0800 - 11 55 600
Anruf kostenfrei! Mo.-Fr. 8:30-18:00 Uhr
Kostenfrei! Angebot anfordern!
Startseite KfW-Förderung

KfW-Programm: Energieeffizient Sanieren

Ihre Vorteile mit KfW & DTW Immo­bilienfinanzierung:

  • Garantierte Niedrigzinsen
  • Bis zu 0,25 % KfW-Zinsrabatt
  • Beratung zu Fördermitteln
Kostenlose Voranfrage

Tilgungsverlauf

Restdarlehen
Gezahlte Raten
Ende Sollzinsbindung
Sollzinsbindung:
bis
Tilgungsplan als PDF herunterladen Rechenergebnis im Detail anzeigen
0,35
%
Effektiver Jahreszins
5 Jahre. Sollzinsbindung
5 Jahre
10 Jahre
15 Jahre
20 Jahre
30 Jahre
5 Jahre
Sollzinsbindung
Stand: 25.09.2020
0
Monatliche Rate
0,35%
Gebundener
Sollzinssatz
0
Restdarlehen
(nach 5 Jahren)
Zinsangebot anfordern

Rechenergebnis im Detail

Objektwert bzw. Kaufpreis der Immobilie
Beleihungswert
Nettodarlehensbetrag
Beleihungsauslauf
Sollzinsbindung
Anzahl der Raten während der Sollzinsbindung
Gebundener Sollzinssatz (fester Zinssatz)
Anfängliche Tilgung
Monatliche Rate (Annuität, zu Beginn)
Effektiver Jahreszins
Restdarlehen am Ende der Sollzinsbindung
Tilgungsleistung bis Ende der Sollzinsbindung
Zinsaufwand bis Ende der Sollzinsbindung
Jährliche Sondertilgung während der Sollzinsbindung
Angenommener Sollzinssatz nach Ende der Sollzinsbindung
Vertragslaufzeit (kalkulatorisch) *
Zu zahlender Gesamtbetrag (kalkulatorisch)

Repräsentatives Beispiel. Es handelt sich um ein Immobiliar-Verbraucher­dar­lehen, das durch ein Grundpfandrecht oder eine Real­last besichert wird. Die Kondition gilt bis zu des Beleihungs­wertes einer selbst genutzten Immobilie und ist freiblei­bend zum Stand 06.12.2019. Die Kredit­ver­gabe ist vorbehaltlich einer positiven Bonitäts- und Objekt­wert­prüfung. Zusätzlich fallen Kosten im Zusam­menhang mit der Bestellung der Grund­schulden an, wie Notarkosten, Kosten der Sicherheiten­bestel­lung (z.B. für das Grund­buch­amt), Gebäude­ver­sich­erung sowie weitere Kosten, die momentan noch nicht bekannt sind. Diese erhöhen eventuell den effektiven Jahreszins. Vermittler: DTW GmbH, Q5, 14-22, 68161 Mannheim

* Nach Ende der Sollzinsbindung können Sie den Darlehensgeber ohne Zahlung einer Vorfälligkeits­entschä­digung wechseln. Nach 10 Jahren Darlehenslaufzeit besteht ein gesetz­liches Sonderkündigungsrecht. Unter der Annahme, dass der Zinssatz nach Ende der Sollzinsbindung bis zur vollständigen Tilgung des Darlehens unverändert bleibt, ist der Nettodarlehensbetrag nach vollständig getilgt.

Energieeffizient Sanieren (KfW 151, KfW 152 integriert)

Mit dem KfW-Programm Energieeffizient Sanieren (KfW 151, KfW 152 integriert) fördert die KfW mit einem aus Bundesmitteln verbilligten Zinssatz alle Sanierungsmaßnahmen, die Ihr Wohneigentum zum KfW-Effizienzhaus machen. Sie können das KfW-Programm Energieeffizient Sanieren (KfW 151, KfW 152 integriert) bei einer Immobilien­finanzierung mit KfW-Förderung für den Kauf eines frisch sanierten Gebäudes oder einer Eigentumswohnung nutzen, die dem KfW-Effizienzhaus-Standard entsprechen.

Baufinanzierungsrechner

?

Objektwert

Bitte geben Sie hier den Kaufpreis der Immobilie ohne Kaufnebenkosten (Grunderwerbssteuer, Notar, Grundbuchamt, Makler), die angemessenen Herstellungkosten des Objekts (Grundstück, Baukosten, Baunebenkosten) oder den geschätzten aktuellen Wert Ihrer Immobilie ein.

?

Nettodarlehensbetrag

Bitte geben Sie hier den gewünschten Nettodarlehens­betrag ein. Dies ist der Betrag, auf den die Zinsen berechnet werden und den Sie über die Gesamtlaufzeit des Darlehens tilgen.

%
?

Anfängliche Tilgung, Monatsrate oder Volltilgung

Wählen Sie zwischen der Eingabe von Anfängliche Tilgung in %, Monatliche Rate in € oder Volltilgung.

Um die Höhe Ihrer Tilgungsleistung zu berechnen, geben Sie den anfänglichen Tilgungssatz, z.B. 3%, ein oder geben Sie die gewünschte monatliche Rate in Euro an.

Bei der Auswahl von Volltilgung wird die monatliche Rate so berechnet, daß das Darlehen innerhalb der Sollzinsbindung vollständig getilgt wird.

?

Sollzinsbindung

Geben Sie hier den Zeitraum ein, für den Sie die Zinsen fest vereinbaren möchten.

Besteht am Ende der Sollzinsbindung ein Restdarlehens­betrag, müssen Sie zu diesem Zeitpunkt die Zinsen neu vereinbaren oder das Darlehen vollständig tilgen.

Jährliche Sondertilgung:

?

Jährliche Sondertilgung

Möchten Sie neben der monatlich zu zahlenden Rate Sondertilgungen leisten?

Hier können Sie den gewünschten Betrag angeben, den Sie jährlich zusätzlich tilgen möchten.

Sondertilgungen sind bei DTW immer optional, d.h. Sie können diese leisten, müssen es aber nicht. Sondertilgungen in Höhe von 5% der ursprünglichen Darlehenssumme pro Jahr sind bei DTW so gut wie immer kostenfrei möglich.

Zins berechnen

Das KfW-Programm Energieeffizient Sanieren auf einen Blick:

  • Immobilienfinanzierung für Bau oder Kauf von Wohneigentum nach KfW-Effizienzhaus-Standard
  • Staatliche Immobiliendarlehen mit KfW-Förderung bis zu 100 Prozent der Baukosten
  • Bis zu 120.000,- € Darlehensbetrag mit KfW-Förderung pro Wohneinheit beim KfW-Effizienzhaus oder 50.000,- € bei Einzelmaßnahmen und Maßnahmenpaketen
  • Annuitätendarlehen mit KfW-Förderung mit bis zu 10 Jahren Sollzinsbindung möglich
  • Darlehenslaufzeit der Immobilien­finanzierung mit KfW-Förderung von bis zu 30 Jahren möglich
  • Tilgungszuschuss von bis zu 48.000,- €, je nach KfW-Effizienzhaus-Standard
  • Begleitung durch Experten für Energieeffizienz kann mit bis 4.000,- Euro extra gefördert werden
  • Kostenfreie Sondertilgung der Immobilien­finanzierung, ganz oder teilweise, innerhalb der Sollzinsbindung möglich
Finanzierungsangebot mit KfW-Förderung

Wer wird mit dem KfW-Programm Energieeffizient Sanieren gefördert?

Förderungsberechtigt durch das KfW-Programm Energieeffizient Sanieren (KfW 151, KfW 152 integriert) sind alle natürliche Personen, die selbstgenutzten Wohnraum energetisch sanieren oder als Ersterwerber sanierten Wohnraum kaufen möchten. Ebenso ist der Erwerb von Genossenschaftsanteilen für selbstgenutzten Wohnraum durch das KfW-Programm Energieeffizient Sanieren förderfähig.

Was wird mit dem KfW-Programm Energieeffizient Sanieren gefördert?

Eine Baufinanzierung mit KfW-Förderung können Sie im Rahmen des KfW-Programms Energieeffizient Sanieren (KfW 151, KfW 152 integriert) zur energetischen Sanierung von Wohngebäuden erhalten, für die der Bauantrag oder die Bauanzeige vor dem 01.02.2002 gestellt wurde. Auch eine Immobilienfinanzierung zum Kauf von saniertem Wohnraum wird beim Ersterwerb entsprechend gefördert. Folgende Kosten können bei einer Immobilien­finanzierung mit KfW-Förderung durch das KfW-Programm Energieeffizient Sanieren (KfW 151, KfW 152 integriert) berücksichtigt werden:

  • Finanzierung aller Maßnahmen, die Wohneigentum zum KfW-Effizienzhaus-Standard machen
  • Auch vergleichsweise geringe Aufwendungen durch Einzelmaßnahmen (z.B. Erneuerungen von Fenstern und Außentüren oder Optimierung der Heizungsanlage, Wärmedämmung etc.), die nicht zum KfW-Effizienzhaus-Standard führen, können mit mit dem KfW-Programms Energieeffizient Sanieren (KfW 151, KfW 152 integriert) bezuschusst werden
  • Maßnahmenpakete für Heizungs- und Lüftungsanlagen (Kombination mit Einzelmaßnahmen Energieeffizient Sanieren (KfW 151, KfW 152 integriert) möglich)
  • Finanzierung der Bauneben- und Wiederherstellungskosten, Beratungs-, Planungs- und Baubegleitungsleistungen
  • Finanzierung von Sanierungsmaßnahmen von Baudenkmalen und besonders erhaltenswerter Bausubstanz
  • Umwidmung beheizter und unbeheizter Nicht-Wohngebäude (beispielsweise Umbau von Gewerbeflächen oder Scheunen) zu einem Wohngebäude
  • Finanzierung eines Kaufs von saniertem Wohnraum, bei dem die Kosten für die energetische Sanierung gesondert ausgewiesen sind
Haus, Dach wird erneuert, Wiese, Energie Effizienzskala

Was wird mit dem KfW-Programm Energieeffizient Sanieren nicht gefördert?

Beim KfW-Programm Energieeffizient Sanieren (KfW 151, KfW 152 integriert) nicht berücksichtigt werden Immobilienfinanzierungen von Photovoltaik-Anlagen, Ferienhäuser und -wohnungen sowie Umschuldungen bestehender Immobiliendarlehen, Nachfinanzierungen bereits begonnener oder abgeschlossener Vorhaben. Der Antrag für eine Immobilien­finanzierung mit KfW-Förderung muss demzufolge vor Beginn des Vorhabens oder spätestens unmittelbar nach Abschluss des notariellen Kaufvertrags beim Darlehensgeber für das Immobiliendarlehen eingereicht werden. Die KfW-Bank agiert allerdings nicht als direkter Darlehensgeber, der die KfW-Darlehen an den Darlehensinteressenten auszahlt. Eine Immobilienfinanzierung mit KfW-Förderung wird von einer durchleitenden Bank, Sparkasse oder auch Versicherung ausgezahlt. In den meisten Fällen besteht eine Baufinanzierung mit KfW-Förderung aus einem geförderten Darlehensteil sowie einem Darlehensteil ohne Förderung der KfW. Baugeldvermittler wie DTW | Immobilien­finanzierung finden für Sie den passenden Finanzierungspartner für Ihre Immobilien­finanzierung mit KfW-Förderung.

Wie wird mit dem KfW-Programm Energieeffizient Sanieren gefördert?

Die KfW-Förderbank vergibt im Rahmen des KfW-Programms Energieeffizient Sanieren (KfW 151, KfW 152 integriert) zinsgünstige Immobiliendarlehen in Höhe von bis zu 100 Prozent der Gesamtkosten, max. bis 120.000,- € pro Vorhaben beim KfW-Effizienzhaus oder 50.000,- € bei Einzelmaßnahmen und Maßnahmenpaketen. Als Bemessungsgrundlage beim KfW-Programm Energieeffizient Sanieren (KfW 151, KfW 152 integriert) gilt die Anzahl der Wohneinheiten nach der Sanierung, beim Ersterwerb von saniertem Wohneigentum und -gebäuden die Anzahl der zu erwerbenden Wohneinheiten laut Kaufvertrag.

Beim KfW-Programm Energieeffizient Sanieren (KfW 151, KfW 152 integriert) können bei einer Darlehenslaufzeit zwischen 4 bis 10 Jahren die ersten 2 Jahre tilgungsfrei sein, bei einer Laufzeit von 11 bis 20 Jahren können die ersten 3 Jahre tilgungsfrei sein und bei einer Laufzeit von 21 bis 30 Jahren sind sogar bis zu 5 Jahre tilgungsfreie Anlaufzeit möglich.

Bis zu 10 Jahre Laufzeit sind bei einem endfälligen Immobiliendarlehen möglich. Der Sollzinssatz beim KfW-Programm Energieeffizient Sanieren (KfW 151, KfW 152 integriert) wird für die ersten 10 Jahre festgeschrieben. Sondertilgungen innerhalb der Sollzinsbindung sind im Rahmen des KfW-Programms Energieeffizient Sanieren (KfW 151) ab 1.000,- € ohne zusätzliche Kosten möglich.

Wie ein persönlicher Zins- und Tilgungsplan für Ihre Baufinanzierung mit dem KfW-Programm Energieeffizient Sanieren (KfW 151, KfW 152 integriert) aussehen könnte, können Sie mit dem KfW-Tilgungsrechner ganz einfach erstellen.

Der Tipp von DTW | Immobilienfinanzierung:

Bei Nachweis über die erfolgreiche Sanierung zu einem KfW-Effizienzhaus erhalten Sie beim KfW-Programm Energieeffizient Sanieren (KfW 151, KfW 152 integriert) einen Tilgungszuschuss von bis zu 48.000,- € mit KfW-Förderung. Über den KfW-Tilgungsrechner können Sie den möglichen Tilgungszuschuss für Ihr Vorhaben einfach ausrechnen.

KfW-Rabatt auf Programme mit KfW-Förderung

Bis zu 0,25% KfW-Rabatt auf Programme mit KfW-Förderung erhalten Sie unter folgenden Voraussetzungen:

  • Kauf oder Neubau mit einer Mindestdarlehenssumme von 100.000,- €
  • Die Mindestdarlehenssumme für das KfW-Darlehen beträgt 25.000,- €
  • Eine Zinsbindung des Bankddarlehens von mindestens 5 Jahren
  • Die maximale Finanzierungssumme beträgt 90 % des Kaufpreises
  • Die Finanzierung muss unter den Darlehensvergabekriterien des
    Aktionspartners darstellbar sein

DTW | Immobilien­finanzierung findet für Sie den passenden Finan­zierungs­partner!

Falls Sie Fragen zum KfW-Programm Energieeffizient Sanieren (KfW 151, KfW 152 integriert) oder den anderen KfW-Programmen haben, stehen Ihnen die Berater und Beraterinnen von DTW | Immobilien­finanzierung gern zur Verfügung. Wir prüfen, ob eine Immobilienfinanzierung mit KfW-Förderung für Sie in Frage kommt und finden für Sie den passenden Finanzierungspartner. Zudem vergleichen wir für Sie tagesaktuell die Konditionen weiterer Angebote, um die für Sie günstigste Möglichkeit der Immobilien­finanzierung herauszufiltern.

Finanzierungsangebot mit KfW-Förderung

Repräsentatives Beispiel zum Top-Zins

Kaufpreis der Immobilie: 400.000 €,Beleihungswert der Immobilie: 360.000 €,Nettodarlehensbetrag: 200.000 €, Sollzinsbindung: 5 Jahre, Sollzinssatz (fester Zinssatz): 0,35 %, Anfängliche Tilgung: 2,00 %, Monatliche Rate: 392 €, Effektiver Jahreszins: 0,35 %, Restschuld nach Sollzinsbindung: 179.827 €, Vertragslaufzeit: 46 Jahre, 1 Monat, Anzahl der Raten: 553 Monatsraten, Zu zahlender Gesamtbetrag: 216.592 €

Es handelt sich um ein Immobiliar-Verbraucher­dar­lehen,das durch ein Grundpfandrecht oder eine Real­last besichert wird.Die Kondition gilt bis zu 55.56 % desBeleihungs­wertes einer selbst genutzten Immobilie und ist freiblei­bend zum Stand 12.12.2019. Die Kredit­ver­gabe ist vorbehaltlich einer positiven Bonitäts- und Objekt­wert­prüfung.Zusätzlich fallen Kosten im Zusam­menhang mit der Bestellung der Grund­schulden an, wie Notarkosten,Kosten der Sicherheiten­bestel­lung (z.B. für das Grund­buch­amt), Gebäude­ver­sich­erungsowie weitere Kosten, die momentan noch nicht bekannt sind.Diese erhöhen eventuell den effektiven Jahreszins.Vermitter: DTW GmbH, Q5, 14-22, 68161 Mannheim

Wir verwenden auf unseren Webseiten Cookies. Neben technischen und funktionalen Cookies setzen wir Cookies zur Statistik und zum Marketing.

Mit "Cookies akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung aller Cookies zu. Unter Cookie-Einstellungen können Sie eine Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen widerrufen. Siehe Datenschutz und Impressum.

Cookies akzeptieren Cookie-Einstellungen ändern
Bewertung für DTW | Immobilienfinanzierung:
483 Erfahrungsberichte 4.6 von 5
© 2020 DTW GmbH
DTW | Immobilien­finanzierung ist ein Geschäftsbereich der DTW GmbH
PDF