Beratung & Kontakt

0800 - 11 55 600

Anruf für Sie kostenfrei!

Mo.-Fr. 8:30-18:00 Uhr

Rückruf-Service E-Mail-Kontakt Beratungscenter Gratis Infopaket
Kostenlose Voranfrage

Online-Anfrage

Gratis & unverbindlich

Ihr persönlicher Finanzierungsvorschlag

Top Darlehensbedingungen

Mit gratis Tilgungsplan

Trendwende beim Baugeld - die Zinsen steigen weiter!

Ihre Vorteile bei DTW:
Kompetente Beratung
Garantierte Niedrigzinsen
Top Darlehensbedingungen
1. Platz beim FMH-Award 2018

Zinskommentar zur Baufinanzierung vom 11.06.2015

Innerhalb von nur 6 Wochen sind die Refinanzierungszinsen für Baugeld um mehr als 0,75 Prozentpunkte angestiegen. So befinden wir uns derzeit wieder auf einem Zinsniveau, welches wir letztmals im Oktober 2014 gesehen haben. Dieser Anstieg des Zinsniveaus ist zwar nicht einmalig in der Historie der Zinsen für Baugeld, aber er verläuft durchaus schneller. Mittel- bis langfristig gesehen könnte sich dieser Trend noch weiter fortsetzen. Mehrere Experten sprechen bereits von einer Trendwende bei den Baugeldzinsen.

Dass sich der Preis für Baugeld nicht am Leitzins der Europäischen Zentralbank (EZB) orientiert, konnte vergangene Woche beobachtet werden. Mario Draghi, Präsident der EZB, verkündete auf der EZB-Ratssitzung keine Veränderungen beim Leitzins. Trotzdem sind die Zinsen für Baufinanzierungen weiter gestiegen. Ursache hierfür ist, dass sich der Preis für Baugeld hauptsächlich an der Rendite langfristiger Anleihen, wie Anleihen des Bundes oder auch Pfandbriefe, orientiert. Am Anleihemarkt gilt: Steigen die Zinsen, dann fallen die Kurse dementsprechend. Daher sind auch die Zinsen für Immobilien­finanzierungen angestiegen.

Steigende Verbraucherpreise im Euroraum und weltweit bessere Konjunkturaussichten sind mögliche Gründe für steigende Anleihenrenditen. Die Schwankungen bei den Zinsen für Baufinanzierungen werden daher auf mittelfristiger Sicht weiter zunehmen. Kurzfristige Zinsanstiege könnten dann, wie in den vergangenen Woche geschehen, relativ deutlich ausfallen.

Häuslebauer und Anschlussfinanzierer sollten sich daher jetzt die historisch günstigen Baugeldzinsen sichern. Zahlreiche Finanzierungspartner von DTW haben bereits die Zinsen erhöht oder kurzfristige Zinserhöhungen angekündigt. Auch die Zinsaufschläge für Forward-Darlehen werden stark ansteigen. Die aktuelle Entwicklung führt zu einer sehr hohen Nachfrage nach Immobilien­finanzierungen, so dass die Bearbeitungszeiten bei unseren Finanzierungspartnern kontinuierlich länger werden.

Zinsentwicklung seit Juni 2007 Zinsentwicklung bei der Immobilienfinanzierung
Zinstrend:
mittelfristig steigend

Was bedeutet das für Sie als Baufinanzierer?

Eines ist sicher, die aktuellen Zinsen bei der Baufinanzierung sind historisch günstig! Das Hoffen auf noch günstigere Baugeldzinsen ist aus unserer Sicht momentan nicht sinnvoll. Nutzen Sie die äußerst niedrigen Zinsen und realisieren Sie jetzt Ihre Neu- bzw. Anschlussfinanzierung oder Ihr Forward-Darlehen. DTW-Immobilien­finanzierung hat absolute Top-Konditionen für Sie reserviert.

Kostenlose Baufinanzierungsanfrage

Finanzierungsvorschlag von DTW | Immobilienfinanzierung:
Kostenloser Finanzierungsvorschlag:
 
DTW | Immobilienfinanzierung verwendet auf dieser Webseite Cookies zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Hinweise zur Verwendung von Cookies finden Sie hier. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung von DTW | Immobilienfinanzierung. OK
Bewertung von DTW | Immobilienfinanzierung (438 Erfahrungsberichte):
Datenschutzerklärung  |  Impressum  |  AGB

© 2018 DTW GmbH - www.immobilienfinanzierung.de

DTW | Immobilienfinanzierung ist ein Geschäftsbereich der DTW GmbH