Beratung & Kontakt

0800 - 11 55 600

Anruf für Sie kostenfrei!

Mo.-Fr. 8:30-18:00 Uhr

Rückruf-Service E-Mail-Kontakt Beratungscenter Gratis Infopaket
Kostenlose Voranfrage

Online-Anfrage

Gratis & unverbindlich

Ihr persönlicher Finanzierungsvorschlag

Top Darlehensbedingungen

Mit gratis Tilgungsplan

Höhere Inflationsrate könnte zu steigenden Zinsen bei Baugeld führen

Ihre Vorteile bei DTW:
Kompetente Beratung
Garantierte Niedrigzinsen
Top Darlehensbedingungen
1. Platz beim FMH-Award 2018

Zinskommentar zur Baufinanzierung vom 12.05.2017

Die Refinanzierungszinsen für Immobilien­finanzierungen mit einer Zinsbindung von 10 Jahren sind seit Mitte April um ca. 0,20 Prozentpunkte angestiegen. Da sich die Zinsen für Baufinanzierungen an langfristigen Rentenpapieren orientieren, sind diese ebenfalls angestiegen. Die steigende Zinsentwicklung für Baufinanzierungen könnte sich auf kurz- bis mittelfristiger Sicht weiter fortsetzen. Baufinanzierer sollten daher jetzt handeln und sich das günstige Baugeld sichern. Auch wer eine Anschlussfinanzierung oder ein Forward-Darlehen abschließen möchte, sollte sich jetzt die günstigen Zinsen für Baufinanzierungen sichern. Dadurch können Sie sehr viel Geld sparen.

Die Gründe für eine steigende Zinsentwicklung für Baufinanzierungen sind vielfältig. Die Rückkehr der Inflation, die Anhebung des US-Leitzinses und Veränderungen der weltweit politischen Rahmenbedingungen könnten in naher Zukunft zu einer steigenden Zinsentwicklung bei Baufinanzierungen führen.

Steigende Rohstoff- und Ölpreise hatten in den vergangenen Monaten zu einer höheren Inflationsrate sowohl in Europa als auch in den USA geführt. Darüber hinaus könnte ein möglicher zunehmender Protektionismus der USA (z. B. durch Einfuhrzölle) zu einer Verteuerung der Waren und Dienstleistungen aus anderen Staaten führen. Die USA will den Verkauf der eigenen Produkte fördern und andere Wettbewerber bzw. Staaten aus dem Markt drängen. Das würde den aktuellen Trend zu einer höheren Inflation verstärken und mögliche zukünftige Zinssteigerungen heftiger ausfallen lassen. Auch die Zinsen für Baufinanzierungen würden dann deutlich ansteigen.

Größere Preissteigerungen wollen die Zentralbanken jedoch verhindern. Denn sowohl die US-Notenbank als auch die Europäische Zentralbank (EZB) streben eine Inflationsrate von nahe zwei Prozent an. Bei steigenden Inflationsraten könnten Anleger vermehrt Aktienkäufe tätigen. Steigen die Preise für Waren und Dienstleistungen, machen die Unternehmen mehr Umsatz, was sich wiederum positiv auf die Aktienkurse auswirkt. Werden Aktien vermehrt gekauft, werden auf der anderen Seite in der Regel Anleihen, wie z.B. deutsche Bundesanleihen, verkauft. Die Kurse der langfristigen Anleihen fallen und die Zinsen steigen entsprechend. Dies hat direkte Auswirkungen auf die Zinsentwicklung beim Baugeld. Da sich die Zinsen für Baugeld an den langfristigen Rentenpapieren orientieren, würden die Zinsen für Immobilien­finanzierungen ebenfalls steigen.

Zur Senkung der US-Inflationsrate würden Leitzinserhöhungen die dortigen Wertpapiere attraktiver für Investoren machen. So plant die USA zwei weitere Zinsanhebungen um jeweils 0,25 Prozent noch in diesem Jahr vorzunehmen. Auch die EZB könnte mit einer Verringerung des riesigen Anleihenkaufprogramms, das sogenannte „Tapering“, für steigende Renditen bei Anleihen sorgen. Beim Tapering werden Anleihen verkauft, was deren Kurse sinken und die Renditen steigen lässt. Da sich die Zinsen für Baugeld an langfristigen Anleihen, wie z. B. der Bundesanleihen, orientieren, würden diese ebenfalls ansteigen.

Zinsentwicklung seit Juni 2007 Zinsentwicklung bei der Immobilienfinanzierung
Zinstrend:
mittelfristig steigend

Was bedeutet diese Zinsentwicklung für Sie als Baufinanzierer?

Eines ist sicher, die aktuellen Zinsen bei der Baufinanzierung sind historisch günstig! Das Hoffen auf noch günstigere Baugeldzinsen ist aus unserer Sicht momentan nicht sinnvoll. Nutzen Sie die aktuell äußerst günstige Zinsentwicklung bei Baufinanzierungen und realisieren Sie jetzt Ihre Neu- bzw. Anschlussfinanzierung oder Ihr Forward-Darlehen. Immobilien­finanzierung.de hat absolute Top-Konditionen beim Baugeld für Sie reserviert.

Kostenlose Baufinanzierungsanfrage

Finanzierungsvorschlag von DTW | Immobilienfinanzierung:
Kostenloser Finanzierungsvorschlag:
 
Um den Service zu verbessern verwendet Immobilienfinanzierung.de Cookies. Mit dem Weitersurfen auf der Seite stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. OK
Bewertung von DTW | Immobilienfinanzierung (392 Erfahrungsberichte):
Datenschutz  |  Impressum  |  AGB

© 2018 DTW GmbH - www.immobilienfinanzierung.de

DTW | Immobilienfinanzierung ist ein Geschäftsbereich der DTW GmbH