Beratung & Kontakt

0800 - 11 55 600

Anruf für Sie kostenfrei!

Mo.-Fr. 8:30-18:00 Uhr

Rückruf-Service E-Mail-Kontakt Beratungscenter Gratis Infopaket
Kostenlose Voranfrage

Online-Anfrage

Gratis & unverbindlich

Ihr persönlicher Finanzierungsvorschlag

Top Darlehensbedingungen

Mit gratis Tilgungsplan

Attraktive Zinsen für die Baufinanzierung jetzt nutzen!

Ihre Vorteile bei DTW:
Kompetente Beratung
Garantierte Niedrigzinsen
Top Darlehensbedingungen
1. Platz beim FMH-Award 2018

Zinskommentar zur Baufinanzierung vom 26.10.2007

Nutzen Sie jetzt attraktive Zinsen für Ihre Neu- oder Anschlussfinanzierung

Die zunehmenden Preissteigerungen in der Euro-Zone, kombiniert mit einer deutlichen Erholung an den Arbeitsmärkten, stellen die Europäischen Zentralbank (EZB) vor eine starke Herausforderung. Zwar wirkt der starke Euro dämpfend auf die Importpreise und die Exportaussichten, trotzdem ist Inflation wieder ein ernstes Thema. Da die EZB als ihre Hauptaufgaben die Sicherstellung der Preisstabilität ansieht, müsste diese eigentlich die ausgefallene Erhöhung der Leitzinsen möglichst zügig nachholen. Auf der anderen Seite stellen die Auswirkungen der US-Hypothekenkrise und der schwache US-Dollar Gefahren für die hiesige Konjunktur dar. Gerade für die exportorientierten Unternehmen ist die US-Dollar-Schwäche ein massives Problem. Eine Erhöhung der Leitzinsen würde den Dollar weiter unter Druck setzen. Und auch wenn die EZB offiziell keine Wechselkursziele verfolgt, beachtet diese die möglichen Folgen einer weiteren Stärkung des Euro.

Trotzdem ist die Entscheidung der EZB, den Leitzins auf dem Niveau von 4,00% zu belassen, als ein Zugeständnis an die USA zu sehen, um die Stabilisierung der Kreditmärkte zu unterstützen. Leitzinssenkungen der EZB sind auch nicht zu erwarten. Sollten aufgrund der steigenden Inflation die Anleger zur Auffassung kommen, dass die aktuelle Leitzinspolitik zu locker ist, werden vor allem die langfristigen Zinsen steigen. Dadurch wird die Zinsstrukturkurve steiler, was auch die Aufschläge für Forward-Darlehen steigen läßt.

DTW empfiehlt, die im Moment attraktiven Zinsen zum Abschluss eine Neu- oder Anschlussfinanzierung zu nutzen. Insbesondere längere Laufzeiten sind interessant, da diese Zinssicherheit für viele Jahre bieten. Die immer noch flache Zinskurve macht Forward-Darlehen sehr günstig. Die Finanzierungsspezialisten von DTW machen Ihnen gerne gratis und völlig unverbindlich ein individuelles Angebot.

Zinsentwicklung seit Juni 2007 Zinsentwicklung bei der Immobilienfinanzierung
Zinstrend:
kurzfristig schwankend

Kostenlose Baufinanzierungsanfrage

Finanzierungsvorschlag von DTW | Immobilienfinanzierung:
Kostenloser Finanzierungsvorschlag:
 
Um den Service zu verbessern verwendet Immobilienfinanzierung.de Cookies. Mit dem Weitersurfen auf der Seite stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. OK
Bewertung von DTW | Immobilienfinanzierung (410 Erfahrungsberichte):
Datenschutz  |  Impressum  |  AGB

© 2018 DTW GmbH - www.immobilienfinanzierung.de

DTW | Immobilienfinanzierung ist ein Geschäftsbereich der DTW GmbH