Beratung & Kontakt

0800 - 11 55 600

Anruf für Sie kostenfrei!

Mo.-Fr. 8:30-18:00 Uhr

Rückruf-Service E-Mail-Kontakt Beratungscenter Gratis Infopaket
Kostenlose Voranfrage

Online-Anfrage

Gratis & unverbindlich

Ihr persönlicher Finanzierungsvorschlag

Top Darlehensbedingungen

Mit gratis Tilgungsplan

A
AblösungAbnahmeverpflichtungAbtretung einer GrundschuldAmortisationAmtlicher LageplanAnfängliche TilgungAnnuitätAnnuitätendarlehenAnschlussfinanzierungAntrag BaukindergeldAuflassungAuflassungsvormerkung
B
BaubeschreibungBaudarlehenBaufortschrittBaukindergeldBaunebenkostenBauspardarlehenBauträgerBauwertBearbeitungsgebührBeleihungsauslaufBeleihungsgrenzeBeleihungsobjektBeleihungswertBereitstellungszinsenBodenrichtwertBodenwertBonitätBriefgrundschuldBruttodarlehensbetragBuchgrundschuld
C
Cap-Darlehen
D
DarlehensgeberDarlehensnehmerDarlehensvertragDarlehenszinsenDisagio
E
Effektiver JahreszinsEigenkapitalEigenleistungEigennutzungEndfälliges DarlehenEnergieeinsparverordnung (EnEV)ErbbaurechtErbpachtErschließungskostenErtragswert
F
FestdarlehenFinanzierungsplanForderungsverkaufForward-AufschlagForward-DarlehenFremdkapital
G
GrundbuchGrundbuchauszugGrunderwerbssteuerGrundpfandrechtGrundschuldGrundschuldbestellung
H
HerstellungskostenHypothekHypothekendarlehen
I
Immobilie
J
Jahres-PrimärenergiebedarfJahresleistung
K
KatasteramtKaufnebenkostenKaufvertragKfW-HausKreditbedarfKreditwürdigkeit
L
Laufzeit
M
Makler- und BauträgerverordnungMaklerprovisionMonatliche Rate / Monatsrate
N
NachrangfinanzierungNegativerklärungNettodarlehensbetragNichtabnahme­entschädigungNiedrigenergiehausNotarbestätigung
O
ObjektObjektwertÖffentliche Förderung des WohnungsbausOrdentliches Kündigungsrecht nach § 489 BGB
P
Prolongation
R
RestdarlehenRestschuldRisikobegrenzungsgesetzRückzahlungsrate
S
SachwertSchätzgebührenSchätzungSchufaSicherheitenSicherungszweckerklärungSollzinsSollzinsbindungSollzinssatzSondertilgung
T
TeilungserklärungTeilvalutierungszuschlagTilgungTilgungsaussetzungTilgungsdarlehenTilgungshypothekTilgungsplanTilgungsverrechnungTransmissionswärmeverlust nach EnEVTreuhandzahlung
U
Umbaute RaumUmschuldung
V
VerkaufswertVerkehrswertVolltilgerdarlehenVorfälligkeitsentschädigungVorlast
W
Werbungskosten bei der ImmobilienfinanzierungWertgutachtenWohnfläche
Z
ZinsanpassungZinsbindungZinsbindungsfristZinsentwicklungZinsfestschreibungZinssatzZusatzsicherheitenZweckbestimmungs­erklärung

Antrag Baukindergeld

Wer den Antrag Baukindergeld stellen möchte, muss im Vorfeld zunächst klären, ob er die verschiedenen Förderungsvoraussetzungen für den staatlichen Zuschuss erfüllt. Förderungswürdig sind sowohl Familien als auch Alleinerziehende mit Kindern, die mit im Haushalt leben, die unter 18 Jahren alt sind und für die man Kindergeld erhält. Des Weiteren darf das gemeinsame Haushaltseinkommen maximal 90.000 Euro pro Jahr bei einem Kind betragen, plus 15.000 Euro für jedes weitere Kind. Gefördert wird ausschließlich die Bildung von Wohneigentum der Antragsteller, entweder durch Kauf oder Bau eines Hauses oder einer Eigentumswohnung.

Um in den Genuss des Baukindergeldes zu kommen, sind bei der Beantragung die Voraussetzungen für den Zuschuss nachzuweisen und unbedingt die verschiedenen Antragsfristen einzuhalten.

Antrag Baukindergeld – Fristen genau beachten

Die Antragsfrist für das Baukindergeld beginnt am 18. September 2018 und endet am 31. Dezember 2020. 2018 können auch noch Anträge bis zum 01. Januar 2018 rückwirkend eingereicht werden. Maßgeblich ist hierbei das Datum des Kaufvertrags oder der Baugenehmigung. Immobilienkäufe und begonnene Bauprojekte vor dem 01.01.2018 fallen ebenso aus der Baukindergeldförderung wie Vorhaben, die erst nach dem 31. Dezember 2020 starten.

Wichtig ist, dass der einzelne seinen Antrag Baukindergeld erst stellen kann, nachdem er in die Wohnimmobilie eingezogen ist. Und danach muss er innerhalb von drei Monaten eingereicht werden. Für die rückwirkenden Antragsteller (Bezug der Wohnimmobilie vom 01.01. bis 17.09.2018) endet diese individuelle Frist zum Jahresende 2018.

Außerdem spielt für den Zeitpunkt der Antragstellung auch das Geburtstagdatum der Kinder eine Rolle. Denn das volle Baukindergeld wird auch bewilligt, für ein Kind das einen Tag nach Einreichung des Antrags oder später 18 Jahre alt wird. Für Kinder, die nach der Beantragung geboren werden, gibt es kein Baukindergeld.

Antrag Baukindergeld online im KfW-Zuschussportal stellen

Die KfW-Bank hat auf ihrer Homepage ein Zuschussportal eingerichtet. Dort müssen sich die Antragsteller registrieren und online ihren Antrag fristgerecht stellen. Nach Erhalt einer Antragsbestätigung ist ein Identitätsnachweis erforderlich. Diesen kann man online per Video-Identifizierung oder mit Postident in einer Filiale der Deutschen Post erbringen.

Unterlagen für den Antrag Baukindergeld

Die KfW verlangt drei Nachweise für die Prüfung der Förderungsbedingungen:

1. Die Meldebestätigung des Einwohnermeldeamts muss ausweisen, wann und dass der Antragsteller sowie die Partnerin oder der Partner und die im Antrag angegebenen Kinder in die Immobilie eingezogen sind. Gefördert wird nämlich nur bei Eigennutzung der Immobilie. Sie muss in Deutschland liegen, der Hauptwohnsitz und die einzige Wohnimmobilie des Antragstellers sein.

2. Den Grundbuchauszug muss man im Zuschussportal hochladen, um zu belegen, dass man Eigentümer oder Miteigentümer der Wohnimmobilie ist. Denn als Antragsteller braucht man nicht unbedingt der alleinige Eigentümer sein. Höchstens 50 Prozent des Hauses oder der Wohnung können sich im Eigentum Dritter befinden.

3. Zudem sind die Einkommenssteuerbescheide des vorletzten und vorvorletzten Jahr vor der Beantragung des Antragstellers sowie der Partnerin/des Partners vorzulegen, die ein jährliches Durchschnittseinkommen pro Haushalt unterhalb der festgelegten Einkommensgrenze nachweisen.

Alle Unterlagen müssen im Online-Zuschussportal der KfW hochgeladen werden. Diese Funktion steht nach Angaben der KfW allerdings erst ab Ende März 2019 zur Verfügung. Daher werden die Antragsteller bis dahin per E-Mail informiert, sobald das Hochladen möglich ist. Danach man muss man das innerhalb von drei Monaten erledigt haben.

Nach dem Antrag Baukindergeld erfolgt die Prüfung

Alle Antragsteller des Jahres 2018 werden sich ein wenig gedulden müssen. Denn die Prüfung der Unterlagen kann ja erst ab Frühjahr 2019 erfolgen. Sollte sie beim einzelnen erfolgreich gewesen sein,  findet man im KfW-Zuschussportal eine „Auszahlungsbestätigung“. In ihr wird auch der Termin für die erste Überweisung des Baukindergelds stehen.

Von da an erhält man über den Zeitraum von 10 Jahren das Baukindergeld in Höhe von jährlich jeweils 1.200 Euro pro Kind. Allerdings wird nur ausgezahlt, solange man im Eigenheim wohnt. Sollte man vorzeitig ausziehen oder die Immobilie verkaufen, muss man  die KfW-Bank umgehend informieren. Danach stellt sie die Auszahlungen des Baukindergelds ein, weil die Förderungsbedingungen nicht mehr erfüllt sind.

Tipp von DTW | Immobilien­finanzierung:
Ausführliche Antworten auf alle wichtigen Fragen rund um den Antrag Baukindergeld finden sie auch in unserem Blog-Artikel. Und im Hinblick auf die Frage, welche Rolle das Baukindergelb bei der Immobilien­finanzierung oder Baufinanzierung spielt, möchten wir folgenden Hinweis geben. Das Baukindergeld kann man erst nach dem Einzug in die Wohnimmobilie beantragen. Die Immobilien­finanzierung oder Baufinanzierung muss im Regelfall aber vor dem Kauf oder Bau einer Immobilie abgeklärt und abgeschlossen werden. Unsere DTW-Experten beraten sie jederzeit gerne und individuell darüber, welche Immobilien­finanzierung bzw. Baufinanzierung für Sie die günstigsten Konditionen bietet.

Kostenlose Anfrage zur Immobilienfinanzierung

Finanzierungsvorschlag von DTW | Immobilienfinanzierung:
Kostenloser Finanzierungsvorschlag:
 
DTW | Immobilienfinanzierung verwendet auf dieser Webseite Cookies zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Hinweise zur Verwendung von Cookies finden Sie hier. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung von DTW | Immobilienfinanzierung. OK
Bewertung von DTW | Immobilienfinanzierung (438 Erfahrungsberichte):
Datenschutzerklärung  |  Impressum  |  AGB

© 2018 DTW GmbH - www.immobilienfinanzierung.de

DTW | Immobilienfinanzierung ist ein Geschäftsbereich der DTW GmbH