Beratung & Kontakt

0800 - 11 55 600

Anruf für Sie kostenfrei!

Mo.-Fr. 8:30-18:00 Uhr

Rückruf-Service E-Mail-Kontakt Beratungscenter Gratis Infopaket
Kostenlose Voranfrage

Online-Anfrage

Gratis & unverbindlich

Ihr persönlicher Finanzierungsvorschlag

Top Darlehensbedingungen

Mit gratis Tilgungsplan

Auszeichnung
Auszeichnung als Top "Bester Vermittler für Baufinanzierung" beim FMH-Award 2016.
Ermitteln Sie mit unserem Haushaltsrechner, welche monatlichen Mittel Ihnen ungefähr für Ihr Finanzierungsvorhaben zur Verfügung stehen und berechnen Sie, welche Darlehenshöhe Sie sich dafür leisten können. Info: Der Haushaltsrechner eignet sich nur für eigengenutzte Wohnobjekte!

Ermitteln Sie mit unserem Haushaltsrechner, welche monat­lichen Mittel Ihnen ungefähr für Ihr Finanzierungs­vorhaben zur Verfügung stehen und berechnen Sie, welche Darlehenshöhe Sie sich dafür leisten können.

Dieser Rechner ist für mobile Geräte leider nicht verfügbar.

Zur Rechnerübersicht

Einnahmen (monatlich)

Bitte geben Sie einen gültigen Wert ein!

Nettoeinkommen oder Nettorente

Geben Sie hier das Ihnen zur Verfügung stehende Einkommen bzw. die Rente oder Pension an. Eventuelle Beiträge zu einer privaten Krankenversicherung oder regelmäßige Sparraten für eine Kapitallebensversicherung oder Rentenversicherung sollten Sie vom verfügbaren Einkommen abziehen.

Nettoeinkommen oder Nettorente:

Bitte geben Sie einen gültigen Wert ein!

Sonstiges Einkommen

Sonstige regelmäßige Einkünfte, z.B. aus Kindergeld oder einer Zusatzrente

Sonstiges Einkommen (z.B. Kindergeld):

+
Bitte geben Sie einen gültigen Wert ein!

Mieteinnahmen

Bitte geben Sie hier Ihre monatlichen Einnahmen aus Vermietung (Kaltmiete) an. Aus Sicherheitsgründen werden nur 75% dieser Einkünfte bei der Haushaltsrechnung berücksichtigt.

Mieteinnahmen (Annahme: 75% der Kaltmiete):

+
Summe aller monatlichen Einnahmen:

=

Ausgaben (monatlich)

Bitte geben Sie einen gültigen Wert ein!

Eingabe der monatlichen Haushaltsausgaben

Bitte geben Sie hier die monatlichen Ausgaben für die Haushaltsführung an. Für eine Person sollten Sie mindestens 800,- € und für jede weitere Person im Haushalt 200,- € ansetzen.

Haushaltsausgaben (Minimum: 800 €):

Bitte geben Sie einen gültigen Wert ein!

Eingabe der monatlichen Nebenkosten

Bitte geben Sie hier die monatlichen Nebenkosten bzw. Bewirtschaftungskosten für selbstgenutzte Immobilien ein. Rechnen Sie mit mindestens 2,- € pro Quadratmeter Wohnfläche pro Monat.

Nebenkosten:

Bitte geben Sie einen gültigen Wert ein!

Eingabe der monatlichen Kreditraten

Bitte geben Sie hier die monatlich für Kredite, wie z.B. Autokredit, Konsumentenkredit usw. zu zahlenden Raten ein. Die Rate für die geplante Baufinanzierung bleibt unberücksichtigt.

Kreditraten:

Bitte geben Sie einen gültigen Wert ein!

Eingabe sonstiger monatlicher Ausgaben

Bitte geben Sie hier sonstige, regelmäßige Ausgaben, wie z.B. für Unterhaltszahlungen, Versicherungen, usw. an.

Sonstige Ausgaben:

Für Ihre Finanzierung monatlich verfügbar:

=

Welches Finanzierungsvolumen kann ich mir leisten?

Diese Daten löschen
Bitte geben Sie einen gültigen Wert ein!

Monatliche Aufwendungen für die Finanzierung

Dieser Geldbetrag könnte für die Finanzierung einer Immobilie monatlich eingesetzt werden.

Monatliche Aufwendungen für die Finanzierung:

Bitte geben Sie einen gültigen Wert ein!

Angenommener, gebundener Sollzinssatz

Dieser Zinssatz pro Jahr wird für die Sollzinsbindung des Darlehens angenommen. Bitte beachten Sie, dass der durchschnittliche Zinssatz über die letzten 30 Jahre deutlich über dem aktuellen Zinsatz liegt. Mit einer Sollzinsbindung von mindestens 15 Jahren oder länger können Sie sich vor steigenden Zinsen schützen.

Angenommener, gebundener Sollzinssatz:

%

Bitte geben Sie einen gültigen Wert ein!

Anfängliche Tilgung

Die „Anfängliche Tilgung“ bezeichnet die Tilgungsleistung der allerersten Rate, die an den Darlehensgeber bezahlt werden muss. Die Rate, bei Annuitätendarlehen auch "Annuität" genannt, setzt sich aus Zinsen und Tilgungsleistung zusammen und bleibt über die gesamte Sollzinsbindung gleich. Mit jeder monatlich gezahlten Rate, bzw. Annuität steigert sich die Tilgungsleistung und der Zinsanteil sinkt entsprechend. Eine genaue Übersicht liefert der Tilgungsplan.

Standardmäßig liegt die Anfangstilgung bei 1%. Allerdings sollten Sie die Tilgungshöhe entsprechend Ihrer finanziellen Möglichkeiten wählen. Je höher Sie die Anfangstilgung wählen, um so schneller haben Sie das Darlehen vollständig getilgt und um so geringer ist der Zinsaufwand über die Laufzeit des Darlehens.

Anfängliche Tilgung:

%

Soviel Darlehen könnten Sie sich leisten:

=

Der Haushaltsrechner von Immobilienfinanzierung.de

Möchten Sie wissen, wie viel Sie in Ihr Eigenheim investieren können oder an welchen Stellen Sie bei Ihren monatlichen Ausgaben sparen könnten? Der Haushaltsrechner von Immobilienfinanzierung.de fasst Ihre monatlichen Einnahmen, wie Ihr Nettoeinkommen, Kindergeld, eventuelle Mieteinkünfte sowie weitere monetäre Zuwendungen (z.B. Kapitalerträge) zusammen und errechnet Ihnen anhand Ihrer individuellen Kennzahlen die Summe für einen realistischen Kassensturz. Dem gegenüber werden Ihre Ausgaben wie Haushaltsausgaben, Nebenkosten, Kreditraten etc. addiert und automatisch in Relation zu Ihrem Gesamteinkommen gesetzt. Am Ende erhalten Sie die für Ihre Baufinanzierung zur Verfügung stehende monatliche Rate.

Auf Basis des monatlich frei zur Verfügung stehenden Geldbetrags ermittelt der Haushaltsrechner von Immobilienfinanzierung.de das für Sie finanzierbare Immobiliendarlehen für Ihre Baufinanzierung. Die Höhe der Sollzinsbindung und der Tilgung beeinflussen dabei maßgeblich den für Sie finanzierbaren Darlehensbetrag Ihrer Immobilienfinanzierung. Bedenken Sie: Je höher die anfängliche Tilgung angesetzt ist, umso früher wird Ihr Immobiliendarlehen abbezahlt sein. Umso niedriger fallen auch die Kosten für den gebundenen Sollzins aus, der für die Inanspruchnahme des Immobiliendarlehens berechnet wird.

Zwar sollte die Höhe der Tilgungsrate für eine günstige Immobilienfinanzierung wohl überlegt sein, doch einige Darlehensgeber gewähren kostenlose Anpassungen des Tilgungssatzes. Hier profitieren Sie von dem derzeit niedrigen Zinsniveau, welches ein höheres Ansetzen der anfänglichen Tilgung ermöglicht.

Unser Tipp: Holen Sie sich die Unterstützung vom Staat! Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) gewährt in vielen Fällen im Rahmen der Förderung der Wohnungswirtschaft neben zinsgünstigen Baudarlehen auch Tilgungszuschüsse. Informationen für eine günstige Immobilienfinanzierung finden Sie unter KfW-Förderung oder kontaktieren Sie die Spezialisten von Immobilienfinanzierung.de direkt.

Sollten Sie weitere Fragen zum Haushaltsrechner von Immobilienfinanzierung.de oder anderen Themen der Baufinanzierung haben, können Sie sich gern an das Team von Immobilienfinanzierung.de wenden. Wir freuen uns auf Ihre Online-Voranfrage!

Kostenlose & unverbindliche Anfrage für eine Baufinanzierung

Finanzierungsvorschlag von Immobilienfinanzierung.de:
Kostenloser Finanzierungsvorschlag:
 
Bewertung von Immobilienfinanzierung.de (285 Erfahrungsberichte):
Desktop Version der Webseite
Datenschutz  |  Impressum  |  AGB

© 2017 DTW GmbH - www.immobilienfinanzierung.de

DTW-Immobilienfinanzierung ist ein Geschäftsbereich der DTW GmbH