0800 - 11 55 600
Anruf kostenfrei! Mo.-Fr. 8:30-18:00 Uhr
Kostenfrei! Angebot anfordern!
Startseite Baufinanzierungsrechner

Notar- und Grundbuchrechner

Ihre Vorteile mit DTW Immobilienfinanzierung:

  • Kompetente Beratung
  • Garantierte Niedrigzinsen
  • Top Darlehensbedingungen
Kostenlose Voranfrage

Kosten für Notar- & Grundbuchamt ermitteln

Mit dem Notar- und Grundbuchrechner von DTW | Immobilien­finanzierung berechnen Sie ganz einfach die Notarkosten und Grundbuchkosten beim Kauf einer Immobilie oder auch bei einer Anschlussfinanzierung. Notarkosten und die Kosten für die Eintragung der Grundschuld beim Grundbuchamt gehören zu den sogenannten Kaufnebenkosten Ihrer Immobilie. Diese fallen beim Kauf einer Immobilie neben dem eigentlichen Kaufpreis an.

Mit dem Notar- und Grundbuchrechner von DTW | Immobilien­finanzierung behalten Sie bei den Notarkosten und den Kosten für die Sicherheitenbestellung den Überblick, egal ob es sich um einen Kauf einer Immobilie oder um eine Anschlussfinanzierung handelt.

Kostenloser & unverbindlicher Finanzierungsvorschlag

Die Berater von DTW | Immobilien­finanzierung erstellen Ihnen gerne einen persönlichen Finanzierungsvorschlag, kostenlos und unverbindlich! Wir vergleichen kostenlos für Sie und finden für Ihre Immobilienfinanzierung unter zahlreichen Partnern das passende & günstigste Angebot.

Kostenloser Finanzierungsvorschlag

Der Notar- und Grundbuchrechner von DTW | Immobilien­finanzierung

Für eine sichere und günstige Immobilienfinanzierung benötigt es eine stabile finanzielle Grundlage. Um Überraschungen bei der Baufinanzierung zu vermeiden, müssen neben dem Kaufpreis einer Immobilie ebenso die Kaufnebenkosten wie beispielsweise die Grunderwerbsteuer miteinkalkuliert werden.

Für die Anfertigung sämtlicher Schriftstücke wie die Beurkundung des Kaufvertrags oder der Grundschuld, den Vollzug des Geschäfts oder sonstige betreuende Tätigkeiten, fallen Notarkosten an. Diese richten sich nach der Höhe des Kaufbetrags und können sich angesichts der hohen Summen beim Immobilienkauf schnell auf über tausend Euro belaufen. Gesetzlich sind die Notarkosten im Gerichts- und Notarkostengesetz (GNotKG) geregelt. Die Beratungsgebühren des Notars sind ebenso in den Notarkosten enthalten und werden nicht separat ausgewiesen und vergütet. Zu den Kaufnebenkosten zählen zudem noch Kosten für Makler- und Gutachter sowie die Grunderwerbsteuer, die sich nach jedem Bundesland richtet.

Die Grundbuchkosten setzen sich aus der Auflassungsvormerkung sowie der Eigentümerumschreibung zusammen. Welche Grundbuchkosten für den Eintrag auf Sie zukommen, zeigt Ihnen der Notar- und Grundbuchrechner von DTW | Immobilien­finanzierung.

Unser Tipp:

Wenn Sie sich für den Erwerb einer Immobilie entscheiden, sollten Sie auf jeden Fall vor dem Kauf den Grundbucheintrag einsehen, um unliebsame Überraschungen zu vermeiden. So sind in einem Grundbuch beispielsweise auch Belastungen sowie die tatsächlichen Eigentümer vermerkt. Sobald Sie die Immobilie erworben haben, sollten Sie veranlassen, dass der Besitzerwechsel im Grundbuch vermerkt und registriert wird.

Die notwendigen Eingaben beim Notar- und Grundbuchrechner

Grundsätzlich kann man sich merken, dass Kaufnebenkosten ungefähr 15 Prozent des Immobilienkaufwerts ausmachen. Zur einfachen Berechnung und um einen ersten Anhaltspunkt zu erhalten, können Sie den Notar- und Grundbuchrechner von DTW | Immobilien­finanzierung nutzen. Wählen Sie einfach Ihr Vorhaben aus und lassen Sie sich von den folgenden Angaben im Notar- und Grundbuchrechner weiterführen.

Mit dem Notar- und Grundbuchrechner von DTW | Immobilien­finanzierung haben Sie die Möglichkeit zwischen Kauf, Grundschuldabtretung, Grundschuldbestellung, dessen Löschung sowie verschiedener Kombinationen dessen zu wählen. Geben Sie dann weitere Zahlen wie den Kaufpreis Ihrer Wunsch-Immobilie oder die Höhe der eingetragenen Grundschuld in die Rechnermaske ein. Ebenso kann angewählt werden, ob Sie beabsichtigen die Abwicklung über ein Notarandenkonto laufen zu lassen oder ob die Abgabe einer notariellen Rangbescheinigung benötigt wird. Mit einem Klick auf den "Berechnen-Button" kalkuliert Ihnen der Notar- und Grundbuchrechner von DTW | Immobilien­finanzierung schnell und einfach die entsprechenden Werte. Für die Richtigkeit oder Vollständigkeit der Angaben können wir jedoch keine Gewähr übernehmen, da weitere Kosten durch spezielle Vertragsgestaltungen entstehen können. Auslagen sollten zudem mit einem Richtwert von 50,- € bis 150,- € einkalkuliert werden oder der Faustformel 1,- € je Seite, da diese nach tatsächlichem Aufwand wie Telefon oder Porto berechnet werden.

Falls Sie Fragen zum Notar- und Grundbuchrechner oder auch zu weiteren Themen der Baufinanzierung haben, kontaktieren Sie gern die Spezialisten von DTW | Immobilien­finanzierung.

Kostenloser Finanzierungsvorschlag

Weitere Baugeldrechner

Berechnen Sie Ihre persönliche Baufinanzierung:

Tilgungsrechner

Der Rechner für Ihr günstiges Forward-Darlehen:

Forwardrechner

Ihre Angebote zur Baufinanzierung im Vergleich:

Vergleichsrechner

Welche Sollzinsbindung ist die passende?

Optimale Zinsbindung

Berechnen Sie die Zinsen Ihrer Baufinanzierung:

Zinsrechner

Lohnt sich die Investition für ein eigenes Zuhause?

Mieten oder Kaufen?

Welchen Darlehensbetrag kann ich mir leisten?

Haushaltsrechner

Welchen maximalen Kaufpreis kann ich mir leisten?

Budgetrechner

Höhe der Vorfälligkeitsentschädigung berechnen:

Vorfälligkeitsentschädigungsrechner
Diese Webseite verwendet Cookies. Wie werden die Cookies verwendet? Ich akzeptiere Cookies
Bewertung für die Immobilienfinanzierung mit DTW:
477 Erfahrungsberichte 4.6 von 5

* Zweimal ein 1. Platz beim Vergleich von Immobilienkrediten in Stiftung Warentest Finanztest, Ausgabe 12/2019.

© 2019 DTW GmbH
DTW | Immobilien­finanzierung ist ein Geschäftsbereich der DTW GmbH