterlagen für die Immobilienfinanzierung

Die meisten Käufer einer Immobilie nehmen ein Baudarlehen in Anspruch. Der Darlehensgeber verlangt für die Gewährung der Immobilien­finanzierung in der Regel folgende Unterlagen:

  • Kaufvertrag oder Vertragsentwurf
  • Kopie des Personalausweises
  • Die letzten Gehaltsabrechnungen
  • Letzter Steuerbescheid
  • Eigenkapitalnachweis, am besten durch Nachweis der Kontoauszüge
  • Aktueller Grundbuchauszug - nicht älter als 3 Monate
  • Grundriss (pro Etage)
  • Aufteilung der Räume und der Quadratmeter anhand der Grundrisse
  • Außenansichten - zum Beispiel durch aktuelle Photos
  • Querschnitt: ein Querschnitt zeigt die Immobilie mit allen Stockwerken quasi wie "durchgesägt" an
  • Flurkarte: Überblick über das Grundstück der Immobilie und die Nachbargrundstücke
  • Wohnflächenberechnung: die vom Architekten ermittelte Wohnfläche ohne die Nutzfläche
  • Berechnung Umbauter-Raum: Bei der Berechnung des umbauten Raums handelt es sich um eine Kubikmeterberechnung der Räume
  • Teilungserklärung bei ETW
  • Bei Modernisierung: Kostenaufstellung bzw. Kostenvoranschlag
  • Bei Vermietung: Mietverträge

Tipp: Finanzierungsbestätigung

In einigen Fällen kommt es vor, dass der Verkäufer der Immobilie eine sogenannte Finanzierungsbestätigung des Darlehensgebers verlangt. Bitte sprechen Sie diesen Wunsch rechtzeitig bei den Kundenberaterinnen und -beratern von DTW | Immobilien­finanzierung an, damit Sie schnellstmöglich dem Verkäufer Ihre nachhaltigen Kaufabsichten bescheinigen können.

Unterlagen für den Notartermin

  • Kopie des Personalausweises
  • Kopie des Grundbuchauszugs
  • Aktuelle Adresse des Verkäufers
  • Angaben des Kaufpreises
  • Bankverbindung

KfW-Förderung bei der Immobilien­finanzierung für den Kauf einer Immobilie

Wenn Sie eine Immobilie kaufen und sanieren, unterstützt Sie die KfW mit günstigen Krediten oder Zuschüssen. Für Baufinanzierer bietet die KfW zahlreiche Förderprogramme beim Erwerb oder der Sanierung einer Immobilie. KfW-Förderungen lassen sich oftmals miteinander kombinieren. Fragen Sie gerne bei den Experten von DTW | Immobilien­finanzierung nach möglichen Kombinationsmöglichkeiten von KfW-Förderprogrammen mit Ihrer Immobilienfinanzierung.

KfW-Förderprogramme:

Zur KfW-Förderung

Repräsentatives Beispiel zum Top-Zins

Kaufpreis der Immobilie: 400.000 €,Beleihungswert der Immobilie: 360.000 €,Nettodarlehensbetrag: 200.000 €, Sollzinsbindung: 5 Jahre, Sollzinssatz (fester Zinssatz): 0,32 %, Anfängliche Tilgung: 2,00 %, Monatliche Rate: 387 €, Effektiver Jahreszins: 0,32 %, Restschuld nach Sollzinsbindung: 179.842 €, Vertragslaufzeit: 46 Jahre, 5 Monate, Anzahl der Raten: 557 Monatsraten, Zu zahlender Gesamtbetrag: 215.238 €

Es handelt sich um ein Immobiliar-Verbraucher­dar­lehen,das durch ein Grundpfandrecht oder eine Real­last besichert wird.Die Kondition gilt bis zu 55.56 % desBeleihungs­wertes einer selbst genutzten Immobilie und ist freiblei­bend zum Stand 12.12.2019. Die Kredit­ver­gabe ist vorbehaltlich einer positiven Bonitäts- und Objekt­wert­prüfung.Zusätzlich fallen Kosten im Zusam­menhang mit der Bestellung der Grund­schulden an, wie Notarkosten,Kosten der Sicherheiten­bestel­lung (z.B. für das Grund­buch­amt), Gebäude­ver­sich­erungsowie weitere Kosten, die momentan noch nicht bekannt sind.Diese erhöhen eventuell den effektiven Jahreszins.Vermitter: DTW GmbH, Q5, 14-22, 68161 Mannheim

Wir verwenden auf unseren Webseiten Cookies. Neben technischen und funktionalen Cookies setzen wir Cookies zur Statistik und zum Marketing.

Mit "Cookies akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung aller Cookies zu. Unter Cookie-Einstellungen können Sie eine Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen widerrufen. Siehe Datenschutz und Impressum.

Cookies akzeptieren Cookie-Einstellungen ändern
Bewertung für DTW | Immobilienfinanzierung:
483 Erfahrungsberichte 4.6 von 5
© 2020 DTW GmbH
DTW | Immobilien­finanzierung ist ein Geschäftsbereich der DTW GmbH
PDF