Beratung & Kontakt

0800 - 11 55 600

Anruf für Sie kostenfrei!

Mo.-Fr. 8:30-18:00 Uhr

Rückruf-Service E-Mail-Kontakt Beratungscenter Gratis Infopaket
Kostenlose Voranfrage

Online-Anfrage

Gratis & unverbindlich

Ihr persönlicher Finanzierungsvorschlag

Top Darlehensbedingungen

Mit gratis Tilgungsplan

Auswirkungen auf die Zinsen für eine Immobilien­finanzierung

Ihre Vorteile bei DTW:
Kompetente Beratung
Garantierte Niedrigzinsen
Top Darlehensbedingungen
1. Platz beim FMH-Award 2018

Zinskommentar zur Baufinanzierung vom 01.07.2011

Baugeldnehmer konnten in den letzten Wochen von äußerst günstigen Zinsen für Immobilien­finanzierungen profitieren. Dieser Trend könnte sich allerdings sehr schnell wieder ändern. Warum ist das so?

Nachdem die Pleite Griechenlands zunächst einmal abgewendet scheint, richtet sich der Blick der Anleger auf andere Themen. Trotz der weiter bestehenden Schuldenkrise wird die Europäische Zentralbank (EZB) voraussichtlich in der nächsten Woche die Leitzinsen weiter erhöhen. Notenbankchef Jean-Claude Trichet begründet die Zinsanhebung mit der deutlich anziehenden Teuerung in der Währungsunion. Im Monat Juni sind die Preise in der Eurozone im Vergleich zum Vorjahresmonat um 2,7 % gestiegen. Damit hat sich der Preisanstieg etwas verlangsamt, liegt aber weiterhin deutlich über der Zielmarke der EZB.

Trotz der hohen Inflation sind die langfristigen Zinssätze in den letzten Wochen stark gesunken. Es ist zu befürchten, dass dieser Trend nicht von Dauer ist. Der Preis für das Baugeld von Immobilien­finanzierungen orientiert sich an den Zinsen langfristiger Anleihen, wie Anleihen des Bundes oder deutschen Pfandbriefen. Aufgrund der starken Zweifel an der Zahlungsfähigkeit Griechen-lands und anderer Euro-Länder verkauften Investoren in großem Stil Staatsanleihen bonitätsschwacher Staaten. Gleichzeitig wurden Bundesanleihen gekauft, was sinkende langfristige Zinsen in Deutschland zur Folge hatte. Aktuell beruhigt sich jedoch die Situation in den von der Schuldenkrise betroffenen Staaten. Damit ist zu erwarten, dass die Inflationserwartungen sehr schnell wieder in den Fokus der Anleger gelangen.

Zinsentwicklung seit Juni 2007 Zinsentwicklung bei der Immobilienfinanzierung
Zinstrend:
mittelfristig steigend

Was bedeutet das für Sie als Baufinanzierer?

Eines ist sicher: Die aktuellen Zinsen für Baugeld sind äußerst günstig! Seitdem das Griechische Parlament den Weg für ein neues Rettungspaket frei gemacht hat, sind die Zinsen für langfristige Anleihen rasant gestiegen. Es ist zu erwarten, dass dies unmittelbare Auswirkungen auf die Zinsen für Baugeld hat. Zahlreiche Finanzierungspartner haben bereits Zinserhöhungen angekündigt.

Nutzen Sie das aktuelle Zinstief und realisieren Sie jetzt Ihre Immobilien­finanzierung. DTW-Immobilien­finanzierung hat wieder absolute Top-Konditionen für Sie reserviert. Das Hoffen auf noch niedrigere Baugeldzinsen ist aus unserer Sicht momentan nicht sinnvoll, sondern könnte abwartende Kunden sehr viel Geld kosten.

Kostenlose Baufinanzierungsanfrage

Finanzierungsvorschlag von DTW | Immobilienfinanzierung:
Kostenloser Finanzierungsvorschlag:
 
Um den Service zu verbessern verwendet Immobilienfinanzierung.de Cookies. Mit dem Weitersurfen auf der Seite stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. OK
Bewertung von DTW | Immobilienfinanzierung (394 Erfahrungsberichte):
Datenschutz  |  Impressum  |  AGB

© 2018 DTW GmbH - www.immobilienfinanzierung.de

DTW | Immobilienfinanzierung ist ein Geschäftsbereich der DTW GmbH