Höhere Tilgung der Baufinanzierung spart Geld

höhere Tilgung der BaufinanzierungEine höhere Tilgung der Baufinanzierung kann sich rechnen

In einer Niedrigzinsphase, wie wir sie aktuell haben, sollten Darlehensnehmer eine höhere Tilgung der Baufinanzierung in Erwägung ziehen. Denn wer sich für mehr als die allgemein übliche anfängliche Tilgung von 1% bei seinem Annuitätendarlehen für die Immobilienfinanzierung entscheidet, kann sehr viel Geld sparen. Die Wahl eines Annuitätendarlehens ist bei der Baufinanzierung der Regelfall. Bei ihm sind die monatlichen Raten über die gesamte Laufzeit gleichbleibend hoch. Dadurch steigt die Tilgung während der Rückzahlung des Baudarlehens kontinuierlich und überproportional. Denn mit jeder Monatsrate, die der Kunde für seine Baufinanzierung an den Darlehensgeber überweist, reduziert sich die Restschuld. Daher sinkt der Sollzinsanteil und der Anteil der Tilgungsleistung steigt.

Je höher die anfängliche Tilgung für die Immobilienfinanzierung gewählt wird, desto schneller ist logischerweise das Baudarlehen abbezahlt. Und auf diese Weise reduziert sich die Summe der insgesamt gezahlten Sollzinsen über die gesamte Laufzeit der Immobilienfinanzierung. Die Ersparnis durch eine höhere Tilgung der Baufinanzierung kann einen beträchtlichen Umfang ausmachen, wie wir Ihnen im Folgenden aufzeigen möchten.

„Höhere Tilgung der Baufinanzierung spart Geld“ weiterlesen

Der Tilgungsrechner von DTW | Immobilienfinanzierung

Tilgungsrechner Immobilienfinanzierung.Der Tilgungsrechner hilft bei der individuellen Planung einer optimalen Baufinanzierung

Wer auf der Suche nach einer passenden Immobilienfinanzierung ist, muss sich zwangsläufig mit verschiedenen Eckdaten einer Baufinanzierung auseinandersetzen. Neben der gewünschten Darlehenssumme sind das zuvorderst die Sollzinsbindung, der Zinssatz und die Tilgung. Letztere spielt eine sehr wichtige Rolle bei der Wahl einer optimalen und günstigen Immobilienfinanzierung. Denn von ihr hängt ab, wie lange man für die Rückzahlung des Baudarlehens braucht, wie hoch die Restschuld ist und wann man wieder komplett schuldenfrei sein kann.
„Der Tilgungsrechner von DTW | Immobilienfinanzierung“ weiterlesen

Baugeldrechner für die optimale und passende Immobilienfinanzierung

BaugeldrechnerNutzen Sie unsere zahlreichen Baugeldrechner bei der Suche nach der für Sie passenden Immobilienfinanzierung!

Eine Baufinanzierung sollte immer individuell auf das Vorhaben, die eigenen Wünsche, Vorstellungen und Voraussetzungen abgestimmt sein. Ebenso wie man den eigentlichen Neubau oder den Kauf eines Hauses gut vorbereiten muss, empfiehlt sich auch eine sorgfältige Planung der individuell passenden und günstigen Immobilienfinanzierung.

Die Baugeldrechner von DTW | Immobilienfinanzierung bieten eine ideale Möglichkeit, sich in unterschiedlichen Einzelfragen einer Baufinanzierung einen raschen und aussagekräftigen Überblick zu verschaffen. Insgesamt zehn verschiedene Baugeldrechner stehen Ihnen auf unserer Homepage zur Verfügung:

„Baugeldrechner für die optimale und passende Immobilienfinanzierung“ weiterlesen

Sonderkündigungsrecht bei Forward-Darlehen

Sonderkuendigungsrecht bei der BaufinanzierungViele Darlehensnehmer bei der Immobilienfinanzierung stehen aktuell vor der gleichen Herausforderung: Wie können sie sich die derzeit immer noch niedrigen Zinsen für Baugeld sichern, obwohl die Sollzinsbindung der bestehenden Anschlussfinanzierung, die eventuell vor Jahren als Forward-Darlehen abgeschlossen wurde, noch nicht beendet ist? Eine Lösung dieser Problematik kann das Sonderkündigungsrecht nach § 489 BGB (Bürgerliches Gesetzbuch) darstellen.

„Sonderkündigungsrecht bei Forward-Darlehen“ weiterlesen

Wie viel Haus und welche Immobilienfinanzierung kann ich mir leisten?

Baufinanzierung mit DTW-ImmobilienfinanzierungEine konkrete Summe können wir Ihnen hier nicht nennen. Aber wir können Ihnen genau sagen, was Sie bedenken und tun müssen, um Ihr Haus oder Ihre Immobilie sicher zu finanzieren. Gleichzeitig sollten Sie trotz der Immobilienfinanzierung für Ihr tägliches Leben genügend finanziellen Spielraum zu haben. Und wir können Ihnen unsere Baufinanzierungsrechner zur Verfügung stellen, die Sie bei der Ermittlung der konkreten Summe der Immobilienfinanzierung oder Baufinanzierung unterstützen.

„Wie viel Haus und welche Immobilienfinanzierung kann ich mir leisten?“ weiterlesen

10 Tipps für Ihre günstige Baufinanzierung (2)

günstige BaufinanzierungSparen Sie jede Menge Geld für Ihre günstige Baufinanzierung.

„Mit wenig Aufwand viele tausend Euro sparen?“, fragt Stiftung Warentest in ihrer Finanztest Ausgabe 04/2014 im großen Eigenheim-Zinsvergleich. Über 100 Banken, Kreditvermittlern, Bausparkassen und Versicherern wurden anhand sechs verschiedener Modellfälle für Baufinanzierungen verglichen und ausgezeichnet. Das Ergebnis des Tests ist eindeutig. Der Vergleich von mehreren Angeboten für eine günstige Baufinanzierung lohnt sich fast immer. Bauherren und Wohnungskäufer können laut Stiftung Warentest, Finanztest durch die geschickte Kombination aus staatlicher Förderung und Eigenkapital je nach Modellfall mehr als 50.000,- € für Ihre günstige Baufinanzierung sparen.

Im ersten Teil haben wir Ihnen bereits die ersten 5 Ratschläge für Ihre günstige Baufinanzierung von Stiftung Warentest, Finanztest zusammengestellt. In diesem Blog-Beitrag finden Sie nun den zweiten Teil mit weiteren 5 Tipps für Ihre günstige Baufinanzierung.

„10 Tipps für Ihre günstige Baufinanzierung (2)“ weiterlesen

Baufinanzierung – nicht nur auf den Zins achten!

1. Teil: Die Höhe der Tilgungsrate einer Immobilienfinanzierung

Baufinanzierung - nicht nur auf den Zins achten!Das aktuelle Zinstief ermöglicht zahlreichen Bauherren Ihren Traum vom Eigenheim mit einer zinsgünstigen Immobilienfinanzierung in die Tat umzusetzen. Dennoch sollten Sie bei einer Baufinanzierung nicht nur auf die Zinsen achten. Allein niedrige Zinsen machen noch keine passende Immobilienfinanzierung aus. Denn für die Höhe der Gesamtkosten einer Immobilienfinanzierung sind nicht nur die Zinsen ausschlaggebend. Die Höhe der monatlichen Tilgungsrate einer Baufinanzierung ist ebenfalls von großer Bedeutung. Denn Immobilienfinanzierungen werden in der Regel über einen sehr langen Zeitraum an den Finanzierungsgeber zurückgeführt. Diese Gesamtlaufzeit der Immobilienfinanzierung wird im großen Maße durch die Höhe der Tilgung beeinflusst. Unter der Gesamtlaufzeit der Baufinanzierung versteht man den Zeitraum, in dem sowohl der Kredit als auch die Zinsen vollständig an den Finanzierungsgeber gezahlt werden müssen.

„Baufinanzierung – nicht nur auf den Zins achten!“ weiterlesen

Praxiswissen Immobilienfinanzierung:

Praxiswissen ImmobilienfinanzierungWas muss ich bei der Immobilienfinanzierung alles beachten!

Im Vorfeld einer Immobilienfinanzierung gibt es einiges zu beachten. So bereiten Sie sich gut auf ein Beratungsgespräch mit Ihrem Baufinanzierungsberater vor:

Zunächst sollten Sie eine Übersicht Ihres Eigenkapitals zusammenstellen. Wie viel ist sofort verfügbar und welche Mittel können eventuell später eingesetzt werden. Die Stiftung Warentest Finanztest empfiehlt in Ihrer Ausgabe 07/2013 bei selbstgenutzten Immobilien, bis auf eine angemessene Sicherheitsreserve, möglichst viel Eigenkapital bei einer Baufinanzierung einzusetzen.

Berechnen Sie nun, welche monatlichen Mittel Ihnen für Ihr Finanzierungsvorhaben zur Verfügung stehen. Mit dem Haushaltsrechner von DTW | Immobilienfinanzierung können Sie Ihr frei verfügbares Einkommen feststellen. Wenn Sie unregelmäßige Einkünfte haben, sollten Sie prüfen ob diese für etwaige Sondertilgungen eingesetzt werden können. Vor jeder Immobilienfinanzierung empfiehlt sich eine Bestandsaufnahme aller Ausgaben und Einnahmen.

„Praxiswissen Immobilienfinanzierung:“ weiterlesen

Sollzins Baufinanzierung richtig vergleichen (2)

Sollzins BaufinanzierungEffektivzins günstiger als Sollzins– wie geht das?

Wer kurz vor dem Erwerb einer Immobilie steht oder eine Anschlussfinanzierung benötigt, sollte auf alle Fälle den unterschiedlichen Sollzins und Effektivzins der Finanzierungsangebote vergleichen. Die Zinsspanne der unterschiedlichen Angebote ist sehr hoch. Zwischen dem Top- und dem Flop-Anbieter von Immobilienfinanzierungen liegen oft rund 0,75 Prozentpunkte. Über die gesamten Zeit der Sollzinsbindung summiert sich dieser vermeintlich kleine Zinsunterschied zu einem ordentlichen Betrag.

Viele Häuslebauer und Anschlussfinanzierer verlieren aber den Überblick bei den zahlreichen Angeboten am Markt und lassen sich durch vermeintlich günstige Finanzierungsmodelle blenden. DTW | Immobilienfinanzierung stellt Ihnen zwei unterschiedliche Modelle vor, bei denen Sie unbedingt nachrechnen sollten.

„Sollzins Baufinanzierung richtig vergleichen (2)“ weiterlesen

Effektivzins Baufinanzierung richtig vergleichen (1)

Effektivzins BaufinanzierungDer Effektivzins bei Bauspar-Kombi-Produkte bzw. Konstant-Darlehen

Wer kurz vor dem Erwerb einer Immobilie steht oder eine Anschlussfinanzierung benötigt, sollte auf alle Fälle den unterschiedlichen Effektifzins der Finanzierungsangebote vergleichen. Die Zinsspanne der unterschiedlichen Angebote ist sehr hoch. Zwischen dem Top- und dem Flop-Anbieter von Immobilienfinanzierungen liegen oft rund 0,75 Prozentpunkte. Über die gesamten Zeit der Sollzinsbindung summiert sich dieser vermeintlich kleine Zinsunterschied im Effektivzins zu einem ordentlichen Betrag.

Viele Häuslebauer und Anschlussfinanzierer verlieren aber den Überblick bei den zahlreichen Angeboten für Baufinanzierungen am Markt und lassen sich durch vermeintlich günstige Finanzierungsmodelle blenden. DTW | Immobilienfinanzierung stellt Ihnen zwei unterschiedliche Modelle vor, bei denen Sie unbedingt nachrechnen sollten.

„Effektivzins Baufinanzierung richtig vergleichen (1)“ weiterlesen

Haushaltsrechner – Was kann ich mir leisten?

Haushaltsrechner zur BaufinanzierungDer Haushaltsrechner von DTW | Immobilienfinanzierung

„Wenn nicht jetzt, wann dann“ – so könnte das aktuelle Motto lauten, wenn es um die Frage geht eine Immobilienfinanzierung abzuschließen – der Haushaltsrechner von DTW | Immobilienfinanzierung zeigt Ihnen was Sie sich leisten können. Grund dafür ist das derzeit extrem niedrige Zinsniveau für Baugeld. Vor zehn Jahren mussten Häuslebauer für ein Hypothekendarlehen mit zehn Jahren Sollzinsbindung rund 4,50 % Sollzinsen bezahlen. Heute bekämen sie dasselbe Baudarlehen für ca. 2,00 %. Parallel zu den aktuell niedrigen Zinsen für Baugeld sind die Immobilienpreise, vor allem in den Großstädten Deutschlands, im vergangenen Jahr erneut angestiegen. Bei der Überlegung eine Immobilienfinanzierung abzuschließen, sollten Häuslebauer die Unsicherheit über die zukünftige Preisentwicklung bei den Zinsen für Baugeld sowie der Immobilienpreise berücksichtigen. Baufinanzierer sollten bei Abschluss einer Baufinanzierung beachten, dass die Zinsen nach Ende der Sollzinsbindung bei einer eventuellen Anschlussfinanzierung deutlich höher sein könnten.

„Haushaltsrechner – Was kann ich mir leisten?“ weiterlesen