Beratung & Kontakt

0800 - 11 55 600

Anruf für Sie kostenfrei!

Mo.-Fr. 8:30-18:00 Uhr

E-Mail-Kontakt Rückruf-Service Beratung per Chat Beratungscenter
Kostenlose Voranfrage

Online-Anfrage

Gratis & unverbindlich

Ihr persönlicher Finanzierungsvorschlag

Top Darlehensbedingungen

Mit gratis Tilgungsplan

Steigender Trend bei der Zinsentwicklung für Baufinanzierungen!

Ihre Vorteile bei DTW:
Kompetente Beratung
Garantierte Niedrigzinsen
Top Darlehensbedingungen
1. Platz beim FMH-Award 2018

Zinskommentar zur Baufinanzierung vom 28.10.2016

Die Refinanzierungszinsen für Immobilien­finanzierungen mit einer Zinsbindung von 10 Jahren haben sich im Oktober dieses Jahres nahezu verdoppelt. Vor Monatsbeginn hatten die Refinanzierungszinsen für Baufinanzierungen ein historisches Allzeittief erreicht. Handeln Sie jetzt und realisieren Sie Ihren Traum vom Eigenheim. Denn noch immer können Sie von der günstigen Zinsentwicklung für Baufinanzierungen profitieren. Auch wer eine Anschlussfinanzierung oder ein Forward-Darlehen benötigt, sollte jetzt handeln und sich die günstigen Zinsen für Baufinanzierungen sichern. Weitere kurz- bis mittelfristige Zinsanstiege bei Baukrediten sind möglich.

Einer der Gründe für die derzeitige Zinsentwicklung für Baufinanzierungen ist sicherlich die leicht ansteigende Inflationsrate im Euroraum. Bereits im September stiegen in der Eurozone – laut der Statistikbehörde Eurostat – die Verbraucherpreise um 0,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat. Vor allem die Energiepreise tragen zur aktuellen Verbraucherpreisentwicklung bei. Auch für das kommende Jahr erwartet z. B. der Internationale Währungsfonds einen weiteren Anstieg der Inflationsrate, auch in Deutschland.

Wie wirkt sich eine steigende Inflationsrate auf die Zinsentwicklung für Baufinanzierungen aus?

Die Zinsen für Baufinanzierungen orientieren sich hauptsächlich an der Zins- bzw. Kursentwicklung von Anleihen. Werden Anleihen stärker nachgefragt, steigen deren Kurse und die Zinsen sinken entsprechend. Eine anziehende Inflationsrate führt zu einem allgemein steigenden Zinsniveau. Steigt die Inflationsrate stärker als erwartet, werden vermutlich viele Investoren ihre Anleihen verkaufen, da deren Kurse entsprechend stark fallen. Auf die Zinsentwicklung für Baufinanzierungen hätte dieser Trend somit direkte Auswirkungen. Die Zinsen für Baufinanzierungen würden ansteigen und verteuern die Immobilien­finanzierung. Bereits kleinere Zinsanstiege für Baukredite können zu Mehrkosten von Tausenden Euro führen.

Baufinanzierer sollten zusätzlich einen Blick in Richtung USA werfen. Dort steht vermutlich in naher Zukunft eine Leitzinserhöhung an. US-Anleihen werden dank der höheren Zinsen für Investoren attraktiver. Investoren könnten dann ihr Geld aus europäischen bzw. deutschen Anleihen abziehen und vermehrt in attraktivere US-Anleihen umschichten. Deutsche Bundesanleihen würden weniger nachgefragt, was sinkende Kurse und damit steigende Zinsen, auch bei Baukrediten, zur Folge hätte.

Zinsentwicklung seit Juni 2007 Zinsentwicklung bei der Immobilienfinanzierung
Zinstrend:
mittelfristig steigend

Was bedeutet das für Sie als Baufinanzierer?

Eines ist sicher, die aktuellen Zinsen bei der Baufinanzierung sind historisch günstig! Das Hoffen auf noch günstigere Baugeldzinsen ist aus unserer Sicht momentan nicht sinnvoll. Nutzen Sie die aktuell äußerst günstige Zinsentwicklung bei Baufinanzierungen und realisieren Sie jetzt Ihre Neu- bzw. Anschlussfinanzierung oder Ihr Forward-Darlehen. Immobilien­finanzierung.de hat absolute Top-Konditionen beim Baugeld für Sie reserviert.

Kostenlose Baufinanzierungsanfrage

Finanzierungsvorschlag von DTW | Immobilienfinanzierung:
Kostenloser Finanzierungsvorschlag:
 
Um den Service zu verbessern verwendet Immobilienfinanzierung.de Cookies. Mit dem Weitersurfen auf der Seite stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. OK
Bewertung von DTW | Immobilienfinanzierung (405 Erfahrungsberichte):
Datenschutz  |  Impressum  |  AGB

© 2018 DTW GmbH - www.immobilienfinanzierung.de

DTW | Immobilienfinanzierung ist ein Geschäftsbereich der DTW GmbH