0800 - 11 55 600
Anruf kostenfrei! Mo.-Fr. 8:30-18:00 Uhr
Kostenfrei! Angebot anfordern!
Startseite Lexikon

Wohnungsbau­prämie

Ihre Vorteile mit DTW:

  • Kompetente Beratung
  • Garantierte Niedrigzinsen
  • Sehr große Kundenzufriedenheit
Kostenlose Voranfrage
ABCDEF
GHIJ
K
LMN
OP
QRS
TU
VWXYZ
A
AblösungAbnahmeverpflichtungAbtretung einer GrundschuldAmortisationAmtlicher LageplanAnfängliche TilgungAnnuitätAnnuitätendarlehenAnschlussfinanzierungAuflassungAuflassungsvormerkungAußenanlagenAuszahlungsvoraussetzungen
B
BauantragBaubeschreibungBaudarlehenBauerwartungslandBaufortschrittBaugenehmigungBaukreditBaulandBaulastBaulastenverzeichnisBaunebenkostenBauspardarlehenBausparvertragBauträgerBauträgermodellBauwertBearbeitungsgebührBebauungsplanBeleihungBeleihungsauslaufBeleihungsgrenzeBeleihungsobjektBeleihungswertBereitstellungszinsenBodenrichtwertBodenwertBonitätBriefgrundschuldBruttodarlehensbetragBuchgrundschuldBürgschaft
C
Cap-Darlehen
D
DarlehensbedingungenDarlehensgeberDarlehensnehmerDarlehensvertragDarlehenszinsenDisagio
E
Effektiver JahreszinsEigenkapitalEigenleistungEigennutzungEigentümergemeinschaftEigentümerversammlungEinkommensnachweiseEndfälliges Darlehen (Festdarlehen)EnergieeffizienzEnergieeinsparverordnung (EnEV)ErbbaurechtErbpachtErschließungskostenErtragswertErtragswertverfahrenESIS Merkblatt
F
FertighausFestdarlehenFinanzierungsplanFlurkarteFlurstückForderungsverkaufForward-AufschlagForward-DarlehenFremdkapital
G
GrundbuchGrundbuchauszugGrunderwerbssteuerGrundflächenzahlGrundpfandrechtGrundschuldGrundschuldbestellungGrundschuldbestellungsurkundeGrundschuldzinsGrundstück
H
HerstellungskostenHypothekHypothekenbankHypothekendarlehen
I
ImmobilieImmobilienmaklerInstandhaltungskostenInstandhaltungsrücklage
J
Jahres-PrimärenergiebedarfJahresleistung
K
KapitalbeschaffungKatasteramtKaufnebenkostenKaufvertragKfW-HausKfW - Kreditanstalt für WiederaufbauKreditbedarfKreditwürdigkeit
L
LaufzeitLöschungsbewilligung
M
Makler- und BauträgerverordnungMaklerprovisionMonatliche Rate / MonatsrateMuskelhypothek
N
NachrangfinanzierungNegativbescheidNegativbescheinigungNegativerklärungNettodarlehensbetragNichtabnahmeentschädigungNiedrigenergiehausNießbrauchNominalzinsNotarbestätigung
O
ObjektObjektwertÖffentliche Förderung des WohnungsbausOrdentliches Kündigungsrecht nach § 489 BGB
P
Prolongation
R
RangrücktrittRangstelleRenovierungRestdarlehenRestschuldRisikobegrenzungsgesetzRückauflassungsvormerkungRückzahlungsrate
S
SachwertSachwertverfahrenSanierungSchätzgebührenSchätzkostenSchätzungSchufaSchuldnertauschSchuldübernahmeSicherheitenSicherungszweckerklärungSollzinsSollzinsbindungSollzinssatzSondertilgung
T
TeilauszahlungTeilauszahlungszuschlagTeilbaugenehmigungTeilungserklärungTeilvalutierungszuschlagTilgungTilgungsaussetzungTilgungsdarlehenTilgungsfreie JahreTilgungshypothekTilgungsplanTilgungssatzTilgungsverrechnungTransmissionswärmeverlust nach EnEVTreuhandzahlung
U
Umbaute RaumUmschuldungUnbedenklichkeitsbescheinigung
V
VerkaufswertVerkehrswertVertragslaufzeitVollfinanzierungVolltilgerdarlehenVorfälligkeitsentschädigungVorkaufsrechtVorlastVorvertragliche Informationen
Z
ZinsänderungsrisikoZinsanpassungZinsbindungZinsbindungsfristZinsentwicklungZinsfestschreibungZinssatzZinsstrukturkurveZusatzsicherheitenZuteilungZwangsversteigerungZwangsvollstreckungZweckbestimmungserklärungZweckerklärungZweckgebundenZwischenfinanzierung

Baufinanzierungsrechner

Objektwert:

Nettodarlehensbetrag:

Zins brechnen

Wohnungsbau­prämie

Mit der Wohnungsbau­prämie (WoP) bezuschusst der Staat das Bausparen. Eingeführt wurde die Subvention bereits 1952, um die Bildung von selbstgenutztem Wohneigentum und Eigenkapital-Vermögen für einkommensschwächere Bürger zu fördern. Die Wohnungsbau­prämie können in Deutschland unbeschränkt steuerpflichtige Personen ab 16 Jahren erhalten, die einen Bausparvertrag abschließen. Hierbei gelten allerdings Einkommensgrenzen. Sobald Bausparer diese überschreiten, können sie keinen Anspruch auf den jährlichen Zuschuss durch den Staat geltend machen.

Höhe der Wohnungsbau­prämie

Um in den Genuss der Wohnungsbau­prämie zu kommen, muss ein Bausparer regelmäßig einen Sparbetrag in seinen Bausparvertrag einzahlen. Prämienbegünstigt sind diese Aufwendungen bis zu einer Grenze von 700 Euro pro Jahr bei Alleinstehenden bzw. jährlich 1.400 Euro bei Paaren. Da die Wohnungsbau­prämie seit dem 1. Januar 2021 von 8,8 Prozent auf 10 Prozent gestiegen ist, können Singles also bis zu 70 Euro pro Jahr vom Staat erhalten. Bei Paaren liegt der jährliche Zuschuss dementsprechend bei maximal 140 Euro. Natürlich kann ein Bausparer jedes Jahr auch höhere Beträge ansparen, aber auf diese gibt es dann eben keine zusätzlichen Prämienzuschüsse.

Einkommensgrenzen für den Zuschuss

Die Einkommensgrenzen für die Wohnungsbau­prämie wurden ebenfalls ab dem 1. Januar 2021 angehoben. Lag sie für Alleinstehende davor bei einem Jahreseinkommen von 25.600 Euro, so beträgt sie aktuell 35.000 Euro. Bei Ehepartnern stieg sie von 51.200 Euro auf 70.000 Euro. Durch diese Anhebung der Jahreseinkommensgrenzen können mehr Menschen als zuvor von der Prämienförderung beim Bausparen profitieren.

Zweckgebundene Förderung

Zu beachten ist, dass die Wohnungsbau­prämie auf die Nutzung für die sogenannten „wohnwirtschaftliche Zwecke“ beschränkt ist. Das bedeutet, dass man sie für den Kauf, Bau oder die Sanierung von selbstgenutztem Wohneigentum verwenden darf, etwa als Eigenkapitalanteil bei der benötigten Immobilien­finanzierung in Form eines Bauspardarlehens. Auch eine neue Küche oder eine Wohnungsrenovierung liegen noch innerhalb der Zweckbindung. Falls man aber das angesparte Guthaben beim Bausparen für einen anderen Zweck, der nicht mit der Immobilie in Zusammenhang steht, einsetzen möchte, muss man die erhaltenen Wohnungsbau­prämien an den Staat zurückzahlen. Für junge Menschen, die ihren Bausparvertrag vor Vollendung des 25. Lebensjahres abgeschlossen haben, hat der Staat aber eine Ausnahme gemacht. Diese können nach sieben Jahren einmalig über ihr Bausparvermögen samt der Wohnungsbau­prämie aus den letzten sieben Jahren frei verfügen.

Sichern Sie sich jetzt den günstigen Zins für Ihre Baufinanzierung!

Die Berater von DTW | Immobilienfinanzierung erstellen Ihnen gerne einen persönlichen Finanzierungsvorschlag, kostenlos und unverbindlich! Wir vergleichen kostenlos für Sie und finden für Ihre Immobilienfinanzierung unter zahlreichen Partnern das passende & günstigste Angebot.

Kostenlose Online-Voranfrage

Wir verwenden auf unseren Webseiten Cookies. Neben technischen und funktionalen Cookies setzen wir Cookies zur Statistik und zum Marketing.

Mit "Cookies akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung aller Cookies zu. Unter Cookie-Einstellungen können Sie eine Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen widerrufen. Siehe Datenschutz und Impressum.

Cookies akzeptieren Cookie-Einstellungen ändern
Bewertung für DTW | Immobilienfinanzierung:
493 Erfahrungsberichte 4.6 von 5
© 2021 DTW GmbH
DTW | Immobilien­finanzierung ist ein Geschäftsbereich der DTW GmbH