Beratung & Kontakt

0800 - 11 55 600

Anruf für Sie kostenfrei!

Mo.-Fr. 8:30-18:00 Uhr

Rückruf-Service E-Mail-Kontakt Beratungscenter Gratis Infopaket
Kostenlose Voranfrage

Online-Anfrage

Gratis & unverbindlich

Ihr persönlicher Finanzierungsvorschlag

Top Darlehensbedingungen

Mit gratis Tilgungsplan

Nutzen Sie das historische Zinstief beim Baugeld!

Ihre Vorteile bei DTW:
Kompetente Beratung
Garantierte Niedrigzinsen
Top Darlehensbedingungen
Zweimal 1. Platz beim FMH-Award 2017

Zinskommentar zur Baufinanzierung vom 04.03.2016

Die Refinanzierungszinsen für Baugeld mit einer Laufzeit von 10 Jahren sind derzeit nur noch rund 0,05 % von ihrem historischen Allzeittief im Frühjahr des vergangenen Jahres entfernt. Baufinanzierer können dank des niedrigen Zinsniveaus für Baugeld sehr viel Geld sparen und sollten daher jetzt handeln. Denn kurz- bis mittelfristige Zinsanstiege könnten aufgrund stärkerer Schwankungen die Folge sein. Bereits das vergangene Jahr hat gezeigt, wie schnell die Zinsen steigen können. So verdreifachten sich die Preise für Baukredite innerhalb von nur zwei Monaten, nachdem sie das Allzeittief erreichten.

Die Länder der Europäischen Währungsunion befinden sich seit der Finanzkrise auf einem Weg der wirtschaftlichen Erholung. Jedoch ist noch immer kein signifikantes Wirtschaftswachstum im Euroraum erkennbar. Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft hat sich zuletzt wieder deutlich verschlechtert. Bereits zum dritten Mal in Folge ist der ifo-Geschäftsklimaindex, ein Frühindikator für die zukünftige Konjunkturentwicklung, zurückgegangen.

Wirtschaftswachstum geht oftmals mit einer höheren Inflationsrate einher, als wir sie derzeit vorfinden. Der aktuell niedrige Ölpreis lässt die von der Europäischen Zentralbank (EZB) angestrebte Inflationsrate in Höhe von zwei Prozent in weite Ferne rücken. Denn der Ölpreis spielt eine wichtige Rolle für die Inflationsentwicklung und scheint das Inflationsziel der EZB nur schwer erreichbar zu machen. Alle bereits ergriffenen Maßnahmen der EZB, wie z.B. das im vergangenen Jahr begonnene große Anleihen-Kaufprogramm, bringen nur sehr wenig, wenn der niedrige Ölpreis den EZB-Maßnahmen weiterhin förmlich „entgegenwirkt“. Das macht es für die EZB schwierig, die Preise stabil zu halten.

Am kommenden Donnerstag tagt der Rat der EZB und es könnten neue Maßnahmen beschlossen werden, um die oben genannten Ziele zu erreichen. Sowohl eine Steigerung des Strafzinses für Bankeinlagen, als auch eine erneute Ausweitung der Anleihenkäufe könnten umgesetzt werden, um die Wirtschaft im Euroraum anzukurbeln. Da sich die Zinsen für Baugeld hauptsächlich an langlaufenden Anleihen, wie z.B. der Bundesanleihen, orientieren, wirken sich äußere Einflüsse auf den Anleihenmarkt auch auf die Zinsen für Baufinanzierungen aus.

Sollte das Ankaufprogramm tatsächlich erweitert werden, hätte dies mittel- bis langfristig Auswirkungen auf die Zinsen für Baugeld. Der Euro würde gegenüber dem US-Dollar an Wert verlieren. Investoren würden sich nach attraktiveren Anlagemöglichkeiten umsehen und könnten womöglich in höherverzinste US-Staatspapiere investieren. Das alles unter der Voraussetzung, dass die US-Notenbank ihren Leitzins erhöht. Investoren könnten bei einem weiteren Zinsanstieg in den USA deutsche Rentenpapiere verkaufen und in höher verzinste amerikanische Anleihen umschichten. Die sinkende Nachfrage nach Bundesanleihen hat sinkende Kurse und damit steigende Zinsen, auch bei Baufinanzierungen, zur Folge.

Zinsentwicklung seit Juni 2007 Zinsentwicklung bei der Immobilienfinanzierung
Zinstrend:
mittelfristig steigend

Was bedeutet das für Sie als Baufinanzierer?

Eines ist sicher, die aktuellen Zinsen bei der Baufinanzierung sind historisch günstig! Das Hoffen auf noch günstigere Baugeldzinsen ist aus unserer Sicht momentan nicht sinnvoll. Nutzen Sie die äußerst niedrigen Zinsen und realisieren Sie jetzt Ihre Neu- bzw. Anschlussfinanzierung oder Ihr Forward-Darlehen. DTW-Immobilien­finanzierung hat absolute Top-Konditionen für Sie reserviert.

Kostenlose Baufinanzierungsanfrage

Finanzierungsvorschlag von DTW | Immobilienfinanzierung:
Kostenloser Finanzierungsvorschlag:
 
Um den Service zu verbessern verwendet Immobilienfinanzierung.de Cookies. Mit dem Weitersurfen auf der Seite stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. OK
Bewertung von DTW | Immobilienfinanzierung (387 Erfahrungsberichte):
Datenschutz  |  Impressum  |  AGB

© 2018 DTW GmbH - www.immobilienfinanzierung.de

DTW | Immobilienfinanzierung ist ein Geschäftsbereich der DTW GmbH