Beratung & Kontakt

0800 - 11 55 600

Anruf für Sie kostenfrei!

Mo.-Fr. 8:30-18:00 Uhr

Rückruf-Service E-Mail-Kontakt Beratungscenter Gratis Infopaket
Kostenlose Voranfrage

Online-Anfrage

Gratis & unverbindlich

Ihr persönlicher Finanzierungsvorschlag

Top Darlehensbedingungen

Mit gratis Tilgungsplan

Zinserhöhung für die Baufinanzierung im Juli erwartet

Ihre Vorteile bei DTW:
Kompetente Beratung
Garantierte Niedrigzinsen
Top Darlehensbedingungen
1. Platz beim FMH-Award 2018

Zinskommentar zur Baufinanzierung vom 10.06.2011

Die Europäische Zentralbank (EZB) wird mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit die Leitzinsen im Juli erhöhen!
Dies wäre die zweite Zinserhöhung seit dem Jahr 2008.

Notenbankchef Jean-Claude Trichet signalisierte einen solchen Schritt nach der gestrigen Sitzung des EZB-Rates in Frankfurt. Er begründete die Zinsanhebung mit der deutlich anziehenden Teuerung in der Währungsunion.
Im Monat Mai sind die Preise in der Eurozone im Vergleich zum Vorjahresmonat um 2,7% gestiegen.
Damit hat sich der Preisanstieg etwas verlangsamt. Trotzdem liegt die Inflation weiterhin deutlich über der Zielmarke
der EZB, die eine Inflationsrate von unter zwei Prozent anstrebt.

Bereits in den ersten Monaten des Jahres sind die Zinsen am Kapitalmarkt kräftig gestiegen und damit auch die
Zinsen für Baugeld, Baufinanzierungen und Immobilien­finanzierungen. Es gibt gute Gründe, dass sich dieser Trend nachhaltig fortsetzen wird.
Der Anstieg der langfristigen Zinsen spiegelt die Erwartung einer zukünftig noch höheren Inflation im Euroraum wieder. So führt das überraschend hohe Wachstum der globalen Wirtschaft zu drastisch steigenden Rohstoffpreisen. Rohöl zum Beispiel hat wieder das Preisniveau von Oktober 2008 erreicht. Auf der anderen Seite besteht die Gefahr, dass die Forderung der Arbeitnehmer nach deutlichen Lohnzuwächsen eine Lohn-Preis-Spirale in Gang setzten könnte.

Zinsentwicklung seit Juni 2007 Zinsentwicklung bei der Immobilienfinanzierung
Zinstrend:
mittelfristig steigend

Welche Bedeutung hat dies für den Bereich der Immobilien­finanzierung?

Eines ist sicher, die aktuellen Baugeldzinsen sind äußerst günstig! Ursache für den Rückgang der Zinsen in den letzten Wochen waren die zunehmenden Zweifel an der Zahlungsfähigkeit einzelner Euro-Länder. Aktuell beruhigt
sich jedoch die Situation in den von der Schuldenkrise betroffenen Staaten. Damit ist zu befürchten, dass die Inflationserwartungen sehr schnell wieder in den Fokus der Anleger gelangen. Auch eine Zinserhöhung der EZB wird sich auf die langfristigen Zinsen auswirken. Steigende Zinsen für Baugeld wäre die Folge.

Nutzen Sie das aktuelle Zinstief und realisieren Sie jetzt Ihre Neu- oder Anschlussfinanzierung. DTW-Immobilien­finanzierung hat wieder absolute Top-Konditionen für Sie reserviert. Das Hoffen auf noch niedrigere Baugeldzinsen ist aus unserer Sicht momentan nicht sinnvoll, sondern könnte abwartende Kunden sehr viel Geld kosten.

Kostenlose Baufinanzierungsanfrage

Finanzierungsvorschlag von DTW | Immobilienfinanzierung:
Kostenloser Finanzierungsvorschlag:
 
DTW | Immobilienfinanzierung verwendet auf dieser Webseite Cookies zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Hinweise zur Verwendung von Cookies finden Sie hier. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung von DTW | Immobilienfinanzierung. OK
Bewertung von DTW | Immobilienfinanzierung (412 Erfahrungsberichte):
Datenschutzerklärung  |  Impressum  |  AGB

© 2018 DTW GmbH - www.immobilienfinanzierung.de

DTW | Immobilienfinanzierung ist ein Geschäftsbereich der DTW GmbH