Beratung & Kontakt

0800 - 11 55 600

Anruf für Sie kostenfrei!

Mo.-Fr. 8:30-18:00 Uhr

Rückruf-Service E-Mail-Kontakt Beratungscenter Gratis Infopaket
Kostenlose Voranfrage

Online-Anfrage

Gratis & unverbindlich

Ihr persönlicher Finanzierungsvorschlag

Top Darlehensbedingungen

Mit gratis Tilgungsplan

Baugeld ist historisch günstig - handeln Sie jetzt!

Ihre Vorteile bei DTW:
Kompetente Beratung
Garantierte Niedrigzinsen
Top Darlehensbedingungen
1. Platz beim FMH-Award 2018

Zinskommentar zur Baufinanzierung vom 17.04.2015

Die Refinanzierungszinsen für Baugeld haben in dieser Woche ein neues historisches Tief erreicht. So sanken diese bei einer Laufzeit von 10 Jahren seit Anfang 2014 um mehr als 1,80 Prozent. Die Realisierung des Traums vom Eigenheim oder der Abschluss eines Forward-Darlehens ist derzeit so günstig wie nie zuvor. Handeln Sie jetzt und sichern Sie sich das historisch günstige Baugeld, denn eine Trendwende könnte auf mittelfristiger Sicht eintreten.

Seit Anfang März dieses Jahres läuft der von der Europäischen Zentralbank (EZB) beschlossene Ankauf von europäischen Staatsanleihen. Die dadurch erhoffte positive wirtschaftliche Entwicklung in der Eurozone könnte sich tatsächlich in den kommenden Monaten einstellen. Erste Anzeichen einer Verbesserung zeigen sich z. B. an einem Auftragsplus in der Industrie der Eurozone sowie, laut einer EZB-Umfrage, an einer deutlich lockereren Kreditvergabe an Verbraucher und Unternehmen. Das sollte auf mittelfristiger Sicht für eine Konjunkturbelebung sorgen und würde letztlich auch zu einem Inflationsanstieg führen. In Deutschland zogen z. B. im März die Verbraucherpreise um 0,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat an. Letztmals konnte eine ähnliche Steigerung der Verbraucherpreise im November 2014 festgestellt werden. Grundsätzlich verliert der Euro bei einer inflationären Entwicklung der Güter- und Warenpreise in der Eurozone an Wert. Investoren könnten sich dann dazu veranlasst sehen, ihr Geld in attraktivere Anlageformen einer anderen Währung anzulegen. Für deutsche Staatsanleihen würde dies sinkende Kurse und steigende Zinsen bedeuten. Da sich die Zinsen für Baugeld an langlaufenden Anleihen orientieren, steigen diese dementsprechend auch an.

Eine weitere Ursache für eine Trendwende bei den Zinsen für Baufinanzierungen könnte eine Zinserhöhung in den USA sein. Sofern die Geldspritzen der EZB weiter ihre Wirkung entfalten, wird der Euro gegenüber anderen Währungen, wie z. B. dem US-Dollar, zusätzlich an Wert verlieren. Eine Erhöhung der Zinsen in den USA und der Wertverfall des Euro könnte letztendlich dazu führen, dass sich viele Investoren dazu veranlasst sehen, ihr Geld aus niedrigverzinsten deutschen Staatsanleihen in höherverzinste amerikanische Rentenpapiere umzuschichten. Für deutsche Staatsanleihen bedeutet dies sinkende Kurse und steigende Zinsen. Da sich die Zinsen für Immobilien­finanzierungen an langlaufenden Anleihen orientieren, steigen dementsprechend auch die Zinsen für Baufinanzierungen.

Darüber hinaus steht noch immer eine mögliche Staatspleite Griechenlands im Raum. Die Krise rund um das südeuropäische Land reißt nicht ab. Immer wieder gibt es Meldungen, dass Griechenland seine Schulden nicht zahlen kann bzw. nicht zahlen will. Eine Staatspleite würde die Banken des Landes in einem erheblichen Ausmaß treffen. Gerade für Deutschland als größter Geldgeber hätte dies deutliche Auswirkungen auf die Bonität und damit auch auf deutsche Staatsanleihen. Sollten andere Euro-Länder wie z. B. Spanien oder Italien erneut in Schwierigkeiten geraten, könnte dies womöglich das Ausfallrisiko von deutschen Staatsanleihen zusätzlich erhöhen. Anleger würden ihre Bundesanleihen aufgrund des steigenden Bonitätsrisikos vermehrt verkaufen, was deren Kurse sinken und die Zinsen steigen lässt. Ein Anstieg der Zinsen für Immobilien­finanzierungen wäre die Folge.

Zinsentwicklung seit Juni 2007 Zinsentwicklung bei der Immobilienfinanzierung
Zinstrend:
mittelfristig steigend

Was bedeutet das für Sie als Baufinanzierer?

Eines ist sicher, die aktuellen Zinsen bei der Baufinanzierung sind historisch günstig! Das Hoffen auf noch günstigere Baugeldzinsen ist aus unserer Sicht momentan nicht sinnvoll. Nutzen Sie die äußerst niedrigen Zinsen und realisieren Sie jetzt Ihre Neu- bzw. Anschlussfinanzierung oder Ihr Forward-Darlehen. DTW-Immobilien­finanzierung hat absolute Top-Konditionen für Sie reserviert.

Kostenlose Baufinanzierungsanfrage

Finanzierungsvorschlag von DTW | Immobilienfinanzierung:
Kostenloser Finanzierungsvorschlag:
 
Um den Service zu verbessern verwendet Immobilienfinanzierung.de Cookies. Mit dem Weitersurfen auf der Seite stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. OK
Bewertung von DTW | Immobilienfinanzierung (403 Erfahrungsberichte):
Datenschutz  |  Impressum  |  AGB

© 2018 DTW GmbH - www.immobilienfinanzierung.de

DTW | Immobilienfinanzierung ist ein Geschäftsbereich der DTW GmbH