Beratung & Kontakt

0800 - 11 55 600

Anruf für Sie kostenfrei!

Mo.-Fr. 8:30-18:00 Uhr

Rückruf-Service E-Mail-Kontakt Beratungscenter Gratis Infopaket
Kostenlose Voranfrage

Online-Anfrage

Gratis & unverbindlich

Ihr persönlicher Finanzierungsvorschlag

Top Darlehensbedingungen

Mit gratis Tilgungsplan

DTW | Immobilienfinanzierung antwortete am 04.05.2016

Ihre Frage
Hallo,

ich habe eine Frage zur Baufinanzierung. Können Sie mir sagen, was der Unterschied zwischen dem Nominal- und dem Effektivzins ist und welche Angabe sich für einen Vergleich von mehreren Angeboten besser eignet?

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

MFG

Jennifer

Antwort von DTW | Immobilienfinanzierung
Sehr geehrte Jennifer,

vielen Dank für Ihr Interesse sowie Ihre Fragen, die ich gerne beantworte.

Der Nominalzins, oder auch Sollzins genannt, ist der Zins mit dem die Rate Ihrer Baufinanzierung oder Immobilien­finanzierung berechnet wird. Der Effektivzins ist der Zins inklusive aller weiteren Kosten des Baudarlehens wie Gebühren oder auch Kosten, die durch die Ratenzahlung oder auch die Zins- und Tilgungsverrechnung bedingt sind. Bis zur Einführung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie am 21.03.2016 war der Effektivzins ein gutes Intrument, um Angebote zur Baufinanzierung zu vergleichen. Seit Einführung der Richtline berücksichtigen einige Kreditinstitute auch die Kosten für die Absicherung der Immobilien­finanzierung oder Baufinanzierung, wie die Kosten für die Eintragung der Grundschuld bei der Berechnung des Effektivzinses. Da diese Kosten, jedenfalls bei einer ersten Finanzierungsanfrage, nur geschätzt werden können und sehr individuell sind, können unterschiedliche Kreditinstitute bei gleichem Sollzins unterschiedliche Effektivzinsen berechnen. Somit verliert der Effektivzins seine Funktion zum Vergleich von Angeboten zu Baufinanzierung.

Wenn Sie zwei Angebote zur Baufinanzierung oder Immobilien­finanzierung vergleichen, sollten Sie darauf achten, dass beiden Angeboten die gleiche Sollzinsbindung zugrunde liegt. Dann sollten Sie bei beiden Angeboten die gleiche monatliche Rate, auch Annuität genannt, wählen und die Gesamtkosten des Kredits während der Zinsbindung berechnen. Das Angebot mit dem geringeren Zinsaufwand und der höheren Tilgungsleitung während der Zinsbindung ist das günstigere. Nutzen Sie hierzu den Vergleichsrechner von Immobilien­finanzierung.de.

Mit freundlichen Grüßen aus Mannheim

Christoph Müller

Kostenlose Baufinanzierungsanfrage

Finanzierungsvorschlag von DTW | Immobilienfinanzierung:
Kostenloser Finanzierungsvorschlag:
 
Um den Service zu verbessern verwendet Immobilienfinanzierung.de Cookies. Mit dem Weitersurfen auf der Seite stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. OK
Bewertung von DTW | Immobilienfinanzierung (403 Erfahrungsberichte):
Datenschutz  |  Impressum  |  AGB

* Vergleich von Immobilienkrediten in Stiftung Warentest Finanztest, Ausgabe 12/2017 in Marktplatz für Immobilienkredite.

© 2018 DTW GmbH - www.immobilienfinanzierung.de

DTW | Immobilienfinanzierung ist ein Geschäftsbereich der DTW GmbH